tilburg

  • This topic has 34 Antworten, 8 Stimmen, and was last updated vor 3 weeks by Vhf.
5 Beiträge anzeigen - 31 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #104032
    FCSPerFCSPer
    Teilnehmer

    Letztes We besucht: Levels leider nur 3 sorten Weed und Hash gekauft Cheesehash 10 eu das g nur kurz angetestet glaub nicht so geil hätte gerne auch weniger kosten können,dann nach weed gekuckt hash schon genügend voher in Adam erworben.GrassCompany HinduKush nicht zu feucht/ trocken 16 eu 1.88 g nichts zu meckern 7/10.
    De Muze machte auf mich den Besten Eindruck nächstes mal wird man defenitiv dort nochmal hin und auch sitzen,dieses mal die beiden teuersten Indica sorten der Karte geholt und raus keine Zeit,Budtender sehr sympathisch sweet Mango glaube 11,50g schöner natürlicher Mangogeruch und so nicht erwartete starke Wirkung (8/10)
    Gelato 13 eu g auch voll im Rahmen (7.5/10) .nächstes mal werde ich in Adam die Finger still halten und den Fokus mehr auf Tilburg legen .

    #104190
    Chiesel
    Teilnehmer

    Moin Leute
    Ich war mal wieder in Tilburg
    Im toermalijn habe ich ein Geschenk für einen Kollegen gekauft ,ich war für mich selber immer zu geizig für diese Gläser .
    Gekauft 3,5g Gorilla glue nr4 und ein Gramm critical hasch .
    Ich durfte natürlich mit testen , muss wirklich sagen die 21% thc nehme ich dem gras ab knallt gut und riecht wie echtes Gorilla riechen muss .
    Das hasch ist auch vorzüglich , gute fremd Genetik.
    Als Nächstes war ich zum ersten Mal im de muze.
    Ziemlich teuer der Laden Also zumindest die teuersten Sorten mit 17€ das Gramm Gras .
    Getestet habe ich Enemy of the State Und Mexikaner hasch .
    Das Enemy ist sehr gut gewesen richtiger indica Hammer wie es sein muss kenne die Sorte sehr gut .
    Der Mexikaner ist sehr angenehm würzig gewesen fand’s gut .

    #104211
    Vhf
    Teilnehmer

    @ chiesel

    danke für den frontbericht! gutes timing in deinem falle:D!

    ok, also auch hier auf dem weg in den urlaub gewesen. nach den geschilderten erlebnissen im eindhoventhread^^ kam dann der nächste “schock”: 

    der toermalijn ist aufgrund von urlaub vom 20.07. bis inklusive 09.08.2020 geschlossen.

    es sei ihnen zu gönnen und ist auch nicht ungewöhnlich bei denen, erlebte das über die jahre “des öfteren”, wäre nett, wenn die das auf ihrer website im vorfeld mal bekannt gäben jedoch&nicht einfach einen zettel hinkleben^^
    da wir uns da für den urlaub mit feinem haschisch eindecken wollten, waren wir weil es sehr kurzfristig war(sonst hätte sich noch was anderes auftun können,lol)irritiert und hatten kurz überlegt den kompromiss mit dem twisla im the wall in eindhoven zu machen und kurz zurückzufahren^^

    niemandem sei dank gab es im casa in tilburg dann auf dem ebenfalls etwas reduzierten menu dort neben dem grässlichen afghanen für 5€ und deren haussorte für 10€ , welche gewohnt ansprechend aussah, noch eine “neue” sorte auf der karte namens diamond, ebenfalls für 15€ das gramm. anderes material als im the wall in eindhoven, da heller marokkaner und auch leicht überteuert(habe das material bzw. sehr ähnliches schon in den vergangen wochen zu akuter coronzeit auch woanders gesehen), aber sehr nach unserem geschmack, da nicht so häufig verfügbar!

    eher ein typisch anregendes high mit schönem relaxten körpergefühl und einem lecker süss-würzigen geschmack. nichts für leute, die dauerbeschallung so billig wie möglich suchen:D! außerdem ist das zeug typischerweise nicht auf potenz ausgelegt;-).

    das war echt die rettung! grass company hatte nur ihren üblichen kram und da wurde nichts gekauft. leider sind wir nach dem casa nicht mehr im de muze gewesen, wurde schlichtweg vergessen^^das wäre noch ein versuch wert gewesen, aber der rest der shops(sofern das übliche material)wäre es nicht wert gewesen, denke ich.
    alles in allem hatten wir aber einen gepflegten urlaub im flachen land:D!

    viele grüße
    *vhf*

    #104463
    Vhf
    Teilnehmer

    also dann, jetzt wo wir offiziell wieder in die niederlande verreisen dürfen ohne tests/quarantäne und so weiter, machten wir uns natürlich als gesetzestreue bürger wieder auf den weg in den küstenurlaub und legten auch einen zwischenstopp in dieser stadt ein. ich hoffe natürlich meinen wietpasforummitschreibern ergeht es genauso:D!

    im gut gefüllten toermalijn wären wir gerne noch im geöffneten garten geblieben, aber einerseits ist urlaubszeit kostbar und andererseits zu viel betrieb – ein anderes mal lässt sich das ja – falls corona es erlaubt – wiederholen. auf der karte gab es endlich wieder bewegung im haschischsektor. soll heißen – hoffe kriege die idiotischen namensbehauptungen noch zusammen- es gab so etwas wie: “tahoe og”, “cataract kush”, “banana punch”, “sunset sherbet”, “headbanger” und “nicole bubba” für jeweils 16€/g in diesen kleinen glässchen zu erwerben.

