Markiert: cannabis

2

Paul Depla: „Cannabis, Coffeeshops und illegale Plantagen“

Übersetzung einer Kolumne von Paul Depla Letzte Woche fand im Effenaar in Eindhoven die Trauerfeier für den Sänger Armand statt. Bekannt war der Protestsänger vor allem durch seinen Song „Ben ik te min“ Auch war Armand ein Mann, der seine Liebe zum Cannabis nie verbarg. Er war das Gesicht des liberalen niederländischen Cannabismodells und seine Präsenz zeigte ja, dass soviel...

mehr...
16

60 Prozent weniger Coffeeshops durch gemeindeeigenen Grasanbau

Die Vereinigung der niederländischen Gemeinden (VNG) hat heute einen Vorschlag veröffentlicht, der die Kette von Anbau bis Verkauf von Cannabis regeln soll. Danach soll es die totale Kontrolle der Grower geben, welche nur nach einem sehr strengen „Screening“ Lizenzen erhalten werden. BIBOB lässt grüßen. „Es gibt Schätzungen, nach denen 60% der Coffeeshops nichts taugen, dass da die falschen Leute drin sitzen....

mehr...
2

Hanfsamenverbot in den Niederlanden?

Das Openbaar Ministerie (OM), eine Art Bundesstaatsanwaltschaft in den Niederlanden, hat in einem Brief klargestellt, dass ihrer Ansicht nach der Verkauf von Cannabissamen nach dem neuen Growshopgesetz verboten ist. Einem Seedhändler aus Gorinchem, der schon seit Jahrzehnten mit Seeds handelt, wurde seitens der Gemeinde am 24. Juni schriftlich mitgeteilt, dass das OM eine landesweite Richtlinie erlassen hat, die lautet: „Der...

mehr...

Razzia beim VOC

Sieben kaum 15 cm hohe Cannabispflanzen kann man nun wirklich nicht als Plantage ansehen. Zumal in Holland der Anbau von bis zu fünf Pflanzen ja meist geduldet wird. Ungeachtet dessen standen heute morgen (01.06) vier Polizisten und ein Mitarbeiter von Kusters Facilities vor der Tür von Derrick Bergman in Eindhoven und hielten ihm einen Hausdurchsuchungsbefehl unter die Nase. Mehrere Hinweise (nette Nachbarn?) hätten den...

mehr...
7

Doede de Jong: Polizeientlastung durch Cannabisregulierung (Übersetzung)

Hinsichtlich der Vorschläge und Ideen zur Verbesserung der Gehaltssituation bei der niederländischen Polizei, ist meine Idee eine herausragende Chance für den Minister für Sicherheit und Justiz, den liberalen Ard van de Steur (VVD), mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Die Hälfte der Polizisten und 75% der zivilen Ermittler, sind mit Drogendelikten beschäftigt. Durch die verstärkte Repression sind auch die...

mehr...

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen