König Willem-Alexander zu Besuch in Deutschland

x7sUsTrkqK5jWwiQ1uTdRfhICU7k_L5v9uAFCoZu2rk,KN059kk7i4wNsSR3uY6l_nr0IP7F5F9bLSF3amfe35QGestern und heute ist der niederländische König Willem-Alexander mit seiner Frau Máxima auf einem “Arbeitsbesuch” in Deutschland unterwegs. Nachdem das Königspaar gestern in Niedersachsen war, schlug er heute in NRW auf. Die erste von mehreren Stationen war das “Haus der Niederlande” am prinzipalmarkt in Münster. Ich habe zusammen mit meinem guten Freund Manuel die Gunst der Stunde genutzt und habe Flagge in Form eines Protestbanners gezeigt.

Das königliche Paar hat sich dort zwei Mal den mehreren hundert Goldene-Blatt-Lesern Interessierten kurz gezeigt und mit Sicherheit auch mein Banner gesehen. Ob sie es auch gelesen haben kann ich natürlich nicht sagen, viele private und journalistische Fotografen haben es jedoch fotografiert. Auch wurde ich mehrfach dazu befragt, von neugierigen Privatleuten und Journalisten.

4RJcXSLOciK4dOB4U9Age6tYkdfCI5hHzp7KIQgdMKc,vKHNwRVBRK8WEGCbF60KO56Sb5zRNyQbA7xGZq9paFs

Natürlich bin ich mir im Klaren, dass der König nicht unbedingt der richtige Ansprechpartner für unsere Belange ist, trotzdem halte ich es für wichtig, wenn man “denen da oben” immer wieder zeigt, dass man unzufrieden ist. Mal schauen, ob es bald eine Gelegenheit geben wird, zu der ich den wirklichen Entscheidungsträgern meinen Unmut bekunden kann!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)