Sonntagsumfrage: Ist Brix in Coffeeshops ein Massenphänomen?

Die Woche ist schon wieder fast vorbei. Auf „Kein Wietpas!“ bedeutet dies: Zeit für eine Umfrage! Da in aller Regelmäßigkeit die Streckmittel-Diskussion losgeht, möchte ich Euch mal Raum geben, Eure Meinung dazu loszuwerden!

In der letzten Umfrage ging es um Eure Konsumgewohnheiten. Ein wenig erschreckt hat mich schon die Tatsache, dass der Anteil der täglich Konsumierenden bei fast 50% liegt. Ich will mir nicht anmaßen, Euch zu sagen, was das „richtige“ Konsummuster ist. Allerdings kann ich echt mal empfehlen, auch mal Pausen einzulegen. Dann wird Cannabis auch mal wieder was Besonderes und bekommt viel von der Magie zurück, die es in sich trägt.

Ich freue mich auch sehr über die Nichtkonsumenten! Auch ihr seit als Leser herzlich willkommen. Denn das Thema geht alle an, nicht nur die Betroffenen!

Bildschirmfoto 2013-02-03 um 16.21.23

P.S.: Denkt an die Busfahrt!

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de

Letzte Artikel von mobo (Alle anzeigen)

  • Hans

    Wow. Also alle die, die geantwortet haben „Gibt es nicht“, legen ein bemerkenswertes Mass an Ignoranz an den Tag.

  • xy

    in coffeeshops ist mir (zum glück) bisher noch nichts verbrixtes über den weg gelaufen.
    wohl eher auf dem deutschen schwarzmarkt…

  • Elli

    Brix hatt ich glaub ich noch nicht, aber ich hatte die Form, wo das Gras erst abgeschüttelt wird um daraus Hasch zu machen und dann mit irgendeiner Lösung die Kristalle auf den Blättern imitiert werden. LUCKY LUKE COFFEESHOP war der Übeltäter!!!

    Bei Hasch bin ich mir nicht sicher obs gestreckt war, auf jeden Fall wurde desöfteren schlechte Qualität für teures Geld verkauft.

    • ersguterjunge25

      Welcher der in Arnheim oder Nimwegen?

    • Elli

      der in Nimwegen.

  • chester

    ich konnte bis jetzt nur ein mal verbrixtes zeug finden grenznah eygelshoven, auf dem deutschen markt (kaufe ich seid einem jahr nicht mehr) hatte ich das gefuehl ueberall war irgentwas drunter gemixt

  • Könnt Ihr mich mal aufklären Leute? Ist es wirklich schon so, dass man auf dem „deutschen“ Schwarzmarkt häufig verbrixte Ware angedreht bekommt?

    Als ich noch auf dem Schwarzmarkt eingekauft habe (bis 2001) kam mir nie merkbar gestreckte Ware unter. Auch und gerade das Haschisch war immer gut… Hatte ich nur Glück oder hat das Phänomen „Streckmittel“ wirklich so zugenommen?

    Seit 2001 habe ich immer nur Cannabis aus „bekanntem Heimanbau“ konsumiert und in Amsterdam ist mir schlechtes Gras auch noch nie untergekommen. Nur bei diversen Haschisch-Käufen bin ich „gelinkt“ worden. Das derbste Mal im „Cafe 420“, als mir ein teuerer Caramello angedreht wurde der uralt und total vertrocknet war. Das lag daran, dass der Budtender irgendwelche Reste genommen hat anstatt vom Frischen zwei Gramm abzubrechen… war einfach ne linke Nummer!
    Ansonsten hatte ich aber auch noch nie (übelst) gestrecktes Haschisch in Amsterdam gekriegt… in Maastricht schon!

    • Anonymous

      seid 2006 fing das bei uns an!aber alles nicht nur brix!die frage ist falch gestellt musste heißen: ob das gras in coffeshop mit steckmittel behandelt ist!?

    • Anonymous

      bekanntem Heimanbau den hat leider nicht jeder!in der nähe köln!

      • hank

        Was habt ihr mit brix?? Ich bin seit 2005 regelmaessig in den niederlanden. Brix ist mir ausschliesslich und auch nur einmal im roots/oase verkauft worden. Die ganzen leute die sagen es ist weit verbreitet in den shops haben keinen plan

        • Anonymous

          Du Palaver Vogel hast kein plan brix ist überall und die meisten User merken es nicht einmal !!!! Ich Wette du hast auch schon oft Hebung irgendwelche Streckmittel mitkonsomiert ohne es zu checken !!!
          Na ja deine Ignoranz ist lächerlich und naiv !!!!!

      • Anonymous

        Anonym | 3. Februar 2013 um 17:59 habe vergessen zu sagen das das in deutschland ist!war auf den post von bushdoctor gemeint

  • Anonymous

    ich hatte vor längerer zeit in der oase 2 mal hintereinander white widow, das schmeckte irgendwie nach diesel, 1 mal skunk, schmeckte wie plastik. sonst war an für sich immer alles gut

  • hablas.koek

    Weert in dieser Stadt war es fast immer verdreckt,ob brix oder feuchthaltemittel,
    es schmeckte nicht,war schwer wie wasweissich.

    Venlo überall.Aber Rastafari war glaub ich der dreisteste von denen was gestreckt und teuer anging.

    1/2 bugle in Nijmegen.Ist auch so ein Kandidat.

    Enschede kann man auch dazu zählen.

    In den HollandProvinzen kann es auch dazu kommen

    Bei Hasj keine Ahnung,wie sehr es gestreckt ist,aber es kommt vor und es wird viel zu oft,viel zu billige ware zu teueren Preisen verkauft.Für Super Pollm mehr als 6.50 ist dreist.

    • Hans

      Ich finde dass Du eine Menge Blödsinn schreibst. Im Venlo im Nobodys Place gabs immer einwandfreie Qualität, das sagte in ähnlichen Diskussionen hier auf dies Seite auch jeder andere, der dort öfter kaufte. Und in Enschede gibts auch definitiv kein verbrixtes Zeug. Alleine schon die ungeheure Konkurrenzsituation dort mit vielen Shops sorgt für vernünftige Qualität zu günstigen Preisen.

      • hablas.koek

        Danke.

        Was das Noppes angeht hast du Recht,sehr sehr selten .
        laber legst du für die anderen Shops dein Hand ins Feuer.
        im Allgemeinen war es gestreckt nur muss es nicht Brix sein.

        Enschede kommt da rauf an wo du hin gehst.
        Aber da gab es da auch in den einen Shop.

        Weert in beiden Shops habe ich da so eien Erfahrung gemacht.,

    • Anonymous

      Enschede ,ist demolen und caffeemix sind tolle Shops , der Rest ist Dreck !!!

      • Ich würde es nicht schlecht machen wollen, aber das Mix hat schon schwankende Qualität.
        Thunderbird hat auch nettes Gras. Leider kann man dort nicht mehr wirklich gemütlich sitzen.

      • Sebastian

        Und ich hab mal gesagt: Im de Molen will ich nix holen, und im Café Mix hol ich nix. :-)
        Ich bin aber der Meinung das ist von Tag zu Tag verschieden. Mal ist das Haze im Edge das feinste, mal im Sharon oder manchmal im Black Sea. Letztens gabs im Mix Bubblegum für 12€, das war nicht besser als das aus dem Miami für 8€. Andereseits gabs im de Molen Cheese und AMGHaze, und machmal ich das Orange Bud im Mix echt genial gut für den Kurs.
        Ich mein der Rest ist nicht immer Dreck, und die beiden sind auch nicht immer besser.
        Hab gehört es gibt jetzt Ico-oLator für 16€ im Mix.

        • 16 EUR für nen Ice-O-Later ist auf jeden nicht verkehrt. Im Pinguin gibt es den schon für 12 EUR. Ist nicht der beste – aber wenn man Skuff aus dem Nobbes vermisst, ist das ein würdiger Ersatz.

          Ansonsten gilt wohl in JEDEM Laden: Ware anschauen, riechen, drücken – überlegen ob einem das Wiet das Geld wert ist und kaufen – oder sein lassen. Es wird ja niemand gezwungen, und eine Auswahl ist meist vorhanden.

          • Ende Februar hatte ich in Nijmegen im Kronkel Ice-O-Lator für 11 € gekauft und war gespannt weil man für ice-o-lator schon vor Jahren in Maastricht mehr auf den Tisch legen musste. Ich fand aber der konnte durchaus was – natürlich nicht der Ober-Ice-O-Lator aber nicht verkehrt für 11€. Wenn der also noch draufsteht kann man sich durchaus mal dranwagen finde ich.

          • okay – wusste ich nicht…..

          • Elli

            hey, den Ice-O-Later hab ich auch gesehen. War auch in Nijmegen im Kronkel Ende Februar. Leider hab ich den nicht genommen, sondern das Pollen. Es war das Billigste. Nur 4 Eur! Leider war die Quali dementsprechend schlecht. Ist nur was zum essen. Das nächste Mal nehm ich dann besser auch mal das Teurere :-)

          • Die ganz billigen Sachen in CS können meist nix. Das teure Amnesia im Kronkel war nicht der Bringer – da kann das S5 aus dem LuckyLucke mehr für ein paar Cent weniger. Der Ice-O-Lator war echt ein Lichtblick. Im ´t kunsje gab es auch Ice-O-Lator für 16 € – den habe ich leider nicht probiert – weiß nicht, ob sich die 5 € mehr lohnen. Werde sehr bald wieder die Lage in Nijmegen checken und dann mal einen kleinen Bericht schreiben – evtl. nur in den Kommentaren – mal sehen.

  • Anonymous

    Ist ein massenphanomen nur, dass es nicht immer brix ist

  • Powerplant

    Es gibt fast keinen Shop der sauberes Gras verkauft ich konsumiere schon 17 Jahre
    früher war es viel besser als heute das ist leider tatsache

  • hablas.koek

    zumindest sauberer war es früher alles,nicht nur thc produkte sind damit gemeint.

  • Zwiebel

    in Enschede bekommt man eigentlich kein verbrixtes Gras. Hatte aber letztens das gefühl dass das Zeug aus dem Sahara mit PK 13/14, Ripen oder ähnlichem behandelt war. Seitdem meide ich diesen Shop…

    Geschüttelt ist das Gras in den NL-Shops zu fast 100%. Aber hierbei handelt es sich ja nicht um strecken im eigentlichen Sinne. Nett ist es trotzdem nicht ;)

    • BowWow

      „Geschüttelt ist das Gras in den NL-Shops zu fast 100%.“

      das glaubst du doch selbst nicht das shops wie voyagers und grey area „schütteln“?
      wenn die paranoia zum problem wird empfehl ich ja mal ein konsum päuschen. ;)

      • Zwiebel

        Nein, die Shops tun das nicht, das wird in der Regel schon beim Produzenten erledigt ;) Manche hochpreis-Sorten in ‚Edelshops‘ in Adam mögen davon ausgenommen sein.

        Paranoia habe ich deswegen nicht, da ich in der Regel bei nem Freund in Enschede einkaufe. Den Unterschied merk ich immer wieder deutlich wenn sich seine Ernte dem Ende zuneigt und ich auf die Shops ausweichen muss… Ungeschütteltes Homegrown ist deutlich von Shop-Weed zu unterscheiden, sowohl in Puncto Wirkung, als auch vom Geruch/Geschmack/Harzbesatz/Klebrigkeit.

        Oder ist Kommerz-Gras schon an der Pflanze so unpotent? Dann nehm ich das mit dem Schütteln zurück ;)

        • Man kann aber Shop-Gras nun wirklich nicht so verallgemeinern und gutes Gras in Shops gibt es nicht nur in Edelläden in Amsterdam. Z.B. das Kosbor in Maastricht hatte auch immer schön harzig/klebrigens Gras und 2008 auch den 1. Platz beim Cannabis Cup in der Kategorie „Coffeeshop Bio Haze“ für ihr Amnesia errungen, was immerhin eine der höchsten Kategorien ist. Für einen Preis von 13,50€ pro Gramm war das natürlich auch nicht billig, aber auch die Sorten für 8,50 dort konnten sich sehen lassen und verglichen mit manchen Preisen in Amsterdam würde ich da noch nicht von einem Edelshop sprechen. Gibt also auch in der Provinz gute Qualität wenn man die Shops einer Stadt kennt und weiß, welche Sorten dort empfehlenswert sind. Der Afghane im Kosbor ist z.B. für den Arsch – zu schwach, wirkt nicht und dabei knetbar – ist aber auch das billigste dort (früher 2,50 bis Mai 2012 dann auf 4,50 geklettert – einfach Mist).

    • hablas.koek

      Wie heisst den Shop in Enschede der am anden Bahngleisen ist.

      Da war es.

  • Ich kann auch nur von Glück sagen, dass mir Brix im Coffeeshop niemals untergekommen ist. Allerdings hatte ich auch immer meinen Stammshop in Maastricht und habe eher selten noch in 2 – 3 anderen Shops dort eingekauft. Vor dem Wietpas war ich kein großartig Reisender innerhalb der Niederlande, so dass ich keinen Überblick über eine große Anzahl Shops in verschiedenen Städten habe.

    Natürlich gibt es Brix und es kommt wohl auch in Coffeeshops vor. Allerdings habe ich mich für „kommt selten vor“ entschieden – wie die bisherige Mehrheit, wie ich sehe. Mit Gras vom deutschen Schwarzmarkt habe ich nur minimale Erfahrungen und auch dort bislang Glück gehabt. Allerdings bin ich überzeugt, dass Brix und andere Streckmittel auf dem deutschen wie auch dem niederländischen Schwarzmarkt häufiger vorkommen als bei Coffeeshop-Ware.

  • BeNeLux

    Im Jetset und Dreadlock ist das AK47 verbrixt meiner Meinung nach.. Finde die beide Shops merkwürdig und außerdem oft unfreundlich!
    Lucky Luck und Kusnjet (irgendsowas xD) find ich gut vorallem das Hydro Haze:)

    Trotzdem bervorzuge ich Amsterdam das Green Place und High Time (Top Service) meine liebling Shops vom 1.Mai an :)

    Lg

    • ersguterjunge25

      Ich fand allerdings auch das das AK47 aus dem Dreadlock sehr chemisch geschmeck hat. Das selbe gilt auch für das Cheese Haze aus dem selben Laden. Auch auffällig ist das die Buds sehr kompakt sind. Für Brixx fehlt allerdings der „Plastiküberzug“. Vermute eher die Ware wird überdüngt.

