grmdc

Erstellte Forenantworten

15 Beiträge anzeigen - 16 bis 30 (von insgesamt 46)
  • Autor
    Beiträge
  • als Antwort auf: Arnhem #104534
    grmdc
    Teilnehmer

    Also von der Preissteigerung bezüglich Hasch habe ich bisher nichts mitbekommen. In Arnhem ist mein Favorit das “Black Kush” (11 €) aus dem Speak Easy.
    Der Laden hat wahrscheinlich generell auch das umfangreichste Hasch Menu in Arnhem. Läden die man meiner Meinung nach vergessen kann, was Piece betrifft wären Happy Days, Lucky Luke und Joint Venture. Mein Lieblingsshop insgesamt bleibt wohl das Zero Zero.

    als Antwort auf: Situation an der Grenze in Zeiten der Pandemie #104367
    grmdc
    Teilnehmer

    Also bis zum 29 Dezember letzten Jahres war das schon noch möglich, wenn auch die Regierungen von “unnötigen Reisen” abgeraten haben.
    Seitdem 29 Dezember muss man jetzt bei der Einreise in die Niederlande einen negativen Corona Attest vorweisen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Ist alles ein schlechter Witz!

    als Antwort auf: Nijmegen #104337
    grmdc
    Teilnehmer

    Alter Falter, das sind ja Preise…da kann es ja gar nicht
    gut sein. Aber jedem das seine. Freue mich, wenn ihr
    überhaupt mal wieder jemand von seinen Ausflügen berichtet…

    als Antwort auf: Arnhem #104336
    grmdc
    Teilnehmer

    Moinsen. Wollte kurz berichten da ich noch fix drüben war (heute). Im Walm gab’s ausser dem üblichen Master Kush für 10€ bei 5g. Im THC gab’s glaub Snow White(Bio) für happige 16€ als meines Wissens neueste Sorte. Habe da aber wieder Orange Haze mitgenommen. Der Kracher weswegen ich eigentlich schreibe wo ich sonst nur still mit lese bis jetzt kommt wie ich finde vom Zero-Zero: Girl Scout Cookies für 14€ umgerechnet (0,7 für 10) als Neuheit. Da ich in der Regel zum Monatsanfang drüben bin habe ich keinen Überblick wann im Oktober die Sorte ins Sortiment genommen wurde. Muss sagen perfekter Painkiller bei Muskel- und Nervenschmerzen. Im Omigo halt noch OG Kush. Aber das ist ja auch Standart. Im Lucky Luke alles wie gehabt. Da ich zweimal hintereinander deutlich zu wenig drin hatte in den letzten Monaten ist der Laden aber nur Notlösung wenn ich nicht mehr in die City rennen mag. Ich beschwere mich nicht wenn’s mal passiert oder nur um minimale Abweichungen geht aber das war schon etwas mehr. Wobei das Zeug da bis jetzt immer gut war. Im Up gab’s wenn ich mich recht erinner skittlez für glaub 16€
    So Rechtschreibfehler könnt ihr gerne sammeln. Ich sage nur Handy und kleine Tasten bei meinen Wurstfingern
    Ahjo klar muss man erstmal Lockdown usw abwarten was da noch kommt, aber generell wäre dann ein monatliches Update meinerseits möglich bei Bedarf

    Hey, Danke für deinen Reisebericht. Deckt sich relativ mit meinem…das G.S.C. im Zero Zero ist zwar mit über 14 € überteuert (wie
    soviele gefragte Sorten auf dem Schwarzmarkt) aber immerhin handelt es sich offenbar tatsächlich um Girl Scout Cookies,
    dem Geschmack und der Wirkung nach zu urteilen…(Meine Note 7,5/10). Das Master Kush aus dem Walm war diesmal
    sehr gut für den Preis. Ab 3g gibt es ja ohnehin immer einen Preisnachlass und nicht selten sind es noch ein paar mg mehr.
    Neulich hatten sie auch Gorilla Glue für 11€ da…das hab ich dann umgerechtnet für 6-7€ gekriegt, weil nur noch Kleinzeug da war.
    Ist aber sicherlich auch abhängig davon, wer gerade bedient und wie dessen Laune ist. Leider ist auch kein Master Kush mehr
    am Start zur Zeit. Vor ein paar Tagen war es stattdessen Purple Kush, was ich nicht ausprobiert habe (mag keine Purple-Strains).

