Markiert: Arnhem

5

Weniger Coffeeshops gleich weniger Überfälle

Nach dieser Logik, versucht die PvdA in Arnhem (Gelderland) das Aussterben der Coffeeshops voran zu treiben. Die aktuelle Zahl von 11 soll auf 8 verringert werden. Besonders Ratsmitglied Karin Lasthuizen (PvdA) hat sich dies auf die Fahne geschrieben. D66, GroenLinks, SP und die Partij van de Dieren sind verständlicherweise dagegen und ziehen eher einen Umzug in den südlichen Teil der...

mehr...
1

Freispruch für Growshopbetreiber

Neue Gesetze versuchen in der Regel, Licht ins Dunkel zu bringen und Rechtsunsicherheiten oder Ungerechtigkeiten zu eliminieren. Scheinbar nicht in den Niederlanden. Als im März das sogenannte Growshopgesetz eingeführt wurde, hinterliess es hauptsächlich Unsicherheit, nicht nur auf Seiten der Growshoptreiber. Auch die Polizei war sich oft nicht sicher, was jetzt erlaubt und was es nicht war, was polizeiliche Maßnahmen allzu oft...

mehr...
4

Mehrheit im Rat gegen das Coffeeshopsterben in Arnhem

In Arnhem (Gelderland) ist man offensichtlich der Meinung, dass kein weiteres Coffeeshopsterben stattfinden darf. Der Rat hat dies mehrheitlich, in der letzten Woche, entschieden. Viele der etwas älteren Generation können sich bestimmt noch an die neunziger Jahre erinnern, wo es 42 legale Shops in Arnhem gab. Zusammen mit den illegalen Shops kam man zu dieser Zeit auf geschätzte 80 Stück....

mehr...
17

NCC Power Flower in Apeldoorn „stinkt“ den Nachbarn

Wie De Stentor  heute berichtet, wird die Gemeinde Apeldoorn (Gelderland) die Genehmigung für den NCC Power Flower vor dem Gericht in Arnhem überprüfen lassen. Mehrere Beschwerden von Anwohnern zwingen die Gemeinde jetzt zum Handeln. Der NCC, ein nicht kommerzieller Coffeeshop, (vier gibt es davon in Holland laut Angaben des Shops), wurde erst im Frühjahr 2013 eröffnet. Dies geschah damals sehr...

mehr...
Nachrichten der letzten Tage 7

Nachrichten der letzten Tage

Das Urteil von Groningen schlägt weiter Wellen: In Breda (Nordbrabant) hat die Mehrheit des Rates jetzt beschlossen, die Möglichkeit des Gemeindeanbaus näher auszuloten und die Realisierbarkeit zu überprüfen. Einzig die Abgeordneten der VVD und der CDA stimmten dagegen. Auch in Rotterdam (Südholland) stimmte die Mehrheit für einen ähnlichen Antrag. In Apeldoorn (Gelderland) will man erstmal abwarten, was die nächste Instanz...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen