Weitere Limburger Coffeeshops öffnen sich

Obwohl es momentan in Maastricht reihenweise Polizeirazzien gibt (heute noch die letzte), haben jetzt weitere Shopbetreiber in Limburg beschlossen, Nägel mit Köpfen zu machen und öffnen ihre Coffeeshops jetzt wieder „offiziell“ für Ausländer.
Bislang haben sich offiziell Roermond und Sittard emanzipiert, Maastricht bekanntlich teilweise (nur Deutsche und Begier). In den anderen Gemeinden der Umgebung war alles etwas unsicher. Zwar lockerten einige Shops bereits ihre Regeln und ließen gelegentlich wieder Ausländer kaufen, manchmal aber auch eben nicht. Außerdem ließen manche Shops zwar Einkäufe zu, aber der Aufenthalt wurde nicht geduldet.
Mit dieser Ungewissheit soll jetzt Schluss sein: In Geleen, Weert, Heerlen und Kerkrade sind jetzt wieder alle volljährigen Gäste willkommen, unabhängig von deren Nationalität und Wohnsitz.
Es sollte allerdings bedacht werden, dass auch hier die Regelung nicht offiziell von der Gemeinde abgesegnet wurde. Polizeirazzien und verstärkte Kontrollen sind auch dort möglich! Allerdings dünnt Onno Hoes ja gerade für seine (persönliche) Schlacht die Polizeieinheiten in der Umgebung aus, so dass die verbleibenden vielleicht besseres zu tun haben werden…
Die Aktion wurde offiziell von Marc Josemans Anwalt André Beckers bekannt gegeben.
Der Mut der Betreiber angesichts der Situation ist bewundernswert und keine Selbstverständlichkeit.
Eine Frage allerdings bleibt: Was ist mit Venlo? Warum halten sich das Nobbes und Co. so bedeckt?
Ich hoffe, dass wir da bald auch endlich Antworten bekommen…

mobo

"Coffeeshops sind mehr als nur eine schnöde Verkaufsstelle für Cannabis. Sie repräsentieren einen wichtigen Teil der weltweiten Cannabis-Kultur und sind ein Ort der Begegnung und des kulturellen Austausches, unabhängig von der Herkunft, Hautfarbe und Religion der Besucher. Daher sehe ich sie als schützenswertes Kulturgut an."
mobo aka Stefan Müller wurde 2012 mit der Schaffug von "Kein Wietpas!" erstmalig in der Szene aktiv.
Seit 2014 Headshopbetreiber mit dabbing.de
  • JS

    Tjs gute Frage, was ist mit Venlo? Außer das sie hinter geschlossenen Türen mit Versprechungen hingehalten werden (Umzug an die neue Autobahnausfahrt usw.) kann ihc es mir nicht erklären. Die CS in Venlo sind auch alle an der Existenz am kratzen und haben eigentlich auch nix zu verlieren (außer vllt das was man ihnen mit vorgehaltener Hand verspricht). Bin mal gespannt ob Venlo sich noch dazu gesellt.

  • White Widows

    Unser aller Freund Onno Hoes führt bald einen sehr einsamen Krieg gegen die Coffeeshops :-)

    Ich gebe die Hoffnung ja nicht auf, dass auch er eines Tages erwacht und merkt auf welch falschem Weg er sich mit seiner Politik befindet. Bis dahin wird in Maastricht aber sicher noch viel „Pulver“ verschossen. Zum Leidwesen der CS Betreiber, der Kunden und der Einwohner seinen schönen Stadt.

    • Nickname

      einsamer Krieg? glaub ich nicht

      • Anonymous

        Glaub ich auch nicht, das geht noch richtig ab. Das Ganze ist erst noch am Anfang.

  • Revil O

    Mhhh.. Mit Venlo finde ich das alles so langsam auch nicht mehr nachvollziehbar.
    Warten wir mal ab.
    Das jetzt alle anderen Shops in Limburg mitziehen nachdem man Marc Josemanns hops genommen hat verdient meinen vollsten Respekt.
    Cool nachdem jetzt „Macke“ den anderen Bürgermeistern ihre Polizisten klaut damit er bei sich in Maastricht bisschen Coffeeshopkrieg spielen kann darf man gespannt sein wie sehr die Polizei in den Städten die Shops kontrollieren wird.
    Bin mir jetzt auch ziemlich sicher das in Venlo die Tage was in Bewegung kommt, ansonsten weiß ich auch nicht mehr warum die Shops in Venlo sich noch so lethargisch verhalten.
    Mich interessiert es immer mehr womit Scholten die Coffeeshops so lange hin hält.

    • Elli

      Dass es in Venlo nur 3 CS gibt ist bestimmt ein Argument. Dadurch haben die CS weiterhin gute Einnahmen.

      Vielleicht liegt es zudem daran, dass die CS in Venlo nicht organisiert sind bzw. Besitzer haben, die lieber ihr eigenes Ding machen.

      Zudem glaube ich, dass bei Venlo besonderer Druck vom Ausland insb. D ausgeht. Venlo liegt fast in D, viele D wohnen dort und haben Geschäfte. Keine holländische Stadt ist so „eingedeutscht“ wie Venlo, finde ich. Es gibt ne direkte Bahnlinie usw. Außerdem hat es in Venlo immer nur zu insgesamt 3 CS gelangt, was ja auch ein Grund haben muss.

