Das Bild des Jahres

Ja, es ist Ende Januar sicherlich recht früh um bereits vom Bild des Jahres zu sprechen, aber ich kann mir schwer vorstellen, dass die niederländisches Cannabiswelt dieses Jahr noch ein Bild hervorbringen wird, das noch spektakulärer ist als dieses, von Darpan van Kuik (VOC) auf dem Neujahrsempfang des PCN (Platform Cannabisondernemingen Nederland) geschossene Foto von Dries van Agt. Der 86jährige war geladen, um den Koos Zwart Award für sein Lebenswerk in Empfang zu nehmen.

Vor 42 Jahren war van Agt als Justizminister zusammen mit Gesundheitsministerin Irene Vorrink (zusammen mit dem Cannabisaktivisten Koos Zwart, nach dem der Award benannt wurde) federführend für die (juristische) Trennung der Märkte in harte und weiche Drogen und die Duldung der Coffeeshops. Sein Leben lang hat er für eine bessere Stellung von Cannabis in der Gesellschaft gekämpft – ohne nach eigenen Angaben je selbst etwas davon geraucht zu haben – bis jetzt.

Seine Rede auf dem Empfang begann er mit den Worten: “Heute kann ich dann auch mal meinen ersten Sticky rauchen”. In seiner Rede nannte er 2018 zum “Jahr des Sieges” und sieht durch den geplanten Modellversuch die Weiterführung seines politisches Traumes.

Was er zu der Wirkung des Joints gesagt hat ist nicht bekannt.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de