164 Coffeeshops droht die Schliessung

Die Coffeeshopbranche war wohl noch nie so stark bedroht. Neben dem Wietpas, dessen Einführung viele Coffeeshops finanziell nicht mehr rentabel macht sind viele Verkaufsstellen auch von der neuen 350m Regel betroffen. Ein Coffeeshop muss eine Mindestentfernung zu einer Schule haben. Diese Entfernung wurde in den letzten Jahren regelmässig heraufgesetzt, eine gute Möglichkeit für Konservative Politiker, um Coffeeshops schliessen zu lassen.

Sollte die 350m-Regel jetzt durchgesetzt wären 164 der 651 niederländischen Coffeeshops von einer Schliessung bedroht!

Meiner Einschätzung nach können die Bürgermeister der Gemeinden aber individuelle Regelungen treffen. Dies sieht jeder, der mal in Hengelo zu Gast war. Der Coffeeshop Moby Dick ist so nah an einer Grundschule, dass man wohl auch die Pausenglocke hören dürfte…

Man kann also nur hoffen, dass viele Augen zugedrückt werden, trotz der Regelung.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)