      Im Lucky Luke (Nimwegen) hab ich mal total versamtes Wiet bekommen. In Zukunft können die das behalten ;)

  • YesYo

    Leute die mit „gibts nicht“ antworten sollten sich mal drigend informieren und sich nicht jeden Mist reinpfeifen der sich Weed nennt ;)

    Brix hatte ich noch nie.
    Was in schlechten Shops vorkommt das es überdüngt ist und nicht ordentlich gespült.
    Das kommt aber nur in schlechten Läden vor wie z.B JetSet Nijmegen.(ja ich höre sie schon aufschreien kenne den Laden seit über 10 Jahren die letzten Jahre echt ein Graus)

    Solltet ihr mal Weed bekommen was gar nicht riecht bzw nach Dünger gebt es dem Verkäufer wieder.

    War vor 2 Tagen in Nijmegen
    Dakota war sehr enttäuschend da gehe ich jetzt auch nicht mehr hin.
    Das Weed ist einfach zu low. Dakota Dream Bubble Gum.

    Jamaica war Top.
    Cannalope Haze. Was aber keins war Cheese mal X aber war mir egal weil GUT :) checke das vorher grundsätzlich Geruchsprobe muss sein MUSS.
    Habe in Nijmegen schon öfter festgestellt das die dir anderes Weed geben als man bestellt hat.

  • YesYo

    Benelux jetzt gerade erst gesehen.
    Meide diesen Laden.
    Das ist totaler Crap und dann noch unrein.
    Riesensauerei. Und die „dummen“ Deutschen kaufen da wie Blöd.
    Als da kein Deutscher hin durfte war der Laden leer.
    Da geht kein Holländer hin

    • BeNeLux

      Ja auf jeden..
      Außerdem beide Shops sind der gleiche Besitzer und kein ein Sitzplatz?!

      Ich war 3-4 mal und werd auch nicht mehr dort hien gehen auch wenn die Preise „ok“ sind. Lieber dann Amsterdam weil verbrixtes Weed könnt ich auch auf dem Schwarzmarkt bekommen

      • hablas.koek

        Aber man muss nicht bis nach a´dam um an qualitätswiet/hasj zu kommen.

  • Zwiebel

    Sorry for OT., weiss aber nicht wo ichs sonst posten soll ;)

    Meint ihr es wäre illegal, in NL einen LKW mit nem Drucktank, von Niederländern mit Cannabisqualm füllen zu lassen, und damit über die Grenze zu fahren ? Eigentlich sind doch nur die Pflanze und ihre Bestandteile illegal. Wäre sicher ein interessanter Fall für unsere hochgeschätzten Juristen ;)

    Bitte nicht ernst nehmen, oder evtl doch… ;) Jamjam Sneeuw Witje ;)

    • THC ist illegal. Und das wäre drin…

      • Zwiebel

        Schade ;)

        Zumindest wirds fürs Labor ne Herausforderung, die Menge an THC zu bestimmen.
        Alternativ könnte man beim Bust schnell alles ablassen, dann sind die Zöllner eh erstmal ausser gefecht ;)

      • BeNeLux

        Sobald die Tür offen ist der Rauch (THC) doch weg.. Kann man schlecht auf eine Wage tun^^ Der Fahrer muss nur negativ sein und nichts dabei haben an Weed.. Kann doch schlecht was passieren..

        Trotzdem macht das keiner und selten so eine schlaue Frage gehört..
        Schreib mal RTL 2 ans Forum ob mythbusters da einen Versuch macht ob das THC überhaupt im LKW bleibt.. lol

        • BeNeLux

          Sry hab grad gesehen mit Drucktank^^ na klar:p

          Hehe nehms nicht böse auf :)

  • Anonymous

    Seit 2005/2006 ging das so richtig los da fing es mit Vogelsand und Glaspartikeln an.

    Seit 2007/2008 wurden es dann eher weichere Streckmittel

    Seit 2010 dann die Brix scheiße wo das ganze schon professionel betrieben wird.

    und seit 2012 dürfen wir uns noch über synthetische Cannabinoide freuen die das Gras wieder „aufwerten“ sollen.
    Inzwischen vermute ich auch, das das „Gen-„Gras von dem das BKA ab und zu mal spricht auch eher welches mit synthetischen Cannabinoiden ist. Wäre mal interessant zu wissen ob bei einer THC Analyse solche Streckungen überhaupt bemerkt werden (können)

    Und natürlich wird viel Gras das in Coffeshops verkauft wird vorher geshaked, was meint ihr woher das ganze Hasch/Skuff Zeugs auf einmal kommt?! Meint ihr die shaken dafür Weed das später im Müll landet? Das wird mit Hilfe von oben genannten Streckmitteln wieder „aufgewertet“.

    Seit 2006 habe ich selten Gras angeboten bekommen bei dem ich mir 100% sicher war das es sauber war (vereinzelt in kleinen Orten mit wenig Tourismus, in Amsterdam und von Bekannten die sich selbst ein wenig Outdoor angebaut haben, somit war auch immer sauberes Material zum Vergleich vorhanden!)

    Im roots/oase war auch häufig irgendwas am Weed das nichts mit der Pflanze an sich zu tun hat, dafür konnte man aber problemlos reklamieren wenn es einem nicht gepasst hat.
    Im Huzur war ich nur einmal und hatte Glas o.ä. auf dem Weed, es hat jedenfalls gefunkelt wie ein Weihnachtsbaum und nach dem Rauchen gabs ein schönes stechen in der Brust. Wenn mir einer von dem Drecksladen nochmal unter die Finger kommen sollte…

    Meist lief es so das man bei neuen Connections erstmal sauberes Haze bekam, und mit jedem mal die Qualität abgenommen hat.

    Das beste Hasch das ich in den letzten Jahren geraucht habe gab es in Südfrankreich von irgendwelchen Typen auf der Straße. Die sind wohl noch nah genug an der Quelle und zu „unbeholfen“ um solch einen scheiß zu machen.

    In Läden die einem das Weed nicht zeigen würde ich garnicht erst einkaufen. Entweder sie zeigen mir das Zeug, und packen es auch vor meiner Nase aus der Dose ab, oder der Laden wird gestrichen. (In Grenznähe fällt mir nur ein Shop ein wo man wirklich immer was brauchbares bekommen hat, und den will ich nun nicht verraten weil er sonst nach dem Weedpass vermutlich die Türen eingerannt bekommt :p)

    Wo man auch gut hingehen konnte war das Kosbor in Maastricht, die Stadt ist aber nun auch auf der „Blacklist“ :p
    (auch wenns schöne Zeiten waren, im Kosbor kaufen im Missisippi rauchen ;))

    • wilde13

      Sehe das ganz ähnlich wie Du, schade, daß Du keinen Nick benutzt…..

      Ich habe die neueren Streckmittel seit dem letzten Quartal 2012 ausgiebig kennen gelernt. Wurde im November aber teilweise aus gelacht, als ich vom Hazespray geschrieben habe.

      Meine Theorie warum es so ist, die, die es können, mit dem züchten von sauberem Gras, machen gerade Pause, weil die Shops keine sichere Abnahmequelle darstellen, (gutes Geld für Qualität) Wenn das gute Material fertig ist muss es am besten so schnell wie möglich verkauft werden, weil es so intensiv duftet, da kann man dann aber nicht mit 10 g. Päckchen jedes mal das Risiko eingehen die verschärften Gesetze zu spüren. Die, die es noch in NL machen würden sind eingesperrt, oder sehen es nicht ein dafür eingesperrt zu werden.
      Oder von den Nachbarn verraten werden, für eine Monatsmiete frei.
      Diskussionen über den Preis und die Deppen die nicht aufpassen, da hat jemand der gutes Gras herstellt gute Gründe für, warum Er damit nicht auf fliegen will…

      Aber trotzdem die Hintertür ist weit auf, der Markt schreit nach Lady Mary Jane .

      Goldgräberstimmung kommt auf und plötzlich gibt es eine Menge Leute, leider nicht in NL( Neue Züchter, ohne Ahnung , gierige Geld Haie ) die ihre misslungenen Erträge noch los werden wollen.

      Ich glaube, dass die schlechten Shops, Material aus dem Osten oder von wo auch immer untergejubelt bekommen(nicht mehr aus NL, über Jahre perfektioniertes Nederwiet) , keine Wahl mehr haben weil einfach zu wenige Menschen mit Erfahrung als Züchter übrig geblieben sind.
      Ein wenig Glitzer und etwas Parfum und Buddrott wird zu Amnesia.

      Man fühlt sich schmerzhaft über den Tisch gezogen, wenn man schon wieder, noch weiter in NL gestrecktes Gras gekauft hat.
      Bei nem Zehner kann man die Nummer vergessen, aber will ein Coffeeshop zu machen, weil der Kiloweise drauf rein gefallen ist? Nee, daß wird eher vertickt, als im Müll zu landen. Es gibt bestimmt Ausnahmen!
      Die, denen das auffällt und die, die dran verrecken kommen eben nicht wieder, ach ja und die, die an der Grenze ab gefischt werden, weil die Grenze länger und das Netz enger…
      Aber nur Nederland raus, wird auf Cannabis geachtet, was die ins Land reinkommt scheint keiner zu beachten, außer die jenigen, die es wieder raus bringen….

      Dann ist mir noch ein gefallen, haben die in NL einen Streckmittelmelder?
      Ich glaube, es gab dort auch kein Wort für Gammelfleisch….außer Bitterball? ?
      Tot schweigen und aus sitzen.

      Ich wünsche allen, dass es für jeden sauberes Material gibt, oder wenn dann wenigstens gute Gesundheit und weiterhin den festen Glauben daran, dass alles super und ungestreckt ist! ! !

    • „und seit 2012 dürfen wir uns noch über synthetische Cannabinoide freuen die das Gras wieder “aufwerten” sollen.
      Inzwischen vermute ich auch, das das “Gen-”Gras von dem das BKA ab und zu mal spricht auch eher welches mit synthetischen Cannabinoiden ist. Wäre mal interessant zu wissen ob bei einer THC Analyse solche Streckungen überhaupt bemerkt werden (können)“

      Bei einer GCMS (Gaschromatograph gekoppelt mit einem Massenspektrometer – das ganze natürlich Computergesteurt) kann man immer nur das finden, wonach man auch sucht. Dazu gibt es die entsprechende Software (also Listen mit allen bekannten synthetischen Cannabinoiden – z.B. THC-Pharm in Frankfurt kann so etwas). Sollte das verwendete synthetische Cannabinoid (es gibt mittlerweile 1000 – 2000 Verschiedene, das ist jedenfalls mein letzter Stand) also bekannt sein und in der entsprechenden Analyse-Liste, kann man es entdecken. Allerdings werden bekanntlich immer neue Stoffe entwickelt.

      „Meist lief es so das man bei neuen Connections erstmal sauberes Haze bekam, und mit jedem mal die Qualität abgenommen hat.“

      Das ist mir nur einmal bei einer illegalen Adresse im Grenzgebiet der Niederlande passiert. Eigentlich eine total dumme Vorgehensweise – als ob gerade Leute die oft kiffen nicht merken würden, wie die Qualität abnimmt.

      „Und natürlich wird viel Gras das in Coffeshops verkauft wird vorher geshaked, was meint ihr woher das ganze Hasch/Skuff Zeugs auf einmal kommt?“

      Das kommt ganz sicher von geshaktem Gras – allerdings heißt das ja nicht zwangsläufig, dass dieses Material dann in den Shops verkauft wird. Ich halte es für wahrscheinlicher, dass die minderwertige, geshakte Ware dann eben an solche Adresse geht, wie ich sie oben beschrieben habe und das Skuff geht dann eben an die Shops – genauso wie das ungeschüttelte Gras.

      Bei Sachen wie Wax oder Gas-O-Lator, wie es sie in einigen Shops in Adam gibt, ist das Ausgangsmaterial ja auch Müll – das wird nirgendwo mehr verkauft, dafür werden dann eben für Wax Mondpreise bis zu 90 € verlangt. Dann rechnet sich das auch wieder.

      • Anonymous

        Könnte denn ein Synth. Cannabinoid den Wert der für den THC Gehalt ermittelt wird verfälschen, wenn nicht speziell auf dieses Synth. Cannabinoid geprüft wird?

        Sprich das Weed hat 10% natürliches CBN-XY + wurde so gestreckt das auf die Gesamtmasse 5% Synth. Cannabinoide kommen die dem natürlichen ähnlich(! nicht gleich) sind.

        Könnte ein Ergebnis von ~15% bei der Analyse als Ergebnis rauskommen?

        (Mal abgesehen davon das meine Prozentangaben nun rechnerisch nicht ganz korrekt sind. (bin nüchtern und habe keine Lust es zuende zu denken ;))

        • Ich würde jetzt einfach mal spontan mit Nein antworten. Allerdings weiß ich nicht, wie die ihre THC-Analysen machen. Wenn nach Delta-9-Tetrahydrocannabinol (das ist ja das Cannabinoid was wir hier vereinfacht immer THC nennen) gesucht wird und zwar genau danach (so stelle ich es mir vor), dann dürften synthetische Cannabinoide das Ergebnis nicht verfälschen, denn diese sind nun einmal andere Substanzen als Delta-9-THC.

          Zudem bin ich mir auch sicher, dass ein erfahrener Raucher den Turn von natürlichem Gras von dem Turn synthetischer Cannabinoide unterscheiden kann. Hier eine gute Übersicht über die Wirkweise verschiedener synthetischer Cannabinoide: http://www.land-der-traeume.de/forum.php?t=25347 (ohne Registrierung nur von 23 – 6 Uhr erreichbar wg. Jugendschutz). Dazu kommt noch das Problem bei synthtischen Cannabinoiden, dass diese oft nicht homogen genug auf das Trägermaterial aufgetragen werden können (Spice z.B. wurde in einer Zentrifuge vermengt und selbst da war das Endprodukt oft nicht homogen) so dass die selbe Menge mal zu heftig knallt und mal zu wenig.

          Ich werde diesen Post evtl. noch bereuen, weil jetzt jeder der starkes Haze nicht verträgt oder den Unterschied von sativalastigen Hybriden im Vergleich zu indicalastigen Hybriden im Wirkprofil nicht kennt nun evtl. gleich synth. Cannabinoide schreit.

          • Anonymous

            Danke für die Aufklärung.

            Über Wirkweisen bin ich informiert, bin jedoch der Meinung das man es nicht unbedingt immer genau sagen kann, zumal man ja i.d.R. den Weedturn trotzdem noch zu gewissen Teilen hat.

            Eine gute Sativa merke ich z.B. auch schon beim rauchen der Tüte, wobei Indica Sorten länger brauchen um ihre Wirkung zu entfalten. Set und Setting spielen meiner Erfahrung nach auch beim Kiffen eine große Rolle und all das kann mit ein wenig Kiffparanoia wie du schon sagtest dazu führen das man im Zweifel erstmal denkt das man schlechtes Weed geraucht hat.

