Coffeeshopbetreiber: Ich gehe in den Untergrund!

Gestern hatte ich ein Gespräch mit dem Besitzer eines Coffeeshops. Aus nachvollziehbaren Gründen werde ich nicht sagen, um wen es sich handelt. Nur soviel: Der Shop läuft momentan sehr gut und ist in einer der Provinzen, in denen der Wietpas noch nicht eingeführt worden ist. Auf die Frage, was er mache, wenn der Wietpas auch bei ihm eingeführt werde, antwortete er nur:

Wenn der Wietpas kommt, dann gehe ich sofort in den Untergrund.

Ein vollkommen nachvollziehbarer Schritt.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de