Erneute Coffeeshopschließungen in Maastricht

In Maastricht kehr keine Ruhe ein: Unser Lieblingsbürgermeister Onno Hoes (VVD) hat gestern das Maxcy wegen des Verkauf an Ausländer für 3 Monate geschlossen.

Ebenfalls für 3 Monate geschlossen wird eine Privatwohnung, in der bei einer Hausdurchsuchung 1655 g Cannabis gefunden wurden. Der Bewohner muss sich für diesen Zeitraum eine andere bleibe suchen.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)