      • claptrap

        Naja …
        Ich denke eher, dass der Besitzer vom noppes nicht die benötigten Eier in der Hose hat, denn trotz den geringeren Einnahmen steht für ihn seine Existenz auf dem Spiel.
        Die Oase hätte es aufjedenfall mitgemacht, aber sie macht sicher nicht wieder auf & stellt neues pPersonal ein, wenn das ganze nicht rechtlich gesichert ist, denn sonst wäre die neueroffnung ja Schwachsinn.
        Das huzur kann sich so etwas nicht leisten, die stehen eh immer auf der kippe und ich binfest davon uüberzeugt, dass der laden kein cs im klassischem Sinne ist, irgendwas haben die dadrin zu verbergen.
        Zum kleijn maar finn kann ich persönlich nichts sagen, denn hab mit meinen bald 20 Jahren noch nie Einlass erhalten.

        Natürlich kriegt venlo extrem viel Druck aus D, jedoch ist es in Maastricht ja auch nicht gerade anders.
        Die cs entscheiden ja, ob sie wieder aufmachen oder nicht, rechtlich gesehen ist es nämlich eh alles noch unsicher & Sanktionen drohen so oder so, solange es vom bm nicht abgesegnet ist.

        • Wenn ich irgendwas verbergen wollen würde, dann würde ich das aber nicht unbedingt mit nem coffeeshop tun….

          • claptrap

            Stimm ich dir zwar zu, hab allerdings wirklich noch nie einen Shop gesehen, der mir wirklich so extrem suspekt vorkommt & den Mitarbeitern traue ich auch nicht zu überhaupt nachdenken zu können

          • Aber dass das Huzur ein Scheiß-Laden war (ist?) steht außer Frage. Habe schon vor 7 Jahren im LdT genug mieses aus dem Huzur gehört. Die haben mit Qualität und Menge beschissen und kaum jemand kam öfter als einmal. Soll echt der beschissenste Shop in Venlo gewesen sein. Pure Abzocke und auch sehr unfreundlich.

          • Anonymous

            Beim Huzur kann man sich da nicht so sicher sein, würde dort als deutscher nicht hinfahren, mit den richtegen Kumpels aus NL, bekommst du dort Gras, von dem du in Nijmegen/Arnhem nur träumen kannst!
            Soviel zu seriös bzw. Diskriminerung auch ohne Wietpas…

        • Kaufe dort nicht mehr ein seit ich von verschiedensten Stellen unabhängig gewarnt wurde.

          • Sweetlana, du musst das Feld mit der Webseite nicht ausfüllen. Natürlich ehrt es mich, dass du unsere Seite angibst, dann aber bitte nicht mit .com, den die URL gibt es nicht ;-)

      • Die hatten in den 90ern viel mehr. Wurden alle dich gemacht.

        • PeterLustig420

          Ende der 90er gab es ca. 70 Coffeeshops in Venlo! Davon waren allerdings nur 5 „legal“… Wenn man die überwiegend weniger empfehlenswerten Privatadressen einbezieht, wo man von den Straßendealern hingeführt wurde, eine durchaus realistische Zahl. Aber auch unten an der Maas gab es damals jede Menge Shops, dort versuchte man vor nahezu jedem verfügbaren Ladenlokal die potentielle Kundschaft mit einem freundlichen „Gras? Haschisch?“ in die gute Stube zu locken. 2001 wurde dann vom Stadtrat der plan „Hektor“ abgesegnet, der neben einer Verlegung der legalen CS’s aus der City an die Stadtgrenze- (Roots&Oase) auch die Schließung sämtlicher illegaler Shops- sowie die Bekämpfung der Straßendealer vorsah.

          http://oi39.tinypic.com/30w89yw.jpg

      • xXx

        du solltest dich vielleicht mal richtig informieren.
        In Venlo gab es in den letzten Jahren 5 offizielle Shops, nicht 3
        Namentlich: Huzuur, Nobodys place, Klein maar fijn, Roots, Oase.
        Davor waren es einige mehr, und sie waren alle in der Innenstadt hinterm Marktplatz zu finden, auf der gleichen Straße wie die dort ansässige Polizeiwache. Dort gab es einen Shop neben dem nächsten.
        Und selbst wenn man Roots/Oase nun als einen Shop betrachten würde, was faktisch auch falsch wäre, wäre es dann immer noch 4 und nicht 3 Shops.
        Sich als Reporter und Aktivist für eine Szene ausgeben, von der man offensichtlich noch nicht einmal die grundlegenden Eckdaten kennt, zeugt von mangelnden Kenntnissen der Szene, Mitläufertum und blindem Aktionismus…!
        Traurig daran ist, dass ich dich bereits an anderer Stelle auf deine schlechte Recherche/Kenntnisse hingewiesen habe, und du hier trotzdem weiterhin falsche Fakten verbreitest.

        • Du bist hiermit eingeladen, einen einwandfreien Gastbeitrag ohne Recherchefehler zu erstellen.
          Besser als rumnörgeln.

        • Aktuell gibt es Roots/Oase nicht mehr. Warum also dazu Zahlen?

          • xXx

            dir ist schon aufgefallen, dass ich „gab“ schrieb, und ich mich damit ebenso in der Vergangenheitsform bewege, wie Elli mit ihrer falschen Behauptung, dass es immer nur 3 CS in Venlo gab?!