            (Die Erfahrung durfte ich selbst machen als ich mir nach einer Zwangspause eine Reise nach Adam gegönnt habe, wollte eigentlich ein NYC Haze rauchen, bekam dann aber „nur“ ein Lemon Haze und das hat mich so weggespult das ich dachte ich wäre im falschen Film, im nachhinein war es zwar der lustigste „Trip“ meines Lebens aber in dem Moment hat es mich erstmal total überfordert, da hilft es vor allen Dingen sich selbst gut zuzureden und sich klarzumachen das man gerade Drogen und nicht ein Stück Brot konsumiert hat ;), wenn das selbst einem erfahrenen Dauerkiffer passieren kann will ich nicht wissen wie sich jemand fühlt der das alles nicht zuordnen kann)

            p.s.: Von mir aus kann mobo oder ein anderer Admin die Posts bezüglich Synth. Cannabinoide entfernen. DIe Infos sind angekommen und wir wollen hier ja nicht den falschen Leuten Anregungen geben ;)

          • Bin hier ja selbst Redakteur und habe somit viele Admin-Rechte. Aber ich denke als Aufklärung ist das schon alles gut so und sollte so stehenbleiben.

    • Gianni

      „Und natürlich wird viel Gras das in Coffeshops verkauft wird vorher geshaked, was meint ihr woher das ganze Hasch/Skuff Zeugs auf einmal kommt?!“ Sorry aber du hast keine Ahnung!! Ich würde nicht ausschliessen das es mal vorkommt und Gras wird geshaked aber nie und nimmer so oft wie du es meinst! Das meiste Hash/Skuff wird aus Verschnitt (potente Blätter) gewonnen. Hast du wahrscheinlich noch nie was von gehört oder ?

      • Anonymous

        Habe ich behauptet das ALLE das so machen? Ich schrieb „viel“ und dabei bleibe ich auch.

        Wenn du das anders siehst, ist das ja schön für dich. Dann solltest du deinen Horizont vielleicht mal erweitern und mehr Shops besuchen.

        Vlt. hattest du bisher einfach nur Glück bei deiner Dealerwahl.

  • difid

    durch vaporizer dürfte man dass brix ja nicht merken

    • Kommt auf die verdampfungstemperatur des Kunststoffes an.

  • Doppelblind

    Es gibt hier im nörlichen Kreis Wesel einen „Zwischenhändler“ der anscheinend alles kauft, egal, ob es vor Düngemittel schon in den Augen brennt, oder ob da massenweise geschredderte Blätter untergemischt sind, denn Teilweise bekommen 2-3 Dealer hier in der Ecke, die anscheinend bei dem einkaufen Wochenlang nur Schrott. Ab und zu hört man aus deren Kundschaft, das da wieder mal ein Teil verbrixtes Zeug untergemischt war. „Auf der Strasse“ ist hier in der Gegend aber eh nur überteuerter Schrott zu bekommen. Die meissten die ich kenne fahren auch wie ich nach Holland oder bauen selber an.

    Shops bei denen ich seit 2007 bei den Haze Sorten noch keine Erfahrungen mit Streckmitteln gemacht habe:

    -Winterswijk, Sensi
    -Doetinchem, Rotterdammertje (I-Kirterium wird kontrolliert)
    -Doetinchem, Bazar (geschlossen)
    -Doetinchem, Diamond (geschlossen)
    -Arnheim, Uncle Sam
    -Arnheim, Lucky Luke
    -Arnheim, Pinguin

    Shops die mir schonmal verbrixtes oder mit Talkum bestreutes Gras verkaufen wollten:
    -Ulft/Gendringen, Friendly Place (nicht sicher ob der mittlerweile geschlossen ist)
    -Ulft/Gendringen, Scorpio (2)

    • Anonymous

      -Winterswijk, Sensi
      -Doetinchem, Rotterdammertje (I-Kirterium wird kontrolliert)

      dort gibts ganz sicher auch gestrecktes! Das Hasch in Sensi und das Weed sind beides totaler crap!

      • Doppelblind

        Die Erfahrung hab ich noch nicht gemacht, aber für den Rotterdammertje will ich meine Hand auch nicht ins Feuer legen, ich war eh nur ein paarmal dort. Beim Sensi bin ich nur, wenn ein bekannter mich fragt ob ich mitkomme, aber nachdem ich mal Glück hatte, den Besitzer des Ladens anzutreffen und ein Gespräch mit dem führen konnte, glaub ich nicht daran, das der es zulässt das verbrixtes Gras eingekauft wird.

        Wer ganz auf nummer sicher gehen will fährt aber zu Hem in Arnheim, der man ist noch der korrekteste Budtender den ich bisher getroffen habe. Da kauf ich z.B. meinen Bedarf.

  • Doppelblind

    Ich hab das arme Hasch ganz vergessen. Ich hab seitdem der Karmalla in Winterswijk damals abgebrannt ist, kein richtig gutes Hasch mehr gehabt. Der Polm, den die so mitte der 90er für damals 50 Gulden pro Gramm angeboten haben, das war richtig geil, würde aber heutzutage gegen ein Haze-Skuff nicht mehr ankommen. Zu der Zeit hatte der Sensi in Winterswijk auch noch gutes Hasch, aber seit da irgendwann der Besitzer, und damit die Quelle für das gute Hasch gewechselt hatte, haben die auch nur noch eine in Streifen geschnittene Masse aus Reifen und Schuhwichse. Da stimmt es wohl leider was O’Reillys pub in Amsterdam auf einem Reklameschild stehen hat: The main ingredient of Haschisch is Horseshit.

  • difid

    also dass es selten vorkommt kann man leider nicht sagen.Aber muss nicht direkt brix sein.Vor 10 jahren oder war bestimmt noch alles sauber.Hasch ist generell sauberer als gras.

  • Morgen zusammen! Die Fragestellung hätte meiner Meinung nach anders lauten sollen:

    Ist Streckung ein Massenphänomen in Coffeeshops?

    So hab ich die Frage mal aufgefasst. Vor meinem Wochenende hätte ich auf fast nie getippt. Nun habe ich auf Massenphänomen getippt.

    • Da folgt ja hoffentlich noch mehr!
      vom
      Ki-FF-ER!
      ;-)

    • BowWow

      oha. wo warst du?

      • Bei jemandem der Ahnung haben MUSS! Wenn DER nicht – dann KEINER!
        Ich bin auch „zappelig“ wie beim Kauf meines ersten Fahrrades vor 40 Jahren… ;-)

        • Wir waren in Haarlem. Der Bericht wird was länger dauern ;-) Viel Input bekommen.

          ABER NE GEILE STADT

    • Das es so heftig ist, hätte ich auch nicht vermutet, aber wenn man wohl einem da glauben darf, dann Deinem Gesprächspartner vom Wochenende.

  • YesYo

    lol Wilde 13 :) herrlich hier.
    Im Gegensatz zu Brix ist Hazespray tatsächlich eine Erfindung keine Ahnung wer sowas in Umlauf bringt und auch keine Ahnung wie das soviele Leute glauben können.

    Wie erkennt man denn Hazespray? lol
    Jetzt ma ohne Witz wie kommt ma auf so einen Mist ? :)

    • Ich bin der festen Meinung, dass Hazespray durch die stille POst entstanden ist. War mal Haarspray…

      • Aber in US-amerikanischen Foren liest man auch immer wieder von einem scent (also Duft/Geruch) der wohl auch mal auf einer Website zu erwerben war. Allerdings findet das auch dort niemand wieder – hab da mal lange recherchiert. Also das es das nicht gibt, würde ich nicht behaupten – allerdings ist die Frage wie verbreitet es ist.

        • Ich finde das auch nicht wirklich „mist“. Ganz im gegenteil….. die wollen auch nur geld verdienen

      • wilde13

        Ich habe inzwischen jemanden gesprochen, der HAZESPRAY selber in der Hand hatte, und der dieses auch benutzt hat, zum auf sprühen, auf erstens nicht Haze und zweitens, schlechte Ernte.
        Warum macht man sowas , habe ich Ihn gefragt, alle wollen Haze, dann bekommen sie Haze.
        Und da kann man mehr mit einnehmen als zb. mit weitwiddo :-) White Widow oder Super Skunk.

        • YesYo

          Ich glaube dir kein Wort.
          Da bringt es auch nichts irgendwelche Stories zu erfinden mit dem „angeblichen“ Bekannten und so

          Aber wer alles raucht was grün is glaubt natürlich auch an Hazespray ;)

    • BowWow

      ich würds ja gerne als märchen abtun, allerdings trägt geldgeilheit manchmal bizarre blüten.
      hätte mir vor 6 jahren jemand von brix erzählt hätt ich ihn auch ausgelacht.
      von daher bin ich mittlerweile äusserst skeptisch.

      • YesYo

        Es mag sehr viele Streckmittel geben aber keins was den Geruch von Haze imitieren kann. Wofür auch ? Man streckt um die Menge zu erhöhen.
        Da die meisten eh nicht wissen wie Haze riecht würde es nichts bringen einen Geruch wie beispielsweise Amnesia oder so zu immitieren.

        Habe schon mit vielen Leuten drüber gesprochen wie gesagt habe keine Ahnung woher das Gerücht kommt hängt wahrscheinlich auch mit dem Hazehype irgendwie zusammen

        • Haze ist deutlich teurer. Du musst auf 1gramm vielleicht nur, 0,05gr Duft auftragen kannst aber 20% mehr Geld verlangen… das macht schon Sinn.

    • wilde13

      @ YesYo Du wirst ständig Hazespray rauchen, und weil Du alles immer so schnell weg rauchst gar nicht merken, daß Du Hazespray hattest….
      Heute im Shop gekauft, morgen duftet es noch aber übermorgen lässt der Duft schon nach.
      Und dann riecht man nichts mehr von Haze. Echtes Haze verliert seinen Geruch nicht!!!
      Das gestreckt wird ist keine Seltenheit, aber scheinbar gibt es selten Menschen, Kiffer, die sensibel genug sind um es zu merken.
      Und daher wird weiter gestreckt, weil der abgestumpfte, dauerbreite Kiffer es weiter kauft.
      Vor dem Wietpas gab es nur ab und zu verstrecktes Gras inzwischen ist es zum absoluten „Dauerbrenner“ mutiert .

      Und BRIX ist meiner Meinung zu einem gern genutzten Wort für Streckmittel geworden, eine Marke, wie Tempo für Taschentuch und Nutella für Nussnougatcreme.
      :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
      Nehme ein Taschentuch schmiere etwas von der Nussnougatcreme hinein und man könnte meinen, es ist das wonach es aus sieht, aber wer traut sich zu prüfen, ob es so ist wie es aus sieht?

      Gut gestrecktes Gras gab es früher auch schon mal, der Skuff der dran gewachsen war ist zwar für gutes Hasch ab geschüttelt worden aber anstatt irgend etwas hat man Powder(billige Haschsorte zu Pulver gemacht) darunter gemischt.

      Die Zeiten wo nur die Schnittabfälle zu Hasch verarbeitet wurden sind vorbei, die Nachfrage ist zu groß.
      Das Hasch von überdüngten Pflanzen schmeckt logischerweise genauso scheiße wie das Ausgangsmaterial.

      • YesYo

        Wilde Ja nee is klar jetzt kommen auch noch Behauptungen wie der Geruch verfliegt ;)
        Sowas habe ich in 15 Jahren noch gar nicht erlebt. Schließe ich aus. War in meinem Leben schon in sehr vielen Shops. Würde sofort merken wenn was mit der Waren nicht stimmt.
        Du bist Paranoid sorry.

        Lass das rauchen sein dann gehts dir auch wieder besser.
        Sonst wirst du dein Leben lang vom bösen Hazespray-Brix-Teufel verfolgt ;)

      • Eine Aussgae hier kann ich bestätigen:
        Wirklich sauberes Haze riecht auch nach nem halben Jahr im offenen Tütchen hinters Sofa gefallen, beim bröseln und rauchen nahezu wie am Kauftag. Und ich habe auch schon S5 aus Nijmegen gehabt, welches nach 3 Tagen kaum noch roch – weder beim bröseln noch beim Rauchen.
        Ein Hazespray wäre sehr lukrativ! Mann muss nur minimal was auftragen – kann aber direkt 20% mehr Geld verlangen…. Diese Gewichtssteigerung läßt sich mit Brix kaum erreichen.
        Haze zu simulieren ist viel unauffälliger und lukrativer… wenn es geht wird 100%ig gemacht sage ich. Unumrückbare Beweise habe ich aber keine. Alle die genau wissen das es Hazespray gibt und auch die, die genau wissen das Hazespray quatsch ist… könnten uns doch unumrückbare Beweise liefern – wäre cool!

    • wilde13

      @YesYo Mit Hazespray hält die Frisur nicht.

      • Aber sie riecht gut!

        • wilde13

          Das stimmt! :-)

  • keek

    Also ich war gestern nochmal in Arnhem in 5 Shops. danke an dieser Stelle nochmal für den Reiseleiter…

    War in folgenden Läden:

    Omigo: Dort 2 Gramm K2 geholt. (Mhh, also sauber is es, aber sehr stöckig, da hätte man ruhig nochn halbes Gramm draufpacken können, damit´s passt)

    Upstairs: 2 Gramm Snow-White geholt, aber hab keinen Plan mehr wo die sind, vielleicht im Uncle Sam aus der Tasche gefallen :( (Geh hier aber nichmehr hin, Dealer verzog sich direkt in ein Hinterzimmer und packte mir was ab)

    Uncle Sam: 2 Gramm Sensi und 2 Gramm Mex. Haze. Beides sehr zu empfehlen und vor Allem sauber. Freundin hat hier noch 2 gr Shiva geholt, is auch alles in Ordnung.

    Pinguin: 2 Gramm NLX und 2 Gramm Cheese. NLX wie immer einwandfrei. Cheese, naja. Also das ausm De Walm von vor einer Woche war definitiv besser. Geruch ist nich ganz so lecker. Wirkung ist da. Bin aber weit davon entfernt, dass es gestreckt ist. Hätte bei der Quali abern Euro günstiger sein dürfen.

    Lucky Luke: 3 Gr Santa Maria. Nix besonderes, war aber auch nicht zu erwarten. Dafür sauber.

    Durchweg also keine Probleme mit gestrecktem Gras. Zumindest gestern nicht. Denke aber, dass 5 Shops schon recht repräsentativ sind. Klar schwankt hier und da mal die Quali, aber das is mir lieber als gestreckte Scheiße zu bekommen.

