Polizei räumt Vorrat von Dizzy Duck

Der Coffeeshop Dizzy Duck in Den Haag (Süd-Holland) gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Coffeeshops der Niederlande. Jetzt drohen dem Shop juristische Probleme: Nach einem anonymen Tipp an die Polizei wurde der Vorrat des Shops, der sich in der Wohnung darüber befand, beschlagnahmt. Insgesamt wurden 19kg Cannabis und 12.000 vorgedrehte Joints nach der Hausdurchsuchung gefunden.

Je nach Laune des Bürgermeisters und später des Richters kann dies straffrei von statten gehen oder es kommt zu einer temporären oder gar permanenten Schließung. Zumindest aber ist der Vorrat erstmal weg…

Bislang wurde noch niemand verhaftet oder angezeigt.

Wir bleiben am Thema.

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)