    als Antwort auf: Limburg – südlicher teil #104294
    grmdc
    Teilnehmer

    Mit Roermond habe ich (wie wohl auch die meisten anderen)
    sehr schlechte Erfahrungen gemacht…Beide Shops dort sind voll für den Arsch!
    Aber da jetzt auch noch Limburg zum Risikogebiet erklärt wurde, dürfte
    sich das ja leider sowieso erledigt haben. Mal schauen, wie lange der Spuk andauert.

    als Antwort auf: Arnhem #104293
    grmdc
    Teilnehmer

    Mittlerweile war ich auch mal im “Uncle Sam”…
    leider bin ich aber ohne was zu kaufen wieder gegangen,
    da das “Cheese” und “Kush” trotz Auflistung nicht vorrätig war
    und der Rest des Menus mich nicht gereizt hat.
    Habe sogar ein relativ aktuelles Foto gefunden:
    https://audiokushhq.com/wp-content/uploads/2020/02/Uncle-Sam-Feb-22-min-1024×1024.jpg

    als Antwort auf: Nijmegen #104292
    grmdc
    Teilnehmer

    So, beim letzten Mal hat’s dann auch geklappt *lol*
    Ich kanns mir immer noch nicht erklären, warum das Navi mich in eine ganz andere
    Ecke geschickt hatte…ich war zu dem Zeitpunkt noch nüchtern, haha.
    Diesmal hat es wie gesagt geklappt, aber gelohnt hat sich der Gang in den Shop
    nicht. Habe mir das “Bubba Kush” für 12€/g gegönnt und das schwaches,
    versamtes Kraut. Leider gab es kein “Gorilla Glue” mehr oder andere
    “interessantere” Sorten, aber vermutlich wäre das auch nicht besser gewesen.
    Momentan ist wie in fast allen Shops nur “to go”…maximal 2 Leute gleichzeitig
    dürfen sich im Lokal aufhalten. Ich war auch noch im Kruidentuin,
    was (wie früher) eher eine Anlaufstelle für Hasch ist. Habe dort das
    “Caramello” geholt, was mich aber leider auch nicht besonders begeistert hat.
    Insgesamt habe ich das beste Material an diesem Tag im Kronkel ergattert
    (Blackberry Kush)…

    als Antwort auf: Täglich Stress und Anspannung #104239
    grmdc
    Teilnehmer

    (Diverse) Cannabis(sorten) ist/sind mein Antidepressiva.

    als Antwort auf: Nijmegen #104237
    grmdc
    Teilnehmer

    Warum werden neue Beiträge eigentlich nicht mehr auf der Forum-Startseite angezeigt?
    Trägt wahrscheinlich nicht gerade zu mehr Betrieb bei…

    @Vhf Dann habe ich da wohl was durcheinander gebracht. War auch länger nicht in Nijmegen
    gewesen. Jedenfalls wusste ich nicht mehr genau, wo der Laden ist und habe mich deshalb
    auf Google Maps verlassen. “Tweede Waalstraat 108” wurde mir als Adresse angezeigt.
    Dort angekommen habe ich ein leeres Ladenlokal vorgefunden, das auch schon zum
    vermieten ausgeschrieben war. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite war halt
    der “Coffeeshop Jamaica”, daher bin ich davon ausgegangen, dass dies der Laden ist,
    mit dem sie sich zusammengetan haben. Verstehen tu ich das Ganze jedenfalls nicht.
    Ist das “T’Kunsje” denn umgezogen? Werde demnächst mal wieder dort aufschlagen
    und mich nochmal genauer umsehen. Was wirklich ätzend ist, ist die Tatsache dass man
    ohne Auto, von Deutschland aus, nur mit diesem Bimmelbus (der sich auch noch SB schimpft)
    nach Nijmegen kommt…..die Anbindung nach Arnhem ist da deutlich besser.

    als Antwort auf: Arnhem #104234
    grmdc
    Teilnehmer

    @Vhf: Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich es immer noch nicht ins Uncle Sam geschafft habe, obwohl ich nach wie vor öfter in Arnhem bin. Aber schaff ich dieses Jahr sicher noch irgendwie.😅 Am häufigsten bin ich wohl im Zero Zero…haben immer mal wieder was leckeres auf der Karte, wenn auch seltener mal was (für “Grenzstädte”) wirklich Exotisches wie Orange Diesel o.ä…gut find ich auch deren Stempelkarten.

