Niederländisch für Kiffer – Lektion 1

Heute darf ich Euch eine neue Kategorie vorstellen! Und das mit Stolz!

Da immer wieder im Blog die Frage aufkommt, wie man denn richtig in niederländisch im Coffeeshop bestellt, habe ich unseren Lieblingsshopbetreiber Nol van Schaik gefragt, ob er uns nicht dabei helfen wolle. Meine Idee war es, kurze Audioschnipsel zu erstellen, aber Nol hat zusammen mit seinem Budtender Ferry gleich ein ganzes Video gemacht!

Ich freue mich also, Euch hier exklusiv das erste Video der Rubrik “Niederländisch für Kiffer” vorzustellen! Vielen, vielen Dank an Nol und Ferry für das lustige Video! Ich hoffe, ihr alle übt schön fleißig!


Youtube-Direktlink

Update: Gerne könnt ihr Vorschläge machen, was als nächstes kommen soll!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)