    vorweg: auch hier hatte mir ein vöglein gezwitschert, dass es seit geraumer zeit haschischmäßig ziemlich dort nachgelassen hat was die qualität betrifft. alles was angeoten wurde im bereich von 12-14€, letzteres höchstpreis, war absolut mittelmäßig. eine ausbeute von 80%mittelmäßigkeit und 20%gerade so gut, um das mal in zahlen auszudrücken^^und das eben bei diesen preisen. vor covid gab es auch sorten, die, meine ich zumindest, mal 15 oder 16 € kosteten, aber das gros bewegte sich zwischen 12-14€. von daher hat der
    toermalijn immerhin die preise stabil richtung 12€/g gehalten, aber es ist schiere mittelmäßigkeit gewesen(sicherlich wird jemand davon high, aber geschmack und potenz waren eben nur mittlere qualität und böse überteuert) und wegen so etwas fahre ich da nicht vorbei. so etwas wäre sonst eher für 8€ über den ladentisch irgendwo ohne bescheuertem namen vor corona über die ladentheke gegangen, also speziell in 0815 shops und nicht so tourishops wie dem toermalijn(wobei das ja noch ein guter ist^^), echt übel. das hat leider auch mit dieser corona-krise in bezug auf haschisch zu tun und der toermalijn oder andere können da weniger für, dennoch bleibt es ätzend, dass mit namen versucht wird, übertrieben gesagt, “aus scheiße gold zu machen”^^.

    nun ja, gekauft wurde das “sunset sherbet” und “handbanger”. ersteres ein bisschen dunkler und fester. das andere sehr krümelig und hell(hätte das aufgrund dieses erscheinungsbildes auch nicht gekauft, da es leider in der vergangenheit zuviele negativbeispiele gab, aber ein kumpel schlug zu). beides war gutes material, das “headbanger” hatte m.e. noch einen besseren geschmack als das “sunset sherbet”(was ebenso von der frau hinter der theke empfohlen wurde, weil “alle extra gefiltert” nachdem wir explizit erklärten nicht das minderwertige billighasch der monate zuvor
    kaufen zu wollen. leider haben das zuvor die anderen verkäufer auch immer so ähnlich erzählt und oft hat es halt nicht gestimmt^^) – denn jetzt stehen auch auf den glässchen nicht nur cannabinoidwerte, sodern auch
    terpenwerte und “headbanger” hatte 0,16% und “sunset sherbet” 0,39% wenn ich mich recht entsinne.
    na ja, zahlen -sofern sie denn überhaupt wirklich getestet wurden^^- sind ja nur ein teil der erfahrung neben subjektivem empfinden und setting, tageszeit und so weiter^^
    beim grass bekam ich mit, dass sehr wenige “cali sorten” auch als einzelnes gram verfügbar sind, aber preis vergessen und was es war^^.

    summa summarum: die haschqualität ist jetzt nicht neu, aber mindestens auf einem stand wie vor corona, als das mit den glässchen hier began. jedoch insgesamt teurer, wobei es einen leichten qualitätsanstieg gab und das material noch ein klein wenig hochwertiger ist.dennoch sind 16€ zu teuer und 12-14€ für coffeeshopverhältnisse realistisch und trotz
    leichtem qualitätsanstieg keine rechtfertigung für den preis^^. ohne derzeitige coronakrise eben sähe es wahrscheinlich auch preislich wieder so aus^^. also im nachhinein hätten wir die anderen sorten wohl auch antesten können, aber hinterher
    ist man ja immer schlauer^^jedenfalls sahen sie ähnlich gut aus, aber nach soviel nepp zuvor ist immer vorsicht geboten auf diesem stark schwankenden markt – und außerdem hatten wir ja auch noch sicherheitshalber material mitgebracht und unser urlaub war auch generell nicht zu verachten;-)!

    übrigens waren wir auch im de muze, aber dort kosteten die besten klassischen marokkaner immer noch 13€(?) und 15€. für die bestenfalls stinknormale qualität? nein, danke!

    viele grüße
    *vhf*

    #104493
    Vhf
    Teilnehmer

    also wir waren jetzt mal wieder anscheinend die einzigen, die im urlaub im nachbarland waren und beim toermalijn vorbeigefahren sind.

    nun ja, auf der karte standen immer noch die im post zuvor erwähnten haschischsorten. diesmal wurden nicole bubba, cataract kush, banana punch und tahoe og verköstigt.
    alles leckerer krümel und gute qualität, aber hervor stachen das nicole bubba und tahoe og, da diese zwei meines erachtens nach am besten schmeckten und auch nicht so – eher – standardmäßig rochen wie die anderen. letzteres zu erkennen ist m.e. nach eine sache von erfahrung, denn es gibt seit einer weile wirklich gute verarbeitetes material mit fremdgenetik, aber vieles schmeckt nicht besonders anders. diese jedoch schon und dazu eben noch die starke wirkung, eine kombination die ich sehr zu schätzen weiß:D!

    gummibärchen anstatt von space cakes haben die jetzt auch und sie kosten 25€. vergaß leider wieviel mg und so weiter, meine mich aber erinnern zu können, dass das ganz ok war vom gehalt.

    übrigens hatten wir in hinblick auf den vorherigen besuch den jährlichen urlaub des toermalijns gut abgepasst, denn der ist inzwischen vorbei, wie uns ein niederländischer herr vor uns in der warteschlange begeistert erzählte, lol.
    da müssen noch andere aufgeschlagen sein, denn der laden sowie garten berstete mal wieder nur so vor leuten und von daher sind wir schnell weiter und vergaßen wohl auch das de muze zu besuchen. nun ja, wieder ein grund noch mal irgendwann die stadt aufzusuchen bzw. den nächsten urlaub zu planen, oder? ausreden gibt es doch immer:D!

    viele grüße
    *vhf*

5 Beiträge anzeigen - 31 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Du musst angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.