    Soll nicht heißen, dass es sowas in Shops nicht gibt. War selber schon Opfer in Nijmegen im Dakota. S5 Haze war da voll mit Brix. Das kriegtes du nicht annähernd gebröselt und angezündet auch kaum. Und wenn, flog dir direkt der Kopf weg ;)

    Denke aber, dass die meisten Shops ihr möglichstes tun um Streckmittel zu verhindern oder zumindest die Gefahr für ihre Kunden zu minimieren. Zumindest traue ich denen mehr als irgendnem Dealer an ner Kreuzung.

    • Keek, die meisten Shopbesitzer sind die Dealer von der Strassenecke….

      Upstairs geh ich nimmer rein – Abzieher Laden und nicht schön. Hatte ich aber schon im Reisebericht geschrieben. „de Walm“ ist mein Favour, kein anderer wird mich dort wieder sehen.

      • keek

        Upstairs mach ich auch nichmehr, ich weiß war schon erwähnt im Bericht, aber du sagtest ja auch, man soll sich selbst überzeugen. Ist hiermit geschehen :)

        Aber nich an den deutschen Kreuzungen ;)

        • keek

          Edit:

          De Walm hat ja leider zu am WE. Deshalb diesmal keine Alternative.

  • YesYo

    Hatten die auch Royal Cheese im Penguin ? Da muss ich ja direkt mal hin :)
    Cheese war nicht so gut ? Dann kriegt der Budtender direkt auf de Löffel letzte ma wars Ultra>:)
    Wie teuer isn das Sensi Star im Uncle ? Schon ewig nicht mehr geraucht. 9 ?
    Mexican nen 12er ?

    @Wilde 13 keine Ahnung wo mein Kommentar von vorhin hin ist?
    Im Gegensatz zu Brix ist Hazespray wirklich ein Märchen.
    Wie kommt man auf sowas ? Wie kann sich sowas überhaupt verbreiten obwohl es gar nicht vorhanden ist ?

    Das ist mir auch schon öfter auf der Burg untergekommen … oder in den Streckmittelmeldungen beim DHV … da sieht man wie schlecht die DHV Seite eig ist da wird 0 überprüf. Da kann echt jeder posten was er will

    • keek

      jo jo yesyo :)

      Royal Cheese war nicht da, dafür en Super Silver Haze für 13€/gr.

      Das Sensi im Uncle kam glaub ich 8 und der Mexikaner 11 oder sogar nur 10. War bisschen laut, lief gerade Arnhem – Nijmegen :)

  • kjdkjdkdj444

    dachte auch schon oft top zeug,guter geruch,wirkung…..aber war trotzdem gestreckt komische kaum erkennbare funken,was sonst niemand gemerkt hat,deswegen kann man sich nicht drauf verlassen wenn jemand sagt ist sauber weil ich weiss dass 80% keine ahnung haben die in holland in cs gehen..Nicht dass sie anfänger sind,vllt rauchen sie 5 g am tag seit 10 jahren,hier bei uns gibt es auch nur 2-3 leute die erkennen dass was gestreckt ist,der rest 95% denkt es ist sauber.Deswegen sollte man meiner meinung nach die streckmittelberichte ernst nehmen weil meiner meinung nach dass das „echte“ ist und es eher mit der aktuellen schwarzmarktsituation und erfahrung vom cc zu vergleichen als zu sagen ne ist nur selten.Es ist auch geheimnis,dass leute aus coffeeshops schon öfters in letzter zeit in kh eingeliefert wurden oder umgefallen sind und das ist erst zu beobachten seit es diese problematik gibt.

  • YesYo

    Und vorallen wie testet ihr auf Hazespray ?
    Was nicht da ist kann man auch nicht testen.
    Wie soll das riechen eher Amnesia? SSH ? Oder viell nach Liberty Haze ? :)

    @Marcel K2 u Power Plant waren echt schwach. Und dann noch nen 9er Kurs oder sogar 9,50?
    Zudem ist mir die Weedtafel negativ aufgefallen.

    Da lobe ich mir doch den Penguin. Uncle Sam werde ich auch mal besuchen.
    Ist das weit weg vom Penguin ?

    • Du musst schon das nehmen was der Bartender dir empfiehlt….

    • keek

      5 Minuten zu Fuß vom Pinguin. Vielleicht auch 10 wenn du vorher rauchst:)

      Einfach vom Pinguin die Hommelsestraat Rtg. City gehen, dann links abbiegen (weiß nich genau wo) auf jeden Fall zum Velperpoort. Da gegenüber hast dann die Driekonigenstraat und auf der linken Seite steht schon der Uncle auf der Straße :)

      Am besten mal google maps o.ä.

  • YesYo

    @kjdkjdkdj444

    Jo nimm du mal den Streckmittelmelder ernst ;) wahrscheinlich ist dir auch schon öfter Hazespray untergekommen gell ? Alleine was manche Leute beim DHV schreiben da weißte schon das das ein Fake ist.

    und genau Krankenhausaufenthalte sind beim Weed üblich …
    Mit Ausnahme viell Blei.

    Zudem möchte ich nochmal drauf hinweisen das man unter 18 auf gar keinen Fall was rauchen sollte.

  • Gianni

    ich bin mal gespannt wer am 20.04. alles ankommt und hat gestrecktes Gras bekommen.Werden bestimmt nicht wenig sein ;)

    • kommt drauf an wo sie kaufen waren – gerade Amsterdam ist sehr schlecht von der Quali her……

      • BowWow

        @ stelzen-ivo

        im grossen und ganzen muss ich dir da zustimmen, in amsterdam bekommst viel crap, aber nur wenn du in die falschen shops gehst.
        ich hab meine favoriten, gut es sind nur insgesamt 10 läden in einer stadt mit über 200 CS, aber die haben bisher immer gute qualität im angebot gehabt.
        kannst das also nicht pauschalisieren.

        • Ich weiß auch in welche Shops ich gehen „muss“ um das zu bekommen was ich will. Aber das weiß halt nicht jeder, der gros der Leute denkt in Amsterdam ist alles „heilig“….

          • Alles Geld der Kunden ist denen ganz sicher heilig – da wird 100% kein gestrecktes Geld gehandelt ;-)

  • BowWow

    gibts heut noch den haarlem bericht?

  • stoney

    tach zusammen , da ist ja mal wieder mein lieblingsthema das strecken von cannabis ist ein massenphänomen!!! habe mich hier zu schon geäussert. bitte hebt adam nicht in den himmel!!! war über die weihnachtstage in der stadt und hatte schwierigkeiten etwas zu finden das ich kaufen bzw. rauchen wollte und ich fahre seit 10 jahren dahin und weiss auch wo ichhingehen muss.geht ins cannabis college und fragt nach der bad weed kiste und schon seht ihr das kein greenhouse etc. etc.vor gestrecktem weed sicher ist. und zum thema gestrecktes hasch gebt mal fakehash bei google ein. wenn sowas schon frei im netz erhältlich ist incl.anleitung zum mischen mit synt.cannabioiden dann soll es unter der hand kein HAZESPRAY geben??? das ich nicht lache

    wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!

  • YesYo

    Stony wenn du seit 10 Jahren da bist wie kannst du dann Schwierigkeiten haben was gutes zu bekommen ? Ist dummes Geschwätz sorry.

    Und nein es gibt kein Hazespray. Es gibt Haarspray aber ganz sicher kein Hazespray ;)
    Wie soll Hazespray denn riechen ? Siehe oben.
    Du kannst alles kaufen Brix PK 13/14 zig andere Streckmittel kann ich dir zu jedem einen Link geben.
    Kannst ja mal im Cannabiscollege nach Hazespray fragen. ;) Die sind meist sehr nett und werden dich nicht auslachen. Mir fehlts da ein wenig an Verständnis für solche Aussagen die hier manche loslassen.

    @Ivo Dann warst wohl noch nicht in den richtigen Läden wenn behauptest die Qualität wäre schlecht da ist nur Homegrow besser

    • BowWow

      also zumindest für das voyagers würd ich meine hand ins feuer halten.
      ein laden von rauchern für raucher!

      wer natürlich in läden ala bulldog und grashopper geht wird unsanft aus seinen träumen gerissen, aber das ja seit jahren jedem bekannt.

      • YesYo

        Ich auch. Fürs Utopia u das Paradox ebenfalls.
        Dampkring war ich auch immer sehr zufrieden.
        Gepuncht war da eh nie was wenn nur nicht ganz so gut.(Ausnahme DiamondGirl )

        Wenn hier aber Leute sagen 2/3 der Ware ist unrein sollten sie aufhören weil sie es sich einreden.
        Die meisten scheinen ja eh nur Haze zu kennen.
        Das mal eine Kuschsorte oder so gepuncht war habe ich noch nie gelesen.
        Sehr komisch.
        Wenn ich strecke dann alles nicht nur das Haze. Und dann nehme ich ganz sicher kein Mittel wie Brix was jeder kennt sogar wie man das prüft.

        Da wäre ich schon blöd bei der Streckmittelauswahl.
        Mein Erfahrungswert überzeugt mich defintiv mehr als irgendwelche Aussagen von anderen.

        Bin immer der Meinung das man sich selber eine bilden sollte.
        Aber unterlasst es irgendwelche Stories zu erfinden genauso geht das nämlich beu 2/3 der Streckmittelmelder auch ab.

        Im Prinzip will doch jeder ordentlich informiert werden.
        Falschmeldungen um sich wichtig zutun sind da Fehl am Platz.

        Habe da jetzt auch genug zu geschrieben.

      • kjdkjdkdj444

        ja den voyagers würde ich auch eher als ausnahme betrachten,liegt dann aber wohl daran dass die eine gute quelle haben,aber früher war voyagers ein schelchter laden aber in den letzten 2-3 jahen ist er ganz klar die spitze geworden

        • buschdoctor

          Der Betreiber vom Voyager (seit 2010) ist „highlyblessed“ aus dem „Amsterdam Coffeeshop Directory“-Forum. Das ist einer von UNS und achtet sehr auf Qualität.

          Der hat zwar nicht immer traditionelles Haschisch, aber WENN der was hat, dann ist es absolut empfehlenswert… Ich hatte mal einen top-reinen knetbaren Libanesen… das war der Hammer! Man konnte die Sonne des Libanon förmlich schmecken!

          • BowWow

            im voyagers merkt man einfach das die mit herzblut dabei sind. :)
            man bekommt ne klasse beratung, egal wie lange die schlange hinter einem ist.
            auch die stimmung zwischen gästen und belegschaft ist immer lustig und entspannt.
            von der qualität ist das voyagers weed locker auf grey area niveau, nur weitaus billiger.
            einfach wahnsinn wie die jungs innerhalb von 3 jahren aus einem verrufenen crapshop die speerspitze in amsterdam geformt haben.

            gar nicht auszudenken was man aus dem grossen grashopper machen könnte mit der richtigen führung.^^

    • Geruch und Geschmachk von Haze lässt sich sicher sehr einfach simulieren. Wer schon mal mit nem Klumpen Weihrauch gespielt hat weis genau was ich meine… ;-) Obs gemacht wird und obs das als Spray gibt… ich weis es nicht. Das man aber mit Weihrauch und ein paar Tagen experimentieren aus Kommerz0815-Wiet was machen kann was in die Richtung Haze riecht und schmeckt da bin ich ziemlich überzeugt von. Das es viele Menschen gibt die davor keine Scheu hätten so minderwertiges Gras zu friesieren ist logo – wie tief sich das dadurch bis in die CS niederschlägt… keine Ahnung aber deutlich mehr wie ein schwarzes Schaf gibt es sicher. Aber ohne das hier knallharte Beweise aufn Tisch, unters Mikroskop, ins Reagenzglas, usw. kommen ist das alles ein bischen müsig mit der Diskussion…

      • YesYo

        Wie gesagt die meisten können doch gar nicht unterscheiden die haben viell eine Hazesorte geraucht wenn überhaupt ;) wieso dann den Geruch imitieren ?

        Zudem riecht auch nicht jede Hazesorte gleich da ist der nächste Blödsinn.
        Gibt da erhebliche Unterschiede.
        Cannalopehaze hat z.B einen Melonentouch.
        Die meisten Hazesorten sind irgendwelche Kreuzungen die sich geruchstechnisch immer anders entwickeln.

      • wilde13

        Antonio hatte letzte Nacht vom Gaschromatograph geschrieben , den brauchen wir…..

      • jok

        ja und das komischste ist,dass der geruch von weihrauch auch meiner meinung nach an verbrannte chemie errinert,riecht man manchmal draussen i wo,hier gab es letztens auch weed dass nach weihrauch gerochen hat und auch nach dem verbrennen aber war nix besonderes oder so,weiss jetzt nicht ob das sortentypisch war oder chemie geruch,aber es hat so gerochen wie manchmal in coffeeshops.

      • wilde13

        Ich habe noch einige Proben aus verschiedenen Shops, würde sie Dir vorbei bringen, nur wie? Über Mobo einen Termin absprechen, hier in der Euregio?!

    • Mike

      dummes geschwätz ?? ich denke eher hier hat jemand mehr ahnung von guter materie wie du ….. logisch steht im DHV streckmittelmelder viel bullshit , geb ich dir recht , aber dennoch ist 2/3 der ware in nl cs nicht 100% ok , wie auch ? gibts da ne qualitätskontrolle bei schlechter ware ? wohl kaum ( das haben illegale substanzen leider so an sich …)
      ahso stimmt der schlechte ruf ….
      Der amerikaner der morgen in amsterdam ankmommt weiss es bestimmt weil ich es hier erwähnt habe : im ……… gibt es gestrecktes weed . ist klar .
      Wenn du das glaubst ist echt spitze

      • YesYo

        Ja klar 2/3 der Ware ist nicht okay.
        Wollt ihr heute den Lügenrekord brechen oder was ? =)

        Man kann sich viel einreden.

        • mehr als 2/3 der Shops sind nicht okay, somit sind auch mehr als 2/3 der Ware nicht okay….

