Linktipp: Dutch Masters

Bildschirmfoto 2015-03-31 um 01.29.10Im Ehrwürdigen High Times-(online)-Magazine wurde eine Interview-Reihe mit ein paar der wichtigsten Köpfe der niederländischen Cannabis-Szene veröffentlicht (ohne den Anspruch auf Vollständigkeit erfüllen zu wollen und können). Dies geschah im Rahmen des letzten Cannabis Cups in Amsterdam.

Mit dabei sind Wernard Bruining (Gründer des Coffeeshops Mellow Yellow, des Growshops Positronics und jetziger Betreiber der Mediwiet-Klinik in Haarlem), Ben Dronkers (Gründer von Sensi SeedsHempFlax und dem “Hash, Marihuana & Hemp Museum”), Nol van Schaik (dem Betreiber der Willie Wortel-Coffeeshops in Haarlem, den ich hier wohl niemandem vorstellen muss) und Simon (Breeder von Serious Seeds).

Wem englischen Sprache  Sprache mächtig ist, seien die Interviews sehr ans Herz gelegt. Da sind einige tollen Anekdoten dabei und wohl auch einige Details, die nicht jeder weiß.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)