Problemkind Blue Tomato

Das Team des Blue Tomato
Das Team des Blue Tomato

Nachdem ein paar Monate Ruhe war, möchte das Gericht in Alkmaar die Schließung des Coffeeshops “Blue Tomato” in Hoorn (Noord-Holland) nun endgültig herbeiführen. Dort ist man immer noch der Meinung, es hätte von der Gemeinde Hoorn niemals eine Betriebsgenehmigung geben dürfen. In unserem vorherigen Artikel haben wir das Problem ja bereits genauer geschildert. Der Rechtsbeistand der Gemeinde Hoorn und des Shops bemängelt richtigerweise, dass man einen Coffeeshop nicht als solchen anmelden darf und somit auf die Gastgewerbe-Lizenz ausweichen muss. Das eine geduldete Verkaufsstelle für eine Stadt mit ca. 70.000 Einwohnern zu wenig ist, steht glaube ich außer Frage. Man darf ruhig davon ausgehen, das diese Situation bald wieder eintritt und der “Zuiderzee” die einzige Anlaufstelle seien wird. In Alkmaar befürchtet man auch, der Shop könnte die Arbeiter im Industriegebiet dazu verführen in der Mittagspause einen Joint zu rauchen. Den mündigen Bürger, der sein Handeln und die Konsequenzen selbst verantworten muss, gibt es anscheinend nicht mehr.

Eine endgültige Entscheidung wird in ungefähr zwei Monaten gefällt. Bis dahin bleibt der Shop aufgrund des Berufungsverfahrens selbstverständlich geöffnet. Hoffentlich haben die Gemeinde Hoorn und der Shopbetreiber noch ein Ass im Ärmel und es kommt zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. 

Kushdee

Kushdee

In den letzten Jahren habe ich mich eingehend mit der Niederländischen Coffeeshopkultur beschäftigt und einige Erfahrungen vor Ort sammeln dürfen. Sie hat mich quasi in Ihren Bann gezogen und lässt mich nicht mehr los. Ich freue mich hier auf "Kein Wietpas!" dabei sein zu dürfen und euch regelmäßig Beiträge zu liefern. Wie man in den Grenzregionen sieht, kann auch ein "kleines" Blog zur Verbesserung der Situation beitragen.
Kushdee

Letzte Artikel von Kushdee (Alle anzeigen)