Lockerung der Coffeeshopkriterien in Helmond

Helmond_wapen.svgQuelle hier. Der Gemeinderat in Helmond (Provinz: Nord-Braband) geht mit einer Lockerung der Kriterien für die Einrichtung von Coffeeshops voran. In naher Zukunft wird das bei einer gemeinsamen Ausschusssitzung diskutiert und dann möglicherweise in einer Zusatzvereinbarung verankert werden. Das wurde Montag beschlossen.

Nach Meinung des Rates sollte es vermieden werden ab dem 1. April 2014 ohne Coffeeshop in der Stadt zu sein. Der aktuelle Coffeeshopbetreiber hat die Pacht der Räumlichkeiten an der Wolfstraat Ende März beendet. Das bestätigte er in einem Gespräch mit der Bürgermeisterin Elly Blanksma (CDA). Ein Umzug in die Immobilie “La Venezia” in die Burgemeester van Houtlaan-Straße scheiterte letztes Jahr. Der Coffeeshopbesitzer würde ein weiteres Jahr in der Wolfstraat bleiben, aber er will die Immobilie nicht weitere fünf Jahre mieten.

Helmond soll nicht ohne Coffeeshop bleiben

Anfangs war angedacht, erst nach den Kommunalwahlen einen Beschluss zu fassen. Das jedoch würde bedeuten, dass Helmond einige Monate ohne Coffeeshop dastehen würde. Da allerdings sind Polizei ebenso wie der Gemeinderat dagegen.

Eli

Eli

Die Einführung des Wietpas hat mich dazu gebracht, mich für die niederländische Cannabispolitik zu interessieren. Ich komme aus dem mittleren Ruhrgebiet und bin wie so viele am Wochenende immer mal gern in die niederländischen Grenzstädte zu den Coffeeshops gefahren. Die negative Meinung gegenüber Cannabis ist ein Vorurteil, für dessen Abbau ich mich einsetzen möchte!
Eli