            Da hier sachliche Kommentare/Argumente gelöscht werden, die nicht genehm sind, werde ich sicher nichts weiter zu dieser Seite beitragen. Zumal ich, wie bereits an anderer Stelle geschildert, das Engagement eh sehr fragwürdig finde, und mich nicht für CS-Betreiber einsetzen werde, denen es nur um ihren Fortbestand/Verdienst geht. Ich habe nichts davon, außer mich ggf. sogar einer stärkeren Verfolgung in diesem Land auszusetzen. Oder gibt es als Anerkennung für das Engagement dann politisches Asyl und einen Job in NL? Dann würde ich tatsächlich darüber nachdenken…!

          • Wir haben einen Beitrag von Dir gelöscht aus einem Grund, den ich dir gerne nennen werde. Ich habe sich schon einmal darum gebeten, dich per Mail bei mir zu melden. Dann erkläre ich dir das auch sehr gerne.

        • Maria Johanna

          Uh, der Herr Oberlehrer hat mal wieder gesprochen!

        • Maria Johanna

          War natürlich an xXx gerichtet, gell!

          • Revil O

            Ja klar, waren alle hinterm Marktplatz angesiedelt in der Innenstadt.
            Stimmt zum Teil, denn es gab auch seiner Zeit zig Läden am Maasufer.
            Vergessen oder schlecht recherchiert Mr. xXx??

        • Nanshid

          triple-x du held deiner kleinen welt, wir sind alle unwissend, dumm, zu bekifft oder einfach nur zu lethargisch und faul dir auf deinem weg der perfektion zu folgen, oh du grosser, allwissender halbgott, führe uns ans licht und bringe uns die erlösung aus unserer geistigen umnachtung.

          • Mike

            ja und wenn du gerade dabei bist , kümmer dich un die legalisierung in deutschland …… das bisjen arbeit dürfte ja kein problem für dich sein ;)

        • Anonymous

      • Roermond ist ebenso „eingedeutscht“ und wird genauso von Deutschen aufgesucht bzw. arbeiten viele dort. Dennoch verhalten die shops sich anders obwohl die Rtegierung weit konservativer ist und seit Jan.2013 ziemlich rabiat gg deutsche touris, die auf suche nach hasch waren, vorging ( bei mitführen von 5gr = 170 E Strafe)

    • JS

      Ich glaub in Venlo kann es sich keiner Leisten was zu machen aus dem aktuellen Standpunkt. Die Shops hat es meines Wissens nach schlimm erwischt. Noppes arbeitet grad mal mit 2 von ursprünglich 20 Mitarbeitern. Roots/Oase hat schon über ein Jahr dicht und daher fragwürdig was die schon tun könnten. Huzur ist eh schon oft negativ aufgefallen und hat daher zuviel Angst um die Lizenz denke ich. Noppes hofft wahrscheinlich auf den Platz an der neuen Autobahnausfahrt (Peter hatte sich dafür angeboten wenn ich mich recht entsinne und mich täts nicht wundern wenn Roots/Oase da sogar mitreden will). Tja bleibt noch 1 Shop über und zwar der mit dem größten Einheimischen Anteil…
      Also wer will den was „groß“ auf die Beine stellen? Auch wenn Venlo ein großer Markt ist, gibts zu wenig Läden und diese sind zum Teil eingeschränkt darin in was sie sich finanziell/rechtlich erlauben dürfen.

  • Anonymous

    So meine Freunde, wie sah es heute in Kerkrade aus? War einer da?

    • Nisi

      Quiam in Eygelshoven ist offen für „Ausländer“, war gestern (26.5.) da :)

  • Anonymous

    Heerlen Capricorn… bleibt für deutsche Bürger geschlossen.. Ich bekam da nichts.
    Man gab mir aber nen Tipp mit Hoensbroenk und den Happy Days.. Kaufen ja, aber nicht da bleiben.

    • Wann war das?

    • Im Happy Days, durfte ich auch immer nur kaufen und nie dort konsumieren… Man meinte immer “ ist bloss für Stammkunden “ wenn man in den Raucherbereich nach oben gehen wollte..

  • Jackpottmontana

    Ich verstehe es nicht warum so viele Leute wegen einer für mich eher harmlosen und super nutzbaren Pflanze diskriminiert werden.Soviele die in die „Kleinkriminialtät“ geraten wegen nichts.Gut Tabak war vor paar hunderten von Jahren auch verboten.Und heute ?! Stört es kaum noch jemanden wenn du an der Bude oder Tanke deine Kippen holst oder ne Flasche Schnaps ausm Lidl.Da guckt dich keiner an…
    Aber wenn man mit alkohol nicht klarkommt und trotzdem gern enstpannen will,muss man zu einem „kriminellen“ werden und es von „kriminellen“ holen.Und keiner weiss was die damit machen,also fahren einige nach Holland um es da „legal“ zu konsumieren doch auch Holland ist dabei die Menschen und Mitbürger zu diskriminieren.Sowas finde ich nicht gerecht weder in Deutschland noch in Holland.Wenn man Leute fragt was sie von Cannabiskonsumenten halten wenn es legalisiert wäre………was glaubt ihr was die sagen ?!
    Richtig!!!!!…..den is et schnuppe!!!
    Is es aber Illegal,so wie jetzt in Deutschland,verachten dich viele und sagen das es schlimm und kriminell sei…..sooon kappes…….Is es eben nicht!!!!
    Der Staat könnte soviel Kosten sparen,die er für die Verfolgung,Aufnahme,Vernichten und Gerichtliche Verfahren (was meist sowieso eingestellt wird,wegen geringfügigkeit) usw ausgibt.Zudem könnte der Staat Cannabis-Clubs oder auch Coffeeshops dazu bringen den Übergewinn der Gemeinde zu spenden.Sagen wir mal in jeder grösseren Stadt 3-4 Coffeeshops und schon könnte man in der Gemeinde Strassen reparieren,Schulen sanieren und was halt sonst noch so anfällt!
    Also wo liegt das „verdammte“ Problem?
    Was kann schief gehn wenn man es legalisiert?!Man könnte Geld einnehmen statt ausgeben?!Viele Leute wären viel ruhiger und gelassener.Lebensmittel würden nicht mehr achtlos weggeworfen.Ich sehe eigentlich nur Vorteile…oder was meint ihr?!

