War on weed – Kurzdoku

Die Britin Rebekkah Duckett hat sich als Theme für ihre Abschlussarbeit in der Universität die niederländische Toleranzpolitik ausgesucht und hat sich mittels Crowdfunding eine Kurzdoku finanzieren lassen. Diese ist jetzt erschienen und zeigt viele Szenen aus Haarlem mit einigen bekannten Gesichtern…
Youtube-Direktlink

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de