Nachrichten der letzten Tage

Es hat sich mal wieder Einiges an Themen angesammelt, daher hier mal wieder eine kleine Zusammenfassung!

+++

Der Coffeeshop “Alien” in Steenwijk (Overijssel) hat in der Vergangenheit ein paar Fehltritte gehabt und fast schien es so, als gäbe es einen Privatkrieg zwischen der Bürgermeisterin und dem Shop. Derzeit scheint alles gut zu laufen und so gab es jetzt eine Verlängerung der Lizenz um zwei Jahre.

+++

Polizeistaat Niederlande: Opstelten hat 125 zusätzliche Polizeibeamte für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität im Süden der Niederlande bereitgestellt. Ziel sei die intensivere Bekämpfung von Cannabisanbau, synthetische Drogen und Motorradclubs. Dazu werden jeweils 25 Beamte aus Limburg, Nordbrabant und Zeeland von ihrem bisherigen Dienst abgefordert. 50 Beamte werden von der “Nationale Recherche” gestellt. Bald gibts im Süden mehr Polizisten als Einwohner…

+++

Der Coffeeshop “Poolcentrum Zuidpool” in Nieuwegein (Utrecht) wurde 2012 vom Bürgermeister geschlossen. Dagegen klagte der Betreiber und bekam jetzt, im Jahre 2014 vom Raad van State Recht, die Schließung sei zu Unrecht erfolgt. Jetzt könnte der Shop wieder öffnen. Ob der Betreiber auch noch auf Schadensersatz klagt ist unbekannt.

+++

Die Staatsanwaltschaft von Utrecht will ein Exempel statuieren: Im gerade begonnenen Prozess gegen die Betreiberfamilie des Coffeeshops “Shabab” in Utrecht fordert sie eine Strafe von 8 Millionen Euro vom Shopbesitzer Mimoun T. als Rückzahlung von Gewinnen durch illegalen Drogenhandel. Ebenso sollen fünf Familienangehörige zur Rechenschaft gezogen werden. T. verbüßt derzeit eine Haftstrafe von 2,5 Jahren.

+++

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)