    Shops auf für ALLE!!!!!
    Und in Deutschland LEGALIZE IT!!!!!

    • Chris ( ChefCelios)
    • Jenz

      Versuch garnicht erst die Drogenpolitik mit logischen und/oder vernünftigen Argumenten zu erklären oder zu wiederlegen. Das führt nur zu Kopfschmerzen. Es KANN eben nicht sein was nicht sein DARF! Das hat mit Logik nichts zu tun und darüber läßt sich auch nicht diskutieren. Die Politik WILL darüber auch nicht diskutieren sonst würden nicht seit Jahrzehnten immer die selben falschen und fadenscheinigen Argumente vorgebracht. Ich sag nur „Einstiegsdroge!“. Ist wissenschaftlich wiederlegt interessiert bloß keinen. Das einzige was etwas bringen würde wäre mMn intensive (kostspielige) Lobbyarbeit und etwas Schmiergeld an den richtigen Stellen.

      • Geb dir völlig recht. Verweise nur auf den gestrigen Bericht beim RTL, wo Aussteiger von Kiffern gezeigt wurden die in ner Entzugsklinik waren. Die Kommentare der klugen Explosiv Reporter hätte man eher bei nem Bericht von Crystal od Crack erwartet. Aber was will man von nem Land, in dem man bald ausschließlich in Glaskästen rauchen darf auch erwarten ?!?

        • Jenz

          Ich schau mir sowas gar nicht mehr an. Die Propaganda regt mich bloß auf.

        • Daher finde ich auch das ständige Wettern von Cannabis-Befürwortern gegen die Volksdrogen Alkohol und Nikotin so kontraproduktiv. Es gibt Kräfte in diesem Land, die nicht nur die bislang schon illegalisierten Substanzen weiter in der Illegalität belassen wollen, sondern zugleich auch daran arbeiten, dass bisher tolerierte Drogen (Alkohol darf man an vielen Orten nicht mehr auf der Straße trinken – und Rauchen darf man in der Öffentlichkeit in NRW nur noch dort) ebenfalls aus der Öffentlichkeit verschwinden.

          Ich bin nicht gegen Alkohol oder Zigaretten. Ich bin für eine völlig andere Drogenpolitik.

  • Anonymous

    heute gegen 21 uhr…
    Wohne in Heerlen, habe aber kein Registerauszug.

  • atze

    Und venlo hält sich mal wieder zurueck :l

  • Anonymous

    War einer im Down Under oder Quiam? Mein Wissenstand war das man dort zwar kaufen, aber nicht konsumieren kann. Gibt es jemanden der bestätigen kann, dass wir uns dort auch aufhalten dürfen?

  • Anonymous

    Weiss jemand, was mit den beiden Shops in Venray ist?

    • Nisi

      Quiam – reinsetzen geht klar!

  • Anonymous

    Wenn nicht alle Shops an einem Strang ziehen, wird das für uns nur zum Nachteil! Hier wieder fünf shops auf, da wieder fünf shops zu! Die Kunden verteilen sich wieder auf die noch offenen Shops und die Anwohner der Shops, dereren Andrang sich durch die von den Holzköpfen geschaffenen Zustände mehr als verdoppelt hat, klagen zu recht wegen Overlast!

  • Anonymous

    Fahre nächste Woche Sa. nach A´dam,da brauche ich mir keinen Kopf machen wg schlechter oder brixverseuchter Quali,freue mich darauf Kleaphead aus Christiania testen zu dürfen..

  • Chris ( ChefCelios)

    Der Zoll ließ hier bestimmt auch fleißig mit,um sich dann wieder an denn Grenzen zu posotionieren *Kotz* sollen sich um richtige „Verbrechen“ kümmern immer dieses Bevormunden in Deutschland zum Kotzen…das ganze muß mal langsam in Deutschland legal werden dann kann Hoes und Co uns am Ar… lecken hier mal mein Lieblingslied was ich mit euch teilen möchte viele kennen es bestimmt schon aber egal :http://www.youtube.com/watch?v=BYaObBQTkpk

    Jetzt geht es erstmal nach Nijmegen einen schönen Freitag verbringen ;-D Schönes Weekend euch allen…

  • Hazebook

    Macht mal noppen auf
    Weil ich da gern mein otten kauf
    Yo!

  • Anonymous

    Warum steht unter der Schlagzeile bei dem Monat eigentlich immer Mai J?

    • Wurde hier vor kurzen bereits besprochen. Ist ein Fehler der deutschen Lokalisierung im Theme. Update wurde bei wordpress eingereicht und dürfte demnächst behoben sein!

  • Anonymous

    WEISS JEMAND WAS WEGEN VENRAY???

    • patrick

      würde mich auch interessieren!

      • Gianni

        Nix neues ! Beim Halicarnas kannst versuchen zu kaufen aber dort chillen wird schwierig!!

