Nachricht von Marc

Nahezu zeitgleich mit dem Verkünden der Pressemitteilung hat mir jetzt auch Marc Josemans geschrieben, sogar in deutsch!

Hi Stefan,

Leider haben wir mit Bürgermeister Hoes in den vergangene tagen kein Übereinstimmung geholt, obwohl wir eigentlich der Rechtssache gewonnen haben. Deswegen werden wir, alle coffeeshops in Maastricht, am kommenden Sonntag wieder geöffnet sein für Ausländische Besucher.

Sonntag 5 Mai ist in Holland Befreitungstag. Es wird ärgerlich sein um zu sehen das unsere Bürgermeister 13 coffeeshops Schließen wird für 3 Monate weil sie sich Verweigern zu Diskriminieren. Maastricht in 2013…. Aber wir müssen damit rechnen das genau das passieren wird.

Danke für eure Unterstützung, wir bleiben weiterkämpfen für eine realistische Drogenpolitiek für alle Kiffer, überall. Macht ihr mit?

Unsere Pressebericht ist beigeschlossen.

Herzlichen Grüßen, Marc Josemans

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de