Coffeeshop Indian Dylan in Eindhoven geschlossen

Bald nicht mehr da - Coffeeshop Indian Dylan, Foto: Google StreetView
Bald nicht mehr da – Coffeeshop Indian Dylan, Foto: Google StreetView

Und wieder einer weniger: Der Coffeeshop Indian Dylan in Eindhoven (Nordbrabant) hat geschlossen. Die Lizenz lief aus und der Betreiber hat keine neue bei der Gemeinde beantragt. Nach dem Grasshopper ist das jetzt der zweite Coffeeshop, der in der Stadt seine Tore schließt. Somit beläuft sich die Zahl der Coffeeshops in Eindhoven auf  12.

Ob es einen Ersatz geben wird ist unbekannt. Ebenso die Gründe des Coffeeshopbetreibers für den Verzicht auf Verlängerungsantrag.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de