  • Jupp Schmiergel

    hallo leute ich bitte euch mit mal zu sagen wie die aktuelle lage ist genau heute jetzt 16uhr10 24.05.2013 in kerkrade weiss jemand ob mann rein darf oder nun doch nicht oder nur vieleicht ich habe morgen gegurtstag und es gäbe keine schönere nachricht als zu lesen jo ist auf also hin da ( und bitten möchte ich euch auch eine sache um eine sache jetzt nicht alle schreiben jo ist auf hauptsache der jeck läuft hin ja ich bedanke mich im vorraus bei euch vieleicht sieht mann sich im D… U…. mal bei ner gemütlichen runde,;)

    • Pancake

      Also letzten Samstag war der Shop offen. Ob’s jetzt noch so ist weiss ich nicht, da hilft nur hingehen und ausprobieren, wäre aber an deiner Stelle optimistisch :-). Gib doch bitte hinterher Bescheid falls du dort warst.

  • Jupp Schmiergel

    abgemacht aber brauche eben erst das ok das offen ist ;) ich schwöre hiermit feierlich sofort die aktuelle nachricht hier euch zu übermitteln sobald ich es weiss aaaber ich muss eben erst wissen kommen wir rein oben im abschnitt steht egal weche nationalität da ich keinen deutschen personalausweis habe kan es sein das die sagen ne du leider nein ;)

    • Pancake

      Die Unterscheidung Niederländer/Belgier bzw. Deutsche/Andere Nationalitäten spielt meines Wissens nach nur in Maastricht eine Rolle. Die übrigen Gemeinden, also auch Kerkrade, lassen entweder alle Ausländer oder eben überhaupt keine in die Shops. Denke du wirst das schon selbst herausfinden müssen, bezweifle das mal eben jemand rüberfährt um für dich nachzuschauen.

    • Pancake

      Wie gesagt, kann dir nur den Stand von vor einer Woche nennen

      • Pancake

        Da damals aber jeder (oder zumindest Belgier und Deutsche) reingekommen ist und die Kerkrade Polizei zur Zeit auch Personal nach Maastricht ausleiht wüsste ich nicht weshalb sich seitens des Shops was geändert haben sollte. Momentan ist die Gefahr einer Kontrolle durch die Polizei ja wegen der geringeren Personalkapazitäten geringer, desweiteren hat sich der Kerkrader Bürgermeister auch nie für den Wietpas bzw. das I-Kriterium stark gemacht.

      • Jupp Schmiergel

        alles klar ich verschs mal und werde dann bescheid geben was jetzt genau los ist

        • Pancake

          Wünsche dir viel Erfolg dabei, denk dran das an den Grenzen sicherlich wieder vermehrt kontrolliert wird und dass es einem den Geburtstag verhagelt wenn man am Vorabend eine Anzeige wegen sowas erhält.

  • Jupp Schmiergel

    jaja das ist shcon richtig aber der shop wo ich shcon seid 24 jahren hingegangen bin sagte auhcmir so sehr es ihnen leid täte aber ohne wietpass ginge da auch níchts für mich und da stand ich nun

    • Pancake

      Wenn du noch eine Woche wartest kann ich dir gern wieder ein kleines Update geben ;-)

  • Jupp Schmiergel

    ach für das bischen das bischen da kräht kein hahn nach was heisst geburtstag verhageln beim ersten mal aber ich hoffe und wünsche es auch keinem denke ich mal das es wenn überhaupt nen kleinen geldbetrag an strafe geben wird ;) kräftig furz

    • Pancake

      Da teile ich deine Meinung, für einen Ersttäter rechne ich auch mit maximal 500€ Geldstrafe, aber danach der ewig lange Eintrag wegen BTM und den ständigen Ärger in Verkehrskontrollen, etc. !?

      • Jenz

        Ersttäter unter 10g -> Verfahren eingestellt.
        Beim 2. mal 20 Tagessätze und eintrag ins Zentralregister für 5 Jahre + 1 Jahr quasi auf Bewährung wo der Eintrag bei ner Personenabfrage nicht mehr auftaucht aber bei ner erneuten Straftat noch zählt. Nach 6Jahren ist man also wieder sauber. Und die enden bei mir im September
        ..;-)

        • Pancake

          Danke dass hier mal einer Erfahrungen aus der Realtität mitteilt :-)

  • Jupp Schmiergel

    ich warte schon seid einem jahr da wirds die woche auch noch überleben ;) schade das wir nicht telefonieren können um uns so ab und an da sneuste zu berichten ich denke mal nicht das du mir deine handynummer hier reinschreiben würdest hahhahaha

  • Pancake

    Klar, mit Foto und Adresse, beim Fahren schraube ich mir dann noch eine orangene Rundumleuchte aufs Dach damit mich die Jungs von der Bundespolizei schon von weitem erkennen können :-))

    • Pancake

      Aber wenn hier jemand nach Erfahrungen bzgl. bestimmter Dinge fragt und ich welche habe, teile ich die gern

  • Jupp Schmiergel

    um das ganze jetzt nicht in romane enden zu lassen warte ich erstmal ab was die anderen sagen ;) ob da nochwer was weiss

  • Anonymous

    kleines update kerkrade.

    ich und 2 weitere deutsche wurden heute nicht mehr reingelassen !!
    war heute um kurz nach 16 uhr da.
    (anfang der woche gings noch !)
    mitarbeiterin hat sich tausendmal entschuldigt.haben wohl schon mehrere polizeirazzien gehabt und jetzt angst 3 monate geschlossen zu werden.

    eygelshoven ist offen („rein und raus“)

    • Anonymous

      Wie ist die situation in maastricht? Haben trotz der schliessungen noch einige offen?!?

