Sonntagsumfrage: Ist Brix in Coffeeshops ein Massenphänomen?

Die Woche ist schon wieder fast vorbei. Auf “Kein Wietpas!” bedeutet dies: Zeit für eine Umfrage! Da in aller Regelmäßigkeit die Streckmittel-Diskussion losgeht, möchte ich Euch mal Raum geben, Eure Meinung dazu loszuwerden!

In der letzten Umfrage ging es um Eure Konsumgewohnheiten. Ein wenig erschreckt hat mich schon die Tatsache, dass der Anteil der täglich Konsumierenden bei fast 50% liegt. Ich will mir nicht anmaßen, Euch zu sagen, was das “richtige” Konsummuster ist. Allerdings kann ich echt mal empfehlen, auch mal Pausen einzulegen. Dann wird Cannabis auch mal wieder was Besonderes und bekommt viel von der Magie zurück, die es in sich trägt.

Ich freue mich auch sehr über die Nichtkonsumenten! Auch ihr seit als Leser herzlich willkommen. Denn das Thema geht alle an, nicht nur die Betroffenen!

Bildschirmfoto 2013-02-03 um 16.21.23

P.S.: Denkt an die Busfahrt!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)