          • Das kannst du so nicht sagen, da ja auch shops beides im Sortiment haben…

          • BowWow

            „mehr als 2/3 der Shops sind nicht okay“

            wenn du damit meinst das 2/3 CS in amsterdam mittelmässiges zu überteuerten preisen verkaufen stimm ich dir zu.

            wiedersprechen würde ich dir wenn es auf streckmittel gemünzt ist.

            ich möcht auch nochmal klarstellen das wenn ich hier schreibe ich kenn nur 10 CS in ganz adam die meinen ansprüchen genügen heisst das nicht das die anderen 220 gestreckte ware verticken.

            dir richtig schwarzen schafe kann ich genauso wie die elite shops an 2 händen abzählen.

            hier wird grade eine ziemliche paranoia verbreitet die so nicht belegbar ist.
            hättest nol ja auch mal auf die vorwürfe ansprechen können, haarlem muss ja schliesslich im selben schwarzmarkt kaufen wie amsterdam auch, wenn den CS in adam gestreckte ware angeboten wird dann auch denen in haarlem.

            die frage ist halt wie oft das passiert, aber das kann uns wie gesagt nur jemand sagen der mitten drin steckt, auf welcher seite auch immer.

            bis dahin fänd ich es ganz gut mal das coffeeshop bashing einzustellen.
            erinnert mich allgemein an deutsche im ausland denen nichts passt und die überall das letzte haar in der suppe suchen müssen.

          • @BowWow

            Ich beziehe mich immer nur auf „verseuchtes“ Gras. Strecken ist gar nicht so „das Mittel“. Sondern eher schnelle Aufzucht, mit chemischen Mitteln schnell die Blüte erreichen etc. etc. Und ja, ich beziehe da auch überteuerung, mittelmäßige Ware usw mit ein.
            Kannst Du denn nicht ein wenig zwischen den Zeilen lesen?

            Die Shops die in NL saubere Ware anbieten wollen – bauen selbst an – und decken sich nicht auf dem „Schwarzmarkt“ ein. Diese Shops kannst Du allerdings auf ganz NL bezogen an zwei Händen (vlt. 3 Hände) abzählen. Bei JEDEM anderen weißt Du einfach nicht was drin ist. Du weißt es NIE! Aber auch der Shopbesitzer weiß es nicht. Er testet wie Du, rauchen, Asche anschauen. Alles andere ist nicht möglich (vonwegen Gaschromograph).

            Das sind die Infos die ich Dir geben kann. Ich hab Gras gesehen & geraucht – das hab ich wie ich schon geschrieben habe seit MONATEN nicht mehr gesehen. Trotz das ich nach Arnhem und Amsterdam (in die Top Shops) gefahren bin.

          • Shops bauen nicht selbst an. Und was anderes solltest du auch NIE schreiben.

          • nein natürlich bauen die nicht selbst an. Das macht jemand anderes für sie.

          • Elli

            Man sollte die CS nicht immr beschützen. sie verdienen schließlich Geld, da kann man auch mal kritisch sein. Hier sollte der Fokus auf den Konsumenten liegen. marcel hat ja niemand konkret beschuldigt.

          • richtig Elli, und Du wirst von mir auch keinen einen Namen hören. Denn ich kann nichts beweisen ich kann nur meine Erfahrung weitergeben.

      • stoney

        @mike wusstest du das es verschiedene haze sorten gibt die auch noch unterschiedlich riechen sollen? ist mir bei dem einem cs besuch gar nicht aufgefallen hauptsache es knallt so richtig fett das haze

        • Mike

          hab ich nie so darauf geachtet …. das iss alles in ordnung in guten shops ;)

  • stoney

    100%word@wilde13

  • stoney

    @YesYo gut du hast recht und rauchst dein sauberes haze halt weiter

  • YesYo

    Jo das werde ich machen und ihr mal ein bisschen weniger davon. Ist ja nicht auszuhalten so eine Plörre die hier manche ablassen

    • Anon

      Also @ YesYo. Ich habe schon sehr viele Kommentare zu der Streckmittelproblematik in verschiedenen Threads von dir gelesen und muss sagen das du einfach einer der ignorantesten und vor allem einer der unwissensten User bist die hier schreiben.
      Du hast keine Ahnung und verurteilst Leute als Paranoid nur weil sie im Gegensatz zu dir um einiges intelligenter oder hinterfragender sind als du!
      Du bist ja ein echter Glückspilz das bei dir alles so clean ist und du als einziger immer und überall so tolles Weed bekommst.
      Mein Gott bist du vernebelt…..

      Jetzt darfst du wieder auf uns alle einlabern von wegen wir haben keine Ahnung…..
      Ne übermütige und eingebildete Wurst bist du muss ich mal sagen!!!

      • Anon

        @ Anon
        danke das du das schreibs, hast absolut Recht. Das ist mir auch schon aufgefallen das der absolut keine Ahnung hat, sondern nur nen großes EGO!!!

        • wilde13

          @ Anon cool!

  • Elli

    @stoney: Deine Argumentation ist sehr schwach! Wenn Du es nicht schaffst Deine Aussagen zu begründen, glaubt Dir auch niemand.

    • wilde13

      @ Elli Was? Ich glaube ihm.

  • Also zu der Brix Sache kann ich echt nich viel sagen. Das ist ein Thema bei dem ein Großteil der Diskussionsbasis rein subjektiv und somit kaum verwertbar ist. Ich will keinen angreifen aber mit dem ganzen „Ich glaub ich hatte mal…, Ich kenn einen der.., Hab mal im Internet gelesen..“ kann ich kaum was anfangen. Wobei ich mir durchaus vorstellen kann, dass nicht jeder Coffeeshopbesitzer ne ehrliche Haut ist und manchmal wird man bestimmt auch mal was übersehen und trotzdem vertickt haben. Allerdings hat man mir im Nobodys mal ein Päckchen fast in die Hand gedrückt, welches der Budtender dann aber noch mal genau gemustert und mit den Worten „Hey sorry aber mit der Sorte stimmt was nicht, darf ich dir was anderes geben?“ wieder eingezogen hat.

    Aber ich möchte noch was zum Ergebnis der letzten Umfrage sagen. Ich will keinem vorschreiben wie das beste Konsummuster aussieht. Ich kann mir zwar gewisse Szenarien vorstellen die ich nicht gut finde aber am Ende muss jeder nur schauen, dass er mit seinem Leben glücklich wird und niemandem schadet. Dauerbekiffte Eltern empfinde ich z.B. als NoGo. Wer sich aber jeden Abend sein Feierabend Weed gönnt und damit klar kommt, der soll das meinetwegen tun.
    Nur das Ergebnis mit den vielen täglichen Konsumenten zeigt doch eines mehr als deutlich. Die Nachfrage besteht, dass Angebot ist da und es ist groß. Wer Gras will der kriegt es auch. Egal ob mit Wietpas, I-Kriterium oder kompletter Prohibition. Obwohl die Kontrollen seit Jahren immer krasser werden und immer mehr in die Grundrechte der Bürger eingreifen. (Spionage durch Drohnen, Aufforderung zur Denunzierung ,Hausdurchsuchungen unter lächerlichen Begründungen usw.)
    Die repressiven Maßnahmen nützen bestenfalls Kriminellen, MPU Sachbearbeitern, Vollzugsbeamten und sonstigen Günstlingen der Prohibition. Sie hindern wahrscheinlich nicht einen Jugendlichen daran sich sein Weed/Hasch zu besorgen und nach dem Aufstehen schon was zu rauchen. Natürlich werde ich damit den meisten Lesern nix neues erzählen aber so was bestärkt mich nur wieder in meiner Meinung.

  • YesYo

    Mein lieber Anon.
    Ist ja schön das du dich so aufregst.
    Ich spreche aus Erfahrung mach das Ding über 15 Jahre.
    Du kannst solche paranoide Aussagen ja gerne glauben schenken und dir jedes mal vorm Kauf in die Hose machen das du gepunchtes bekommst.

    Ihr redet euch es halt ein.
    Und dann noch solche Blümchenstories um das zu untermauern.

    Wer frech wird hat selten Recht mein lieber Anon.
    Mir ist es auch völlig egal wer was hier glaubt.
    Es ist mir nur wichtig gewisse Dinge klar zustellen. In den meisten Shops gibts gute Ware das ist nun einmal Fakt.

    Und ich finde es schade wenn sich Leute wegen anderen Leuten bekloppt machen weil die irgendwelche Stories erfinden.
    Ich bleibe dabei die meisten schreiben hier großen Unsinn besonders was das Thema Streckmittel angeht da wird es einem echt schlecht ;)

    • pirat

      @YesYo
      das spiegelt auch meine Erfahrungen und ich kann dir nur zu stimmen aber ich lasse es einfach diesen Unsinn noch zu kommentieren. Gibt jedes mal nur Ärger wenn man versucht diese Gerüchte aufzuklären!
      . Ich habe es echt schon erlebt das Deutsche neben mir im Coffeshop saßen, die meinten, das ihr AmnesiaHaze gestreckt wäre, weil da „Staub“ raus fällt, was sich dann bei näherem betrachten von mir als astreine gestielte Trichome raus gestelt hat. Was soll man da noch sagen?

  • YesYo

    @jgreen

    Das Problem sind gar nicht die paar Streckmittel die im Umlauf sind.
    Sondern eher die Gerüchte die soviele Leute verrückt machen.
    Man sieht ja wie sich einige Kids reinsteigern.

    Wenn die Ware zu 98% sauber ist bis auf Ausnahme die aufjeden Fall bekannt sind zumindest was Adam angeht. Wer da kauft ist selber Schuld.

    Aber da kann man nicht einfach alle Coffeeshops in Verruf bringen.
    Weil mein Freund vom Freund vom Freund mir das mal erzählt hat.

    Es ist ein großer Unterschied ob man Erfahrungswerte hat oder vom „hören sagen“ redet bzw urteilt.
    Die meisten kann man eh nicht von ihrer Meinung abbringen auch wenn man die Besten Argumente vorlegt.

    Und das Negative sieht man auch immer mehr als das Positive.

  • T-s-c-h-a-k-a-l-a-k-a

    solange eine ausführliche recherche nicht zum produkt (haze spray o.ä.) führt ist das nicht mehr wie ne urbane legende.
    als brix damals aufkam hatte man nach 2 minuten im netz die existierenden produkte gefunden, aber haze spray ist nicht existent, nirgends, nur im streckmittelmelder des dhv wo paranoide kiddies ihre wut über die shops kompensieren. seit ihr nicht reingekommen weil zu jung oder warum verbreitet ihr so nen mist??
    also ihr verleumder der coffeeshops, mal fakten auf den tisch, und kommt blos nicht wieder mit dem freund des freundes der einen kennt…….alles heisse luft.

    • wilde13

      @YesYo Mein Google zeigt mir sofort wenn ich Haze ein tippe auch Hazespray an , verschiedene Sorten klar schreiben die nicht, dass man echtes Weed damit besprühen soll, aber das der Duft kurz anhält und dann verfliegt. $$$€€€

      • Was Du gefunden hast, ist eine Politur für das Auto. Ich bezweifle das des aufs Gras gesprüht wird.

        • wilde13

          Gut möglich, daß ich mich da geirrt habe, und bei der Riesenauswahl gibt es von Politur über Zusätze für Nebelmaschinen, Nebel aus der Dose, Haarspray und diversen Substanzen auch Duftspray.
          Ich habe ja kein Gras damit besprüht sondern nur verdammt oft dieses Gras, was erst sehr gut duftet und dann aber rapide den Hazegeruch verliert, und teils gar nicht zu rauchen ist, in verschiedenen Shops gekauft.
          Und auch schon zurück gebracht, mit mäßigem Erfolg.
          Schade, wenn die Gesundheit drunter leidet. Ich rauche das nicht, daher kann ich diese Fehlkäufe auch gerne zur Verfügung stellen, wenn wir in der Lage sind etwas über die Zusammensetzung zu erfahren…

          Ich rauche nicht um mich platt zu machen, ich bin Feinschmeckerkiffer, finde meine Befriedigung in dem guten Geschmack von reinem Cannabis.
          Das angenehme Gefühl und den Spaß nehme ich gerne mit.

          Will ich es scharf im Abgang, könnte ich auch Schnaps saufen.

          • Wenn die testserie steht, wird sie veröffentlicht, dann kannst du dein Material testen.
            Ausserhalb eines cs werde ich keine Proben entgegennehmen oder testen – selbst in B ist die Übergabe verboten, auch wenn sie kleiner 3gr wäre…

      • Anonymous

        @wilde13 booooah wat sind wir beide blöd ;)

        • wilde13

          :-) :-) :-) @@Anonym, blöd? Nicht einfach nur blöd, schön blöd!:-) :-) :-)

          Und, YesYo bleibt die Spucke weg??? Oder schreibst jetzt nur noch mit anderem nick?

          • stoney

            @wilde der blöde war ich ;-) dein haze hat den geruch und geschmack nur verloren weil der liebe cs-betreiber nicht will das du nach cannabis riechst!!:-)

  • Nach meinem Besuch in Haarlem – bin ich da auch nicht mehr so blauäugig. Haze Spray hin oder her (http://www.lightsounds.com.au/img_src_http_www.lightsounds.com.au_content_fs_red_5468_prd1.htm?pSearchQueryId=373471) – ob es das so zu kaufen gibt, wage ich zu bezweifeln.

    Brix ist heute schon lange nicht mehr das Problem. Viel zu einfach zu erkennen. Ihr solltet Euch eher Gedanken über Pestizide usw. machen. Die riecht man nicht, die sieht man nicht und schmecken tuen sie in den meisten Fällen auch nicht. Sind aber brand gefährlich (gerade beim Rauchen).

    Im übrigen wurde mir am Wochenende bestätigt, dass wir mit dem Nobbes recht hatten. Der Eigentümer vom Nobbes ist ein „Aktivist“ – und hat sich immer um saubere Ware bemüht. Wusste ich zwar vorher schon, aber nun ist´s quasi offiziell bestätigt.

    @YesYo
    Es gibt in Amsterdam wenn es hoch kommt 10 Läden die wirklich keine gestreckte oder verseuchte Ware haben. Alles andere sind Wietseller denen Deine Gesundheit egal ist. Sei bitte nicht so blauägig (wie ich früher) und glaube das Shopeigentümer Dir was gutes wollen. Gerade in Ballungscentren (wie Amsterdam) oder im Grenzgebiet ist die Moral dahingehend kaputt. Die Kunden kommen doch eh wieder. Und wenn es einem mal auffällt!? Was soll´s – dafür kommen 5 andere…

    • Das Haze-Spray da ist aber sowas wie ne Nebelmaschine für Partys – Nebel aus der Dose den der DJ sprühen kann. Hat nix mit Haze-Geruch zu tun.

      Aber hier schreibt jemand vom echten Haze-Spray: http://www.zoklet.net/totse/extras/More%20Forums/Better%20Living%20Through%20Chemistry/t-2168765.html

      Eher könnte man wohl dieses verwenden: http://www.fragrantica.com/perfume/Kush-Perfume/Kush-13040.html

      • xy

        oder das:

        http://www.hubbly-bubbly.com/lshop,showdetail,2004g,e,,hubbly-bubbly.tastypuff,2580,12,Tshowrub–hubbly-bubbly.tastypuff,.htm

        pervers. turns your trash into $ta$h. ich könnte kotzen.