    • Jupp Schmiergel

      das ja mal eine aussage mit der mann arbeiten kann hm da ich aber nochnie in eygeldhofen war kenn ich nicht die shops wenn ich wüsste wie die heissen wäre ich jetzt gleich shcon unterwegs?? /((( und was sagte den die mitarbeiterin was sich ändert oder wann da was passieren würde ))) oder so

    • Das ist ja ein ganz schlechtes Signal. Wäre interessant zu wissen, welche Polizei da war. Die örtliche, oder Ivos Spezialtruppe.

      Es scheint als sei die Meldung damit wieder hinfällig. Wochenlang (seit dem 05.05.) ging es im Downunder und man durfte sich nur nicht setzen bzw. da bleiben. Dann kommt die Meldung am Donnerstag in der das offiziell gemacht wird – und einen Tag später lassen sie schon die deutschen Nachbarn nicht mehr rein.

      Ich sage Euch – alle Städte in Limburg außer Maastricht kann man vergessen. Dort gibt es einfach zu wenige Shops und diese sind nicht organisiert. Die kann man alle ganz leicht einschüchtern und die gehen auch planlos vor. In Maastricht haben sich die VOCM Shops abgesprochen. Die wissen da genau was sie tun und verfolgen eine gut geplante Strategie.

      P.S. Maastricht ist nach wie vor offen und verkauft an Ausländer. Allerdings ist in vielen Shops die Obergrenze 3 Gramm statt 5 Gramm. Offen dort ist noch: Maxcys, Lucky TIme, Missouri, Club 69, Cool Runnings, – geschlosssen sind: Easy Going, Kosbor, Mississippi, Smokey, Slow Motion, Heaven 69, Black Widdow

    • Nisi

      Auch an dieser Stelle möchte ich nochmal sagen, dass ich gestern ohne Probleme ins Quiam in Eygelshoven reingekommen bin und auch dort bleiben durfte. Kerkrade hab ich gar nicht erst versucht.

  • Anonymous

    Wie ist die situation in maastricht? Haben trotz der schliessungen noch cs geöffnet ?

    • Anonymous

      ja, die…die übrig sind, sollten offen sein.

  • Jupp Schmiergel

    hallo anonym kannste mich mal anrufen eventuell ichgeb dir meine nummer ist eh eine freetalk karte danach kann ich die wegwerfen und mir ne neue kaufen und due numme rist eh auf irgend was regiestriert ;);)hahahaa einfachmal kurz unverbindlich sprechen biste einverstanden mein bester;);)??

    • Schickt mir ne Mail, ich leite weiter..

      • Anonymous

        also ich wahrscheinlich der anonym der gemeint ist.(kann man anhand der ip überprüfen.)
        ich schicke dir keine email und ich will auch kein telefonat.

        • Jupp Schmiergel

          das sollte ja auchnur so dahergeredet gewesen sein ich denke ich bin shcon etwas daneben aber nicht total blöd und halte andere auchnicht für solches (( grosses sorry;)

          • Jupp Schmiergel

            das müsstest du doch selber gemerkt haben das es nicht ernst gemeint gewesen sein kannn welcher idiot fragt andere nach nummern oder will seine reinsetzten

        • Frank

          Meine Guete ihr habt ja alle Schiss hier.*lol*Passt auf ihr werdet von der Bundespolizei alle abgeholt.*lol*

  • Jupp Schmiergel

    ACHTUNG ACHTUNG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! da ich ja nicht ganz doof bin habe ich mir die telefonnummer rausgesucht von eygelshofen wer suchet der findet eygelshofen ist offen für jedermann

  • Marok21

    @Antonio Peri der Cool Runnings wird noch geschlossen sein. Aber dafür müsste das Fantasia geöffnet haben (in der nähe vom Heaven69 Shop)… und du hast Recht, außer Maastricht kann man eigentlich alle Städte in Limburg vergessen (im Bezug auf Coffeeshops).

  • Anonymous

    Empfehle niederländische Prepaid-Sim-Karte ,keine Registrierung erforderlich..zB.Lebara…

  • wilde 13

    UPDATE GELEEN GENESIS:

    Offen für alle die alt genug sind , weil man mich dort seit geraumer Zeit vom sehen, (Ausweis zeigen während dem vergangenen Jahr!) und Kaffee trinken kennt, wurde ich noch nicht mal gefragt, ob ich meinen Ausweis dabei habe.

    Das Menü ist eine Zicke und wollte nicht fotografiert werden, Hash habe ich gar nicht dran gedacht, ich habe es nicht glauben können, dass ich da bin und wie jeder andere behandelt werde, oder sollte mein Nederlands so gut geworden sein? :-)
    Nee, man ist in Aktion, also alles zur Laolawelle nach Zuid- Limburg, außer Maastricht!

    Aber es gab drei Sorten Gras , Snowball-10 € Haze-12€ Onno Skunk-14€(s‘ hatte ‚n anderen Namen aber, da ich das nicht gekauft habe, konnte ich mir den nicht merken…)
    Geschmacklich konnte ich bei dem Haze kein Haze heraus schmecken, aber es wirkt ganz nett.
    Und wichtig, nach dem Ärgernis zuletzt in M-town , im Genesis kein Dreck,
    hoffentlich bringt dieser Onno, den, nicht auch dort hin.

    Öffnungszeiten: 12.00UHR. bis 24.00UHR , Jeden Tag , passend für jedes Siebhirn.
    (sind die Maschen noch so groß…)
    Dieses Wochenende ist auch Kirmes in Geleen.