    als Antwort auf: Nijmegen #104233
    grmdc
    Teilnehmer

    War die Tage mal wieder in Nijmegen…Da es das T’Kunsje ja leider nicht mehr gibt, bin ich zum Jamaica (dass ja scheinbar mit diesem fusioniert und zu einem Shop gemacht wurde. Leider wurde da wohl gerade renoviert o.ä…also ab zum Kronkel. Die Karte war wie früher schon nicht der Burner, wobei das Critical für nur 8.50 schon ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis hatte. Jedenfalls ist es dort auch noch möglich mit
    Tabak zu bauen, aber nur sofern man auf der Dachterasse Platz nimmt. Im Winter wahrscheinlich eher nicht möglich. Zum Verweilen ist der Laden immer noch super geeignet. Natürlich muss man (coronabedingt) auch hier seine Daten abgeben…aber die prüft niemand auf seine Richtigkeit.

    als Antwort auf: Roermond #104089
    grmdc
    Teilnehmer

    Momentan ist natürlich über all nur noch “to go” angesagt.
    Mit den beiden Shops in Roermond habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.
    Leider sieht es in ganz Südlimburg für Nicht-Niederländer eher mau aus.

    als Antwort auf: Venray oder Nijmegen? #104024
    grmdc
    Teilnehmer

    In Venray hab ich auch noch nie “Müll” bekommen und in Nijmegen
    auch nur im Jetset/Dreadlock, den ich seither (ist ca. 12 Jahre her) meide.
    Das T’Kunsje war immer mein Favorit in Nijmegen, aber auch im Kronkel
    war ich abgesehen von der geringen Vielfalt recht zufrieden.
    Mein Favorit in Grenznähe ist und bleibt Arnhem.

    als Antwort auf: Kerkrade??? & Eygelshoven!!! was wisst ihr . #104023
    grmdc
    Teilnehmer

    Ich würde mir überlegen, ob ich nicht doch einmal im Monat (oder wie oft auch immer du Lust hast)
    in eine andere Stadt zu fahren. Eindhoven z.B….

    als Antwort auf: Arnhem #103970
    grmdc
    Teilnehmer

    @grmdc
    danke, dass du etwas fürs forum schreibst^^deshalb entschied ich mich hier zu antworten, denn ansonsten steht das alles im thread hier:D. also, ja, das zeug im de walm hat schon nachgelassen irgendwie, also abgesehen von dem ein oder anderem haze^^. das gilt aber irgendwie generell für arnhem(und nicht nur dort:D). das war vor einiger zeit mal nicht so, besonders im vergleich zu nijmegen. noch mal zum kush vom de walm: ja, auch vom effekt her lausig. okay, jetzt zum uncle sams: war zwar zuletzt vor einigen Monaten mal dort, aber dort war speziell bezogen auf haschisch alles beim alten, die marokkaner dort haben glaube ich so fünf bis sechs sorten, maximal 10€/g. nichts besonderes, aber guter durchschnitt. laden an sich ist auch zum kurzen verweilen geeignet. grass haben die ein weitaus größeres angebot, kann dazu aber nichts schreiben, wäre vielleicht für dich mal einen blick wert. und falls es nichts war, hast du mal einen anderen laden kennen gelernt.
    viele grüsse *vhf*

    Nichts zu danken, danke ebenfalls! :D Das hatte ich wohl irgendwie überlesen…
    dann werde ich mir den Schuppen mal anschauen beim nächsten Besuch.
    In Nijmegen bin ich aufgrund der nicht vorhandenen Bahnverbindung nur selten leider.
    Am liebsten würd ich öfter bis nach Tilburg fahren, das Toermalijn ist mein Lieblingsshop.
    Aber Arnhem bietet sich schon wegen der günstigen Verbindung an und als VRR-Monatsticket-Abonnent
    zahlt man zu bestimmten Zeiten gar nichts für die Fahrt. In Sachen Hasch hab ich dort im Zero Zero
    desöfteren das “Kif” (10€/g) erworben…wie der Name schon vermuten lässt ein Maroc…
    von ziemlich weicher Konsistenz und mit einem angenehmen “mildwürzigen” Aroma.

15 Beiträge anzeigen - 16 bis 30 (von insgesamt 46)