        • Stimmt – solche Sachen lassen sich auch zum panschen missbrauchen: http://www.hubbly-bubbly.com/Feuchthaltung/index.htm

          • Joachim

            ist es eigentlich erlaubt, sich solche Sachen anzuschauen?

          • xy

            klar. das ist offiziell für shishas (wasserpfeifen) gedacht.
            a propos shisha: bei mir inner stadt hat im sommer so ne ominöse shishabar mit getönten scheiben eröffnet. der laden ist fast immer leer, wenn er denn mal überhaupt geöffnet ist. verdacht der geldwäsche liegt nahe…

          • Genau so einen Laden kenn ich auch. Scheint wohl das neue Ding zu sein – wie die russischen Spielhallen in Berlin/Kreuzberg in den 90ern.

          • Gibts hier in Köln massenhaft – Du bräuchtest nur ein Cannabisblatt an die Tür hängen. Dann sehen die aus wie Amsterdamer Coffeeshops…… allerdings sind diese Dinger hier in NRW zum sterben verurteilt. Der neue Nichtraucherschutz wird die alle vernichten.

          • Gianni

            Immer wieder schön von einigen hier die Meinung zu hören. Das 80 % der Leute hier keine Ahnung von Cannabis haben ist echt krass finde ich! Leute kauft euch mal ein Buch und informiert euch erstmal bevor Ihr hier was postet bzw. bevor Ihr was raucht.
            @ Hanfgleichstellen reg dich nicht auf, klar ist die Gefahr von Pestiziden Indoor mindestens genauso hoch wie Outdoor.
            Aber können wir ja beim SmokeOut mal näher diskutieren hoffe ich.

          • Hazelover

            eigentlich ist da ja ein politischer Blog und man merkt echt das hier einige sich mit Kommentaren zurück halten sollten anstatt hier irgendwelches gefährliches Halbwissen zu posten.
            Selbstverständlich ist outdoors ein wesentlich größeres Problem mit Pestiziden was vor allem im übrigen für die Produktion von Haschisch in Marokko gilt.
            Auch bei uns kommen outdoors alle möglichen bekannten Ungeziefer vor, und diese Ungeziefer leben i.d.R. drausen und nicht in Wohnungen und Hallen.
            D.H wenn der Grower sauber arbeitet hat er indoors überhaupt keine Probleme mit Ungeziefer solange er dafür sorgt das die Zuluft gefiltert wird! Jetzt z.B im Winter kann man indoors mit Hydrogrowing fast schon „steril“ anbauen“, während man outdoors je nach Sorte echte Schwierigkeiten hat diese Ungeziefer fern zu halten und das geht am einfachsten mit Pestiziden!
            Ich persönlich habe alle Plagen an meinen Pflanzen immer nur outdoors gehabt. Bei mir kommen keine Viecher in die Wohnung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

          • Dann schau Dir mal die Anlagen an, die hier tagtäglich hochgenommen werden… von wegen steril – ich lach mich tot! Geh mal in NL und B – Growforen bischen surfen! Stekken die noch nix haben sind absolute Mangelware. Auf der Burg wird oft genug auch präventive Behandlung vorgeschlagen usw. Ach Scheiße! Der arme Hanf der draußen stehen muss. Bedroht von der Umwelt, kaum überlebensfähig. Wie kann das Zeug überhaupt in dieser Hanffeindlichen Welt überlebt haben? Stimmt! Seit der Arche Noah wird das ja indoor und steril angebaut. GOTT SEI DANK!

          • :-D +1

          • So sieht NL / B – Indoor aus… Da gibt´s bestimmt keine Ungeziefer… hat Gott wegen Noah ja im Indoorbereich abgeschafft… ;-)

          • Hazelover

            da brauchts kein Noah dazu, da kann ein Gärtner indoors selber für sorgen, outdoors hat er kein Chance, da muss er auf die Natur hoffen das er verschont bleibt oder eben Pestizide

          • vor 200 Jahre gab es kein Indoor… kein Strom, keine Pestizide, kein Gewächshaus….

            Ist echt wehleidig, die Diskussion. Um mal Butter bei die Fische zu nehmen. Ich kenn leute die arbeiten im CS, und rauchen Homegrow (und zwar nur ihr eigenes). WARUM NUR?

            Ach ja, Noah hat ihnen dazu geraten.

          • Hazelover

            genau, lieber homegrow, da weiß man was man hat, alerdings meistens indoors u ohne Pestizide, es geht also!!!!

          • Die Aussage ist OK! Aber Du baust nur Drinnen an und hats von Aussenhanf ganz offensichtlich keine Ahnung, bzw, warst noch nicht in vielen Ländern wo es hoch potent draussen natürlich wächst.

          • Gianni

            @ Hazelover hier wird gerade über den Anbau auf Erde diskutiert und da ist die Gefahr Indoor genauso groß wie Outdoor, da Indoor ein viel gefährlicheres Klima herrscht( Wärme/Luftfeuchtigkeit) um die Schädlinge wachsen zu lassen. Erde kann nie zu 100% steril sein. Auch nicht,die der üblichen Hersteller (also keine Billigware aus dem Baumarkt).
            Es existiert aber auch für fast jeden Schädlingsbefall eine sanfte Alternative zu Pesstiziden nur die dauert eben länger und könnte sich unter Umständen auf den Ertrag auswirken.

          • Hazelover

            Mag sein das wir ein bißchen aneinander vorbeireden, klar ist indoors mit Erde auch „gefährlich. Allerdings sind solche AUssagen wie outdoors eher keine Pestizid-Problem falsch, musst nur mal sehen, was die Marokko auf die Felder kippen
            Und klar kann man indoors präventiv vorsorgen und da gehört neben Filterung der Luft, was gerade bei Großanlagen üblich ist, da diese meist mit sehr guter Technik ausgerüstet sind um das max. an Profit zu machen und dies geht nur mit gesunden Pflanzen.
            Außerdem ist die Potenz indoors immer viel höher wie outdoors was eben an den optimierten Bedingungen liegt daher ist das Blödsinn immer der Vergleich mit dem Jahrtausendalten Hanf auf dem Feld, das ist eine andere Geschichte……………..

          • Das ist keine andere Geschichte!
            Ist das was wir jetzt rauchen plötzlich der GenHanf den uns die Prohibitionisten verkaufen wollen?
            Fahr mal nach Spanien und schau mal wie ein Haze da wächst.
            Hier bei uns ist das draußen mit Edelsorten problematisch – ja. Hollands Hope wird aber auch hier bombisch und das OHNE Pestizide eingesetzt werden.
            Was ja auch witzig ist, das noch zur vorletzten Jahrhundertwende weltweit mindestens 4x so viel Hasch gehandelt wurde wie heute. Ist bestimmt nur Dank der damals schon Jahrhunderte alten Erfahrung mit dem Einsatz von Pestiziden möglich gewesen diese potenten Haschsorten damals mühsam am Leben zu erhalten.
            SORRY! Leute die keine Hanfgegner sind aber dem Hanf seine natürlichen Eigenschaften absprechen wollen… das ist doch IRRE!
            Wie kann das eigentlich sein, das in Afghanistan, Mexico, Indien, etc. schon vor hunderten Jahren SEHR potente Sorten gab? Draußen? Ohne Pestizide? Ach ja- Bingo! Der alte Noah…

          • Hazelover

            was für Vergleiche, Früher konnten auch alle Kartoffeln essen ohne Pestizide und heute? Leider hat sich der Bedarf verändert, du suchst du immer was raus was gar keine Relevanz hat, Klar ist indoors gibts Kontrolle, outdoors eher nicht,

          • Kartoffeln ohne Pestizide? NULL Problem! Sauberes Fleisch? Eier von glücklichen Hühnern… alles bekömmlich für ein bischen Aufpreis. Beim CS-Wiet bist Du auf Kriminelle angewiesen, die Kilo´s machen wollen.
            Stimmt, die natürlichen Eigenschaft des Hanfes haben keine Relevanz – das in Spanien kein spritzt und das Zeugs trotzdem super ist, ist noch viel unrelevanter.

          • stoney

            @ gianni und hanfgleichstellen: würde an der diskussion auch gerne teilnehmen bin über das we auch mit frauchen in adam! vielleicht schon vor dem smokeout irgendwo discussen?hier sag ich nie wieder was zu dem toppic

          • Mir wird das Thema auch ziemlich leidig manchmal – weis nicht, ob ich mich an dem WE darüber austauschen möchte… Manche Sachen weis ich nicht, z.B. wieviel Brix und untergemischte Stoffe an/in der Blüte sind und wie üblich das in CS ist. Ich habe Vermutungen, solange ich aber nix konkreteres weis behaupte ich da auch nix. Wenn mir aber Leute erzählen wollen Outdoor wäre die Pflanze empfindlicher wie Indoor – ist das ebenso mühselig wie mit Kreationisten über die C14 Altersbestimmung zu diskutieren – und dann schwindet die Lust.
            Ich beobachte ziemlich genau was in B und NL an großen Anlagen Hopp genommen wird… Jede Woche mind 250kg Blüte… und 10.000 Pflanzen… Woche für Woche für Woche… also so grob 12t – 15t werden allein bei Growern beschlagnahmt.
            DAS IST BUSINESS PUR – Wer da an die Gutherzigkeit der meisten Shops glaubt hat die Gesetztes des Marktes nicht begriffen und die Gesetze des illegalen Marktes erst Recht nicht! Die Masse des Grases MUSS mit kritischen Augen gesehen werden! Wir sprechen hier von der Haupteinnahmequelle der organisierten Kriminalität – wer die für gute Menschen hält denen sauberes Gras wichtig sei – hat garnix verstanden.
            Aber solche Leute gibt´s hier – die nicht bereit sind sich einzugestehen, das die Illegalität der Pflanze das Gros der CS zwingt sich am rein Gewinnorientierten Business zu beteiligen… mit denen will ich 420 nicht diskutieren müssen.
            Niemand ist damit persönlich gemeint – aber ich glaube den Tag will ich, so gut es geht, nur genießen…

  • YesYo

    @Ivo ich weiß ja nicht in was für Läden du in Amsterdam gehst aber das nur 10 Läden reine Ware verkaufen halte ich für ein Gerücht. In wievielen Shops warst denn in Amsterdam das du so wilde Behauptungen aufstellst ? Dann zähl mal auf und auch die wo es deiner Meinung nach öfter gestreckte Ware gibt. Ich erwarte min 30 Shops ;)

    Das Profit im Vordergrund steht ist klar.
    Aber ein guter Ruf ist wichtig besonders wenn du nicht gerade im Centrum bist wo die meisten Kunden rumlaufen.

    Zudem merke ich doch ob mit dem Zeug was nicht stimmt und meine Erfahrung spiegelt die Worte die du sagst auf keinen Fall wieder.

    Wieso schieben sich nur die Deutschen diese Paranoia ?
    Weder die Amis ich kenne einige. Zudem gibt es einige Amiforen wo ganz gerne diskutiert wird.

    Bei den Holländern kann ich es nicht beurteilen dafür kenne ich zu wenig und der Sprache bin ich auch nicht wirklich mächtig.

    Habe aber auch keinen wirklichen Bock mehr auf die Diskusion weil sie zu nichts führt.

    @Wilde Was soll ich zu Leuten sagen die keine Argumente haben und dann noch mit Zeug für Nebelmaschinen ankommen ;)

    @T-s-c-h-a-k-a-l-a-k-a
    So sieht das aus

    @Pirat Jo ich sag nichts mehr mir brennts nur immer in den Fingern wenn ich soviel Unsinn lese =)

  • YesYo

    Joachim gucken is immer erlaubt ;)

    @Antonio
    Kusharoma ? Kein Normalverbraucher kennt Kush. Das ist eher was für die Amis

    Das wird aber mit Sicherheit auch künstlich riechen bzw feuchter sein ?

    Feuchtes Weed sollte man eh nicht kaufen das ist quasi Abzug.
    Muss immer schön trocken sein.

    @Xy der Link geht nicht

  • L.A. Confidential

    Das Thema ist meiner Meinung wohl eher die Überdüngung und die damit verbundenen Folgen, die man dann gerne dem THC zuschreibt.

    Eine Phosphor Vergiftung äußert sich beispielsweise in Angstzuständen und Paranoia.

    Dann heißt es auch gerne schnell, Cannabis (alleine) würde das verursachen.

    Dabei kann das Phosphor in der Pflanze ein ziemlich großes Übel und die Großproduzenten sorgen ja nicht dafür, daß die Düngersubstanzen ein paar Tage oder eine Woche rausgespült werden wie üblich…

    Gerade bei der enormen Nachfrage die immer größer wird und da diese Leute nur am Profit interessiert sind.

  • L.A. Confidential

    Zitat „Hatte aber letztens das gefühl dass das Zeug aus dem Sahara mit PK 13/14, Ripen oder ähnlichem behandelt war“

    Mit PK 13/14 wird doch nicht wie im Nachhinein mit Brix „behandelt“,
    es ist der Standarddünger der Großproduzenten und somit in mehr oder weniger jedem Holland-Gras drin, und wenn das nicht ordentlich rausgespült wird, kann es gesundheitliche Probleme bringen.

    Deswegen schmeckt das auch oft so beißend.

    • YesYo

      Jo das ist defintiv häufiger als Brix.
      Schlecht gespült wird öfter. Aber auch diese Läden würde ich meiden.
      Drück ein wenig auf dem Bud rum. Riecht es dann unangenehm ist das ein schlechtes Zeichen. Direkt reklamieren bzw gar nicht erst kaufen man testet ja vorher ;)

      Was mir noch als Argument für die meisten Amsterdamerläden einfällt jetzt mal die Bekannten die zentral liegen ausgenommen.
      Ihr dürft nicht vergessen das viele auch auf ihr Lokales Publikum angewiesen sind.
      Es gibt über 200 Läden.

      Noch ein Beispiel.
      Voyagers. Im Moment in aller Munde auch zu Recht.
      Der Laden ist auch erst so erfolgreich seitdem letztes Jahr der Besitzer gewechselt hat seitdem gibts da nur noch Topweed.
      Glaubt mir der Laden boomt jetzt. Nur aufgrund deren Qualität nichts anderes.

      Genau dasselbe ist beim Utopia auch der Fall.
      Gibt noch X andere Beispiele.

      War gestern auch im Betty Boop. Richtig gut.
      Habe mir fast alle Sorten angesehen.
      Ordentlich gespült , ordentlicher Geruch.
      3 Sorten getestet alle für gut befunden.