    Die Mutter von Onno hat mich angerufen und gesagt, dass sie sich, damals wohl vertan hat, nicht nur, dass sie sich mit dem Teufel gepaart haben muss, nein, nach der Geburt hat man das Kind aus versehen unter einem Baum verbuddelt, und die Nachgeburt groß gezogen,
    dafür wäre Er ja noch ganz gut geraten.
    Sie würde sich gerne bei allen Leid tragenden dafür entschuldigen, findet nur keine passenden Worte. (spricht wahrscheinlich Nederlands, blöd, wenn ihr Junges sich ständig mit Ausländern zofft)
    Wie früher, am Strand, den deutschen, ungebeten die Sandburgen zertreten ,
    auf dem Camping unsere Heringe geklaut , den Benz versaut ,
    in Brüssel dem Menneken sein Piss getrunken
    und beim Döner nach Kaas gestunken.
    Oh nee , oh no , oh nein, kann nicht sein, nicht unser Onnolein!
    Onnomutter, sie macht so etwas nicht nochmal und falls doch, dann besser, soviel Pech kann man kein zweites mal haben.
    Zumindest beim Saatgut will sie vorsichtiger sein und nicht mehr jeden Dreck nehmen.

  • marcus

    ach ist das schön zu sehen mit eigennen augen das erste mal das sich alle ob deutsch oder sonstwer so in diesem massen für eine gleiche sache einsetzten da spielt es auf einmal keine rolle mehr woher jemand kommt mann kämpft für die gleiche sache

    • Das sollte nie eine Rolle spielen.

  • marcus

    da geb ich dir recht

  • Anonymous

    In einem nicht so fernen Land wurd´ein Mann zum Bürgermeister ernannt,Seit vorletzten 1. Mai ist er fleissig dabei,die Stadt von Drogentouristen zu reinigen um so die Einwohner mit Drogenrennern zu peinigen.Die Drogenrenner,da ist er Kenner,sind für ihn nur arme Penner.Läuft auf der Straße jemand mit einem Messer in der Hand herum,stellt er sich auf stumm und kümmert sich nicht weiter drum.Die wahren Bösen sitzen für ihn in den Kaffeeläden,welche gerne etwas Wiet an Touristen verkaufen täten.Gehen die Umsätze der Kaffeeläden in den Keller,dann waren die Drogenrenner wieder schneller.Doch dies´ist ihm egal,denn die Kaffeeläden sind illegal.Er ist gegen das öffnen der Hintertür,außer Seiner,da ist er dafür.Und die Moral von der Geschicht´,der Bürgermeister ändert seine Einstellung nicht,auch bei Urteil durch ein Gericht…ein bisschen Ironie schadet nie..

    • Applaus! Gut geschrieben!

      • Anonymous

        der muss auf die haupt seite!

    • Nicolas

      geil :D +1

    • Revil O

      Joar!!
      Der war cool.

  • Anonymous

    Dankeschön!

  • marcus

    ja wenn das nicht schön war weiss ich es nicht klasse sag mal wie sieht es denn im allgemeinen aus werden die läden irgend wann zum alten zurückkehren wie vor dem erstan mai das alles wieder beim alten ist oder wird er sich weiterhin gagegen aussprechen egal was es koste egal wie hoch die kriminalität steigt ignorant weiter dran festhalten weil er es nicht sehen will und sich nicht schämen will in einer sache mal zu verlieren werden die überahupt schaffen die runner weider wegzutreiben damit die stadt wieder sauber wird und alle verschwinden ??? was sagt dieser drecksack eigendlich dazu wenn ihm die leute anschreien das er alles schuld ist

  • marcus

    ich hoffe nur das mann genug durchgreift und wieder eine schöne stadt draus machen wird weil wenn das nicht kommt wird maastricht sowas wie die bronx werden und es wird nie heissen onno war das alles schuld er wird nicht zur rechenschaft gezogen für dieses desaster

  • delphin

    aber leider leider mein schönstes Pfingsterlebniss nicht wiederholbar…gestern im down-under in Kerkrade nix zu kaufen für Leute ohne niederländische residenz:(((eine Wo. vorher wurde mir ein richtig liebenswürdiger Empfang usw. gestern war die Tür zu, mit dem Hinweis in circa 4 Tagen anzurufen um zu fragen ob sich die Situation berbessert habe…

    • Anonymous

      Ja bei mir fast das selbe. Bin auch eben beim Hobby gewesen und da hieß es komm nach dem Wochenende im Moment is et zu gefährlich. Im quiam gibts aber nach wie vor. Parkt da aber gegen über vom quiam da is ne lange parkreihe. Nicht bei denen auf dem Parkplatz.

      • anon

        Wollte heute auch mal in Kerkrade shoppen gehen. Dank der Kommentare bin ich nicht zum Down Under. Danke Leute!
        War gegen 15:00h im Quiam. Alles normal, alles easy und nix von wegen “Nur kaufen und wieder raus”. Habe sogar noch 10min gequatscht. Bin sehr zufrieden :)

    • wayn

      War schon jemand im brothers ? Haben die haze oder poweramnesia ??

  • marcus
    • marcus

      versuchs mal damit schönes we noch

  • Anonymous

    Was ist mit Venlo?

    • Anonymous

      nix und nochmal nix ist mit venlo..Tiefer in die Tasche greifen und ab nach A´dam oder Haarlem..