      Bluebird
      2 Sorten geholt , Kollegen haben auch gut eingekauft.
      Fast alle Sorten durch.
      Ohne Beanstandung.

      Popeye (Lohnt sich nicht!)
      Wollte Kollege umbedingt hin.
      NYD geholt. Riecht aber nicht wie NYD. Kostet auch nur 7 Euro.
      Naja. Aber auch hier ist das Zeug sauber.

      Greenhouse.
      Kandy Kush. Bang. Ist auf ähnlichen Niveau wie das Voyagers kostet aber mehr.
      Cheese. Auch sauber.

      Waren natürlich auch im Voyagers Utopia Dampkring(Amsterdam Diesel 9 Euro! Killer) Paradox.
      Hier stimmt eh alles. Honeyhasch ausm Paradox ma testen.

      Kollegen haben sich auch noch im Barneys u Siberie eingedeckt.

      Und wie der Zufall will habe ich mal wieder nichts Gepunchtes erwischt.
      Fast jede Sorte wurde nochmal um 150% sicher zu gehen unter dem Microskop betrachtet.

      Evtl kann ich da auch Macros von machen.
      Hanfgleichstellen wann startet dein Streckmitteltest ? :)

      • Hmmmm, durch drücken auf den Bud und evtl. unangenehmen Geruch willst Du erkennen ob gut gespült wurde oder nicht?
        Dann musst mal Chilenische Landrasse rauchen. Nicht schlecht in der Wirkung! Schmeckt und riecht aber irgendwie nach Petroleum. Alles was Östlich von LaSerena im Valle wild wächst hat eine unmögliche Zusammensetzung an Geruchsstoffen! Das liegt aber 100% an der Genetik und nicht an Überdüngung. Die Überdüngung, oder das nicht spülen einer Sorte kannst Du nicht mit dem Auge, Daumen oder Nase zuverlässig bestimmen – NUR wenn Du ein 100%ig genetisch gleiches Vergleichsmuster hast. Und Mikroskop hilft bei Überdüngung natürlich auch herzlich wenig.
        Ganz klar sind weder die, die glauben fast alles sei gestreckt, als auch die, die meinen kaum was wäre gestreckt besser wie die Bundeskanzlerin.
        Sie glaubt auch das Cannabis schädlich ist. Wissen tut sie es nicht und beweisen kann sie es auch nicht.
        Ebenso sieht es in dieser Diskussion aus. Ihr glaubt alle das eine odere andere zu wissen, wirklich beweisen könnt ihr aber nichts.
        Im aktuellen Test sieht es so aus, das die zu verseuchende Planze seit vorgestern die doppelte Menge PK14/14 bekommt wie vom Hersteller angegeben – das wird die Pflanze dann auch über den doppelten Zeitraum bekommen. Noch ist natürlich kein Unterschied zu sehen, habe selber erst gestern nachgefragt wie es aussieht und diese Antwort bekommen.

        • YesYo

          @Hanf
          Wenn du es beim riechen nicht merkst dann spätestens beim rauchen.
          Es ist ziemlich beißend u kratzig in der Lunge zudem schmeckt es scheiße.
          Das merkt man jawohl. Man man man

          Geh mal ins Jetset =)
          Und stimmt in dem Fall immer für den Angeklagten. ;)

          • Der BEWEIS, das „das kratzen“ am Dünger liegt will noch erbracht werden! 1990 HollandsHope von Sensiseeds – 7 waren weiblich – 4 Pflanzen waren genial, 2 ein bischen verkrüppelt und 1 war nicht zu rauchen – hat gekratzt WIE DIE HÖLLE – da mussten wir miserables Hasch draus machen ;-) – alle Pflanzen im Biogewächshaus meiner damaligen Schwiegereltern gewachsen…
            Ja, ich habe auch schon an Wiet gezogen, was unterm Mikro TOP aussah und irgendeinen bösen Nachgeschmack und gekratze hatte. Das dies immer an Überdüngung liegt – liegt nahe ist aber nicht bewiesen.
            Was mir auffällt, das nahezu ALLE Anlagen die in NL und B hopp genommen werden mit Pötten >15l Erde arbeiten. Hydroponische, oder Aeroponische Systeme sieht man NIE. Aber nur diese bieten die Möglichkeit „so richtig Fett vom Leder zu siehen“ wenn es darum geht das Endmaximum aus der Pflanze zu holen. Der Kommerzielle Grow baut aber ausschliesslich auf Erde. Warum? Lieber mehr Masse und weniger Technik (EinstiegsKosten geringer – Verlust bei Entdeckung geringer), „Notlaufeigenschaften“ (Wassermangel, Nährstoffmangel) sind in Erde unerreicht gut.
            So wie mir die ganzen Anlagen aussehen sieht das nie so aus, als ob auf ausgeklügelte und optimierte Bemässerung irgendein Wert gelegt würde… Viel Licht, Viel Luft, Viel Erde – das scheint das Basiskonzept zu sein. Davon ganz viel und an ganz vielen Orten und „gut ist“.
            Das Du nicht weist, das Hanf indoor anfälliger für Schädlinge ist als Outdoor ist natürlich ein kleiner Knüller… ?!
            Auf Erde sogar ganz besonders! Von daher bin ich absolut überzeugt davon, das mit herber Schädlingsbekämpfung gearbeitet wird. Dazu habe ich auch in allen Sprachen easy was ergoogeln können… HazeSpray hingegen gibts fast nur im Deutschsprachigen Raum. Sprachübergreifend findet man auch wieder viele Hinweise darauf, das zu viel PK13/14 „tödlich“ für die Buds wegen Schimmelbildung ist – demnach kann man damit garnicht nicht so sehr übertreiben. Aber an dem Punkt haben wir ja zum Glück bald Referenzen.

  • YesYo
  • YesYo

    @Ivo Pestizide sind auch im Obst. Die sind überall.
    Trifft wenn eher im Outdoorbereich zu. Das dient zur Tierbekämpfung oder seh ich das falsch?
    Wäre im Indoorbereich wo das meiste Hollandweed gezogen wird ziemlich schwachsinnig oder sehe ich das falsch?
    Wo soll der Vorteil liegen ?

    Aber was mich noch viel mehr interessiert Ivo was sind denn deine Topshops in Amsterdam?
    Für die Negativen brauchst du wahrscheinlich zu lange
    Vielleicht sind deine Topshops ja eher Flopshops ;)

    @Elli ich bin durchaus sehr kritisch.
    Ich bezahle viel Geld also will ich auch ordentliche Ware.

    So ich hoffe jetzt habe ich nicht wieder die Hälfte vergessen.
    Entschuldigt mich hab schon paar Jollen im Tee ;)

    • Ja, trifft eher auf den Outdoor Bereich zu. Düngen muss man aber auch Indoor, gelle? Du weißt aber auch nicht wieviel Deines Grases wirklich indoor gewachsen ist. In Spanien erzielst Du wunderbare Ergebnisse die Outdoor gewachsen sind. Spanien avanciert mittlerweile zu einem „Hauptlieferanten“.

      Du sagst also, das viele CS in der Adamer Innenstadt auf Stammkunden angewiesen sind. Aha. Bezweifle ich ganz stark – insbesondere da ich Bekannte in Adam hab, die NIEMALS in die City fahren würden. Aber denk Du mal, denk weiter all Dein Gras ist klar, alle Grower wollen Dir Dein bestes, jeder jagt sein Gras durch die Laborkontrolle, und jeder weiß auch wo sein Wiet herkommt und wie es gewachsen ist.

      Meine Favours für Amsterdam? Grey Area, Dampkring, Barneys, Amnesia (die Drinks sind so geil – und die Extrakte auch) und seit neuestem das „Barras“ (da gab´s leckeres Cremé Marihuana).Zum Voyager bin ich noch nicht gekommen….

      • Ey Leute ich mache SOFORT hier Schluss wenn behauptet wird Schädlinge wären ein Ausenphanomen!
        WARUM wollen die Bauern so gerne Hanf auf aussenfeldern anbauen statt Baumwolle?
        Warum dungen die marokkis mit npk aber sprühen keine Pestizide?

        • Sebastian

          Yo Leute, gerade Outdoor im Sonnenlicht kann die Pflanze ihr volles Potential entfalten.
          Die Zellwände sind im Wind und Wetter viel robuster, da kommt so schnell kein Schädling dran, für Spinnmilben zu windig, für Läuse zu stark und für Thripse zu ungemütlich. Gerade Indoor können sich die Schädlinge ohne Konkurrenz und unter günstigsten Bedingungen vermehren.

          • Das hört sich prima an! Und deckt sich mit dem was seit Jahrzehnten bekannt ist und an was man nicht glauben muss – DAS ist ein wissenschaftlich belegter FAKT… ;-)

  • Gianni

    Wo holen die die ganze Erde her? Und noch viel wichtiger! Wo hauen die die verbrauchte Erde hin?

    • Sebastian

      Das Substrat wird eventuell mit bestimmten Bodenpilzen mehrfach aufbereitet, und wiederverwendet.

      • Klar, mehrere Ernten, bis der Stecken sich da nicht mehr vergraben lässt! Dünger richtet das Alles… die wollen ja schliesslich Kilo´s machen und Geld verdienen! Die Anbaubedingungen sieht beim kaufen doch keiner.

        • Gianni

          Aber verfaulte Wurzeln von alten Pflanzen sind sehr schädlich für die Pflanzen und wirken sich auf den Ertrag aus ! Da haben se wahrscheinlich wieder illegale Einwanderer die den Mist raus puhlen.

          • Sebastian

            Die eigesetzten Bodenpilze und Bakterien zersetzen die Wurzelreste und schaffen ein Milieu, in dem es schädlichen Vertretern dieser Arten nicht behagt.

          • Vor 16 Tagen: (ich übersetze Zack zack abgehackt) aus mehreren Artikeln:

            Vietnamesen übernehmen Hanfhandel in Limburg.

            NL und B – Bullen haben im großen Stil handelned Hanfbande hochgenommen.
            200 Polizisten im Einsatz.
            24 wurden verhaftet
            15 sind Vietnam. Statsbürger (aus Berlin „eingeführt“ – Verdacht auf Menschenhandel)
            2 sind Niederländer
            48 jährige NL´lerin hat die Gebäude angemietet
            2 Vietnamesen sollen die Führer der Firma sein.
            Die Vietnamesen etablieren neue Sorten, die nicht mehr so viel THC enthalten.
            An 5 Orten wurde gegrowt (4x B / 1x NL). 9000 Pflanzen wurden beschlagnahmt.
            Dritte Mal das in letzter Zeit Vietnamesen in dem Stil grenzübergreifend in B und NL arbeiten.

            9000 Pflanzen x 30gr/Pflanze = 270kg – ALLE 6 Wochen…

            Ich kenne Vietnam… auch Laos, Kambodja, Thailand…
            Vietnam – der Tiger Asiens. Geld Geld Geld Geld Geld. Qualität ist 100% das allerletzte auf was die achten werden wenn die in der EU Gras anbauen!
            Wenn Laoten das machen würden… Da könnt ihr kaufen! Die Leben fürs entschleunigt Leben und nicht fürs Geld – aber Vietnam ist echt ein Wahnsinnspflaster!

          • Sebastian

            Warum werden weniger Thc reiche Sorten verwendet? Haben diese mehr Ertrag, oder gilt es die Kunden auf einem LowLevel zu halten um mehr zu verkaufen?

          • Ich denke beides. Die edlen Sativas brauchen ja schon 1/4 bis 1/3 mehr Blütezeit und sind dann noch weniger ertragreich wie ne Top44 o.ä. … Menge lässt sich auf die Tour auf jeden fall machen. Und das bei weniger Gehalt mehr Menge gebraucht wird ist ein angenehmer Nebeneffekt.
            Was mir übrigens noch nie untergekommen ist, ist das Streckmittel erwähnt wurden! Da werden 10 Leute gleichzeitig beim Schnippeln entdeckt und riesen Anwesen durchsucht und beschlagnamt. Alle Autos, Schiffe, Immobilien, Tiere, Diesel + Generater… Verpackungs- und Logistikstationen… alles wird in der Presse erwähnt. Ich kann mir nicht vorstellen, das die Presse/Politie die Fässer voll Brix verschweigen würden, oder die Abschüttelanlagen mit nachgeschalteten Lackierkabinen um mit PK13/14 wieder Harz zu simulieren.
            Im großen Stil wird anders beschissen…

          • Aber wenigstens was THC-Gehalt anbelangt sind doch viele Kunden in den Niederlanden verwöhnt – auf dem deutschen Straßenschwarzmarkt natürlich nicht – da gibts hauptsächlich Wiese – da können die Vietnamesen ihr billig-Gras mit niedrigerem THC-Gehalt sicher gut loswerden – auch in NL wird sowas immer wieder gehandelt. Allerdings ist mir so ne Qualität wie ich sie bei den Vietnamesen vermute nicht in Coffeeshops, sondern an festen illegalen Adressen z.B. in Kerkrade schon mal untergekommen. Vom Straßenmarkt in NL kann ich nichts erzählen, weil ich noch nie in NL bei einem Strassendealer gekauft habe, vermute da aber auch schlechtere Qualität als in den Shops – und wenn sie z.B. wie ich es aus Maastricht las schon verschiedene Preise für Niederländer und deutsche haben, dann evtl. auch rechts in der Tasche ne bessere Quali als links.

            Ich kann nur hoffen, dass es genug anspruchsvolle Kenner gibt, damit die Vietnamesen ihr scheiß Kommerzgras nicht loswerden. Denke die kann man nur aus dem Markt drängen, indem man diese Produkte verweigert. Dann geben sie entweder auf oder bauen wenigstens Qualitativ hochwertige Sorten an – an den beschissenen Anbaubedingungen lässt sich wohl schwerlich was ändern.

    • Daran scheitern die meisten Grower. An der Erde. Gerade wenn man in der Stadt ein etwas grösseres Projekt laufen hat, wirft das echte Probleme auf. Gerade wenn man keinen Balkon hat, fragen die Nachbarn schnell wo man mit der ganzen Erde hin will…

      Bei den meisten Growern in der Stadt, sieht die Wohnnug meist etwas „erdig“ aus. Säcke stapeln sich in den Ecken und werden nach und nach entsorgt.

      Die Leute die in Berlin die Bank per Tunnel ausgeräumt haben, konnten ihre Ere ja auch weg schaffen :-D

  • Hazelover

    und welcher Großgärtner pflanzt den auf Erde an?

    • ALLE! WIRKLICH ALLE!
      Hydro und Aero gibts in B und NL nur bei Privatgrowern.
      Alles Kommerzielle geht auf Erde!
      Google nach Hennepteelt und Politie (google-NL oder B mit NL as Sprache). Gehst Du Bilder gucken. Und? ERDE… ERDE… ERDE… ERDE… und UNZÄHLIG VIELE RÄUME mit 500 – 2500 Pflanzen.

  • Sebastian

    Also, es gibt verschiedene Pestizide:

    Herbizide: Unkrautvernichter spielen Indoor keine Rolle, und Outdoor aufgrund des zügigen Wachstum des Hanf auch nicht.

    Insektizide: Töten Insekten und deren Eier, die Mittel machen meistens keinen Unterschied zwischen Mensch, Marienkäfer und Laus. Outdoor vielleicht in Monokulturen mit unangepasster Sortenwahl genutzt, generell aber sind Outdoorpflanzen durch Wind und Wetter und Nützlinge(Vögel) geschützt. Indoor auch genutzt um bei einem fortgeschrittem Befall noch was zu retten.

    Fungizide: Schimmelpilz bekämpfung, gerade Indoor bei unzureichender Lüftung und hoher Luftfeuchte ein Problem, Outdoor wird eher mit passenden Sorten, die resistent und rechtzeitig reif sind vorgebeugt.

    Indoor gibt es keine nätürlichen Bedingungen, die einen Ausgleich schaffen, somit können sogenannte Schädlinge sich ungestört vermehren, wenn sie irgendwie eingeschleppt werden.
    Outdoor gibs eventuell Probleme im Anfangsstadium mit Schnecken.
    Wenn auch hier und da eine Milbe krabbelt, wird sie nie genug Kollegen zusammentrommeln können um die ganze Bud einzuspinnen.

    Aber wie gesagt, Vorbeugung ist die beste Medizin

  • Hazelover

    was für Vergleiche, Früher konnten auch alle Kartoffeln essen ohne Pestizide und heute? Leider hat sich der Bedarf verändert, du suchst du immer was raus was gar keine Relevanz hat, Klar ist indoors gibts Kontrolle, outdoors eher nicht,

  • Gianni

    Warum rutschen die Kommentare teilweise nach oben? Da blickt man ja gar nicht mehr durch!!!

    • Joachim

      vielleicht sind das Nachwirkungen vom bösen Widget ;) … ok, dieses war ja wirklich nicht so toll

  • Anonymous

    Also ihn Holland gibt es leider fast kein sauberes Gras mehr.. Jedes mal als ich etwas nach hause mit nahm und es unterm dem Mikroskop anschaute stellte ich immer eine verunreinigung fest.. Die illegalität auch in Holland hat in den letzten Jahren so zu genommen und die grossen Mengen wegen den Touristen wo im ganzen Land illegal produziert werden müssen zwingen die Händler das Zeug zu strecken.. Und viel Gras wo in Holländischen Coffeshop verkauft wird kommt aus Spanien, Belgien, Deutschland, Aruba u,s,w wo es meist noch illegaler ist als in Holland weil die Polizei wegen auch Druck vom Ausland in den letzten Jahren viel Konsequenter gegen ihre eigenen Anlagen in Holland vorgehen.. In Holland gibt es eine spezial Polizei Einheit nur für Hanfanlagen auf zu spüren das gibt es sonst in keinem Land auf dieser Welt.. Das zeigt wenns in deutschland nur noch verunreinigtes Zeug gibt ist es in Holland nicht viel besser.

  • BowWow

    „aber ich glaube den Tag will ich, so gut es geht, nur genießen…“

    schön geschrieben hanf, genießen ist das stichwort, und spass.
    freu mich schon richtig, vielleicht hast ja trotzdem mal lust auf nen entspannten plausch.
    würd mich echt freuen den ein oder anderen von hier mal kennenzulernen. :)

    • BowWow

      huch, wieso erscheinen meine postings nicht unter dem beitrag dem ich antworten wollte sondern sonstwo??

      • Das Problem wurde heute schon geschildert – mobo arbeitet dran.

        • BowWow

          könnt es daran liegen das ein kommentar gelöscht wurde?
          konnte nämlich in dem anderen beitrag noch normal posten bis du das ip posting gelöscht hast, jetzt spinnt es dort auch.
          wurd hier in dem heute auch was gelöscht?

          • Ja – mobo hat was gelöscht. Aber gelöscht wurde immer schon manchmal und das bisher ohne Probleme. Weiss leider auch nicht, woran das liegt. Aber das ist, wie gesagt auch mobos Baustelle. Habe hier Redakteursrechte, die gehen über die eines Autors hinaus, aber alles geht auch nicht – kann nur mobo regeln. Ich geh nun auch schlafen. Gute Nacht.

          • BowWow

            jetzt wo ich feierabend hab gehen alle schlafen… ungerechte welt.;)

            scherz beiseite, wünsch dir ne gute nacht!

  • Gianni

    @ HanfG Gut dann werd ich den Tag auch nur genießen bzw. mit Leuten sprechen, die Interesse an eine gepflegten Konversation haben
    @stoney können wir gerne mal machen. Müssen nur mal sehen wann, da ich momentan berufl. sehr eingespannt bin.Gehst du denn auch zum Smokeout?

    • Ich habe übrigens auch immer gerne Interesse an gepflegten Konversationen :-)

    • Nicht „Beleidigt“ sein ;-)! Ich spreche mit jedem über alles was sich ergibt immer und überall. Aber an dem Tag muss es sich ergeben. Ich bin schon nen Tag vorher und auch nen Tag länger da. Hotel in Haarlem… ab 21:00 (dann ist meine Frau im Bett) kann man evtl. Termine machen – bis dahin mache ich mit meiner Frau lecker Adam/Haarlem – Urlaub. Ich war seit 10 Jahren nicht mehr da, meine Frau noch nie… Ist doch irgendwie verständlich das wir primär Kurzurlaub machen. Da sie granicht kifft und ich tagsüer auch nicht dicht durch die Gegend laufen will… gibts auch ein anderes Programm für uns wie für den „typischen Hanftouristen“… ;-)

      • Gianni

        @ HanfG ok verstehe ich natürlich kam nur anders rüber
        @mobo natürlich steht eine Konversation mit dir ganz oben auf meiner Agenda ;)
        Ich denke auf Hin & Rückfahrt werden wir genug Zeit finden um uns auszutauschen.
        Hoffe natürlich das sich genug Leute anmelden und die Fahrt auch stattfindet bin nämlich schon voller Vorfreude

        • Ich werde so oder so an dem Tag in Amsterdam sein!

          • Gianni

            Wenn es nicht klappt muss ich mal sehn wie ich das geregelt bekomme. Aber hoffen wir mal das Beste

          • BowWow

            na ihr werdet doch den bus vollbekommen.^^

            hab übrigens gehört das am abend vor dem smoke out in nol’s shop ein ICMAG treffen stattfindet, weis da einer näheres drüber?

    • stoney

      ja bin beim smokeout dabei bin das ganze wochenende mit frauchen(Nichtraucherin) auf kurzbzw.sprachurlaub in der nähe von adam und werde den ganzen samstag in der stadt sein.
      @mobo: eig. offtopic wurde schon ein treffpunkt abgesprochen zwischen busfahrern und anderweitig anreisenden?

      • BowWow

        soweit ich mitbekommen hab war der meeting point an der centraal station angedacht, weis aber nicht ob das fix ist.
        ich werd aufjedenfall ab ca 13uhr im greenhouse namaste sein, das ja quasi direkt gegenüber des veranstaltungsort.
        bin ja mal gespannt wen von euch ich so zu gesicht bekomme. ;)

  • Josh

    Wenn endlich mal Beweise kämen wie ein ärztliches Gutachten über die Schäden von Verunreinigungen im Gras oder eine chemische Analyse von gestrecktem Gras vorliegen würden. Aber immer diese (bitte entschuldigt) leere und fast naive Vermutungen, welche ohne jede Grundlage sind bis auf ein Thread im Internet, sind doch nur schwachsinn. Der Bekannte und Kumpel den man kennt ist leider nicht existent.

    Ja klar sehen Betreiber ihr Profit.Dass Hashspray oder Öl benutzt wird um manche billige Sorten aufzuwerten ist ja bekannt. Dieses Spray oder Öl wird aber noch aus natürlichem THC gewonnen. Da ist der Wachs auf Äpfel oder die Radioaktivität mit den alle unsere Obst und Gemüsesorten, welche vor dem Verkauf in den Reifekammern behandelt werden 10000 Mal gefährlicher. Eben so die Weichmacher in Verpackungen, Zahnbürsten oder Kleidung, also lassen wir die angeblich scheiss gestreckte Ware der Coffeeshops mal lieber bei Seite liegen.

    Aber gehen wir zu den Fakten über. Wieviele Cannabistote gabs allein in 2012? Ich meine DIE jenigen die an Verunreinigungen gestorben oder erkrankt sind? KEINE? Hmmmm voll die fette Verschwörung??????

    Es gibt schwarze Schafe sicher und es nicht alles Gold was glänz, aber diese Gelabber und Gejammer über den Dreck im Gras kann ich echt nicht mehr ertragen, kümmert Eucht lieber um das nahliegendste wie die Legalizierung anstatt zu jammern, echt!

    Sorry aber musste mal raus, es nervt echt langsam tierisch ;)

    • Gianni

      @ Josh du scheinst ja echt wenig Ahnung von der Materie zu haben! Hashspray welches aus reinem THC gewonnen wird gibt es schonmal gar nicht!! Zweitens ist Hashöl sowas von Zehflüssig , dass es dem ersten Anschein nach als Hasch durchgehen würde.Du kansst es Kneten ist zwar extrem klebrig und das Fliessen siehst du auch nicht mit dem bloßen Auge . Du hast einen Klumpen der sich ohne äußere Einwirkung verformt also fließt. Darüber hinaus gibt es sehr wohl Fälle (Raum Leipzig) bei denen man verunreinigtes Gras (mit Beli) geraucht hat und die Leute teilweise in Lebensgefahr geraten sind! Also bitte bitte erst richtig recherschieren bevor du dich hier aufregst. Sorry nix für Ungut aber das musste wirklich mal gesagt werden ;)

  • Josh

    Wenn einige fertig sind, zu zeigen was für geile Cannabishengste sie sind, wäre vielleicht der BEWEIS für die Tödliche Trips mal angebracht. Oder?

    • Gianni

      Keiner hat von einer direkt tödlichen Wirkung gesprochen! Du kannst auch plastik verbrennen und inhallieren. Fällst auch nicht direkt Tod um!!!!!Nur ist es extrem Krebs erregend. Da Brix Plastik ist kannst dir den Rest ja denken.Auch die Helfer aus Fukushima sind nicht direjt Tod umgefallen als sie Strahlung abbekommen haben.Ich möchte dich nicht persönlich angreifen aber kannst oder willst du das nicht verstehen?Und jetzt komm mir nicht ich würde behaupten Gras wird radioaktiv gestreckt es ist nur ein Beispiel das gewisse Sachen einen schleichenden Prozess auslösen der zum Tod führen KANN und nicht MUSS!Möchtest du warhaft erzählen du hast noch nie gestrecktes Gras gesehen? Dann frage ich mich wie lange rauchst du schon? Oder hast du dich jemals wirklich dafür interessiert was du da eigentlich rauchst bzw. zählt nur der Rausch für dich und die Folgen sind egal?

      • Josh

        Ich rauche seit 15 Jahren mein Junge ;) aber lass stecken, ich gibs auf ;)

        • 15 Jahre WOW! HAMMER! Das es sowas überhaupt gibt! Die Meinung eines solchen „Wunders“ ist natürlich über alle Zweifel erhaben.
          Vor 15 Jahren habe ich mein 18 Jähriges Kifferjubiläum gefeiert.
          Ich finde diese „Ich weis alles weil ich schon sooooo laaaaange Kiffe“ – Argumentation so etwas von daneben – das heist GARNIX! Ein 23er jähriger Biologiestudent, der mit 17 seine Leidenschaft für Cannabis entdeckt hat und statt FB und Daddeln nur noch fürs Wissen um den Hanf gekämpft hat kann uns beide Wissenstechnisch locker in die Tasche stecken!
          Wer noch keine wilde Landrassen am Ursprungsort geraucht hat… und wem dazu noch die Erfahrung des eigenen Grows fehlt… der kann keine „endgültige“ Ahnung von Gras haben! 100 Jahre CS und Straßengras helfen kein Stück dabei zu erfahren wie Cannabis im Ursprung funktioniert und „tickt“.

          • Josh

            Danke ;)

          • Josh

            Schade doch keine Beweise ….

  • Anonymous

    Hab schon Brixx in Amsterdam bekommen…

  • Biker

    Hab immer nur in Deutschland Pech gehabt. Vor allem in Duisburg und Essen. Steht auch im Streckmiittelmelder vom Deutschen Hanfverband.

    Und ganz früher mal in Venlo (Roots & Oase und Huzur – Vogelsand und andere Schweinereien). Das haben auch Freunde von mir so erlebt.

    Bin eigentlich nur Noppes Kunde gewesen und dort hatte ich nie Probleme, ist dafür aber auch teurer gewesen. Die hatten auch immer einen Aushang in dem sie über die Brixproblematik und andere Verunreinigungen aufgeklärt haben.

    Wohl dem der ein Taschenmikroskop hat und damit umzugehen weiß.

    Auch über das S5 Haze ausm Dakota in Nijmegen kann ich nichts schlechtes sagen. Das habe ich jede Woche gekauft von August ’12 bis März ’13. Das Lucky Luke ausm Lucky Luke für 7€ fand ich lecker, hab es aber nichts unters Mikro gelegt. Bei dem Gras wär ich mir nicht so sicher ob da nicht doch was manipuliert wurde. Roch zu gut für 7 Euro Gras.

    Seit Monaten war ich nicht mehr in NL Gras kaufen. Würde auch nur fürs S5 oder Amnesia Haze rüberfahren, den ersteres krieg ich hier nicht und zweites krieg ich hier, ist mir aber zu teuer. Schön wenn man immer mehr Grower kennt und sich seine Hilfe in Knospen bezahlen lässt.

  • ecout.zeeland

    Streckungen kann man immer mal abkriegen grade an den Grenzen und ADam.
    Weert kam auch so versecht rber,Rastafari,Huzur ach ja
    und ob das billigste weed im noppes wirklich komplett unbehandelt war??(und manchmal sogar der hase)??

    Es muss ja nich immer Brix sein kann auch mal was andres kommen wie bestimmte dünger,
    oder irgndwas andres.

    Habt ihr schon mal wiet gehabt das schwarz geworden is vom strecken?