      • marcus

        meine beiden freunde sind eben da gewesen und haben mir gesagt da ist wieder etwas leben in der bude eygeshoven nette leute da

  • atze

    war grade im sky..super freundlich waren Sie da und geiles weed gab es auch..ist ja wirklich nur zu Fuß 3min vom outlet entfernt

  • Dubibdu

    In Heerlen ist momentan nichts zu kriegen….

  • Anonymous

    also könnte man praktisch sagen:

    VENLO IST AUF, ALLE INS NOBODY‘S PLACE!!!

    ?

    • Anonymous

      wenn du daS SAGT FAHR LOS!HAHA

      • micha

        Nix ist mit venlo….

  • Marok21

    wie siehts eigentlich mit den Shops in Sittard aus? Das Skunk soll ja wohl an Buitenlanders verkaufen… ist das noch so? und wie sieht es mit dem Relax in Sittard aus?
    Konnte im I-Net nichts finden außer, dass der Relax Shop vor nem halben Jahr schon mal an Buitenlanders verkauft haben soll und dabei erwischt wurde…

    • Anonymous

      vor 1 woche konnte ich im relax kaufen, war kein problem.
      hat das skunk wieder offen?
      geelen soll auch gehen (ohne es probiert zu haben…)

      • Anonymous

        beim skunk stand ich gestern (27.05.) um ca. 18 uhr vor verschlossenen türen.
        relax hat offen und es ist so wie früher.

  • Marok21

    @Anonym danke für die schnelle Antwort.
    darf man denn auch dort nen jointje rauchen oder nur kaufen?

  • Anonymous

    ACHTUNG: SKUNK ROERMOND : Bubble Gum und Silver Haze gestreckt-habe ein Mikroskop (war am 24.05 dort). Die anderen Sorten sahen auch nicht gut aus.
    Werde diesen Laden nicht mehr betreten-kein Vergleich zu früher mehr

  • marcus

    ich komme gerade aus eygelshoven was mich beeindruckte das die mich noch kannten ach war das ein schönes gefühl es war als komme mann nach langer zeit wieder nachhause

    • Nisi

      genau das selbe Erlebnis hatte ich gestern auch in Eygelshoven :)

  • Anonymous

    ich hoffe das downunder macht bald auf, zum quaim möchte ich lieber nicht hab da früher immer sehr schlechte Qualität bekommen, da bekomme ichs bei meinem Händler deutchlich günstiger und besser.

    die blonde alte Verkäuferhin vom quaim ist sowieso der Hammer bei meinem vorletzten Besuch da wollt ich mir so ein 3,6 g pack ww oder sm kaufen (ca Januar 2012) da wollte die mir echt Krümelszeug andrehen, drauf hin fragte ich so haben Sie nicht was anderes feste blüten und so oder so ähnlich hab ichs gesagt und die sagt so quasi das kleinzeug ist besser lololol hab mir da nur so gedacht ne ist klar meinst wohl auch könntest dumme deutsche verarschen ja kp was Sie gegen mich hat dasSie echt so ein scheiß redet.

    omg wtf naja nach 1-2 min hat Sie mir dann noch 2 andere packs mit Buds zur Auswahl hingelegt aber echt der Hammer.

    Eine par Tage später bin ich nochmal hin wollte wieder 3,6 g kaufen das gleiche Spiel, Ja hi ich hätte gerne so ein 3,6 g pack von dem ww bitte bekomm ich wieder so ein brössels pack hingelegt, auf meine frage ob Er (anderer eignetlich netter Verkäufer) nicht was anderes haben, sagte man mir NEIN die sind alle so. hab dann gefragt ob er mir nen kleines pack zeigen kann 0,9 g Naja das war auch nicht so toll aber es war halt nicht 100 % brössel scheiße und ich habs dann auch genommen hatte kein bock noch wo anders hinzufahren.

    Dann hats mir gereicht und ich hab den shop gewechselt weil wo man ware nach sympatie bekommt hab ich kein bock drauf und ich war bisher auch nicht mehr da,

    naja ich hoffe das hat sich geändert, würde mich freuen wenn jemand mal über die Qualität der Ware vom quiam was erzählen könnte und vorallem über die Preise und die Sorten wäre es gut was zu erfahren.

    • PeterLustig420

      Kaufst Du Dein Weed, weil Du Wert auf Qualität legst oder doch nur wegen der Optik?! Wo ist Deiner Meinung nach denn der Nachteil von dieser „Brösel-Scheiße“? Zu wenig Stengel? Zu viele abgefallene Trichome?
      Wundert mich ehrlichgesagt kaum, wenn Konsumenten, die WIRKLICH WERT AUF QUALITÄT LEGEN, dann nur noch Driss³ verkauft bekommen! Schließlich wollen es die dummen Deutschen ja nicht anders, hast ja oben das beste Beispiel dafür abgeliefert!!:-/

      Edit: Was meinst Du wohl, warum viele Einheimische & qualitätsbewußte Cannabisfreunde so scharf auf den preiswerten „Verschnitt“ vieler Coffeeshops sind?! Alle dumm, zu viel gekifft, oder wie?! ;-)

      • Anonym

        Auf der Straße gibt es immer (!) ein hell aussehendes Haze mit einem zitronenartigen Geruch das auch noch etwas feucht ist, da es sich nicht zerbröseln lässt. Aber ein anderes Wiet gibt es nicht auf der Straße. Aber im Shop sollte man doch wegen der Verunreinigungsgefahr etwas teureres nehmen, leider. Vom Drehen her sind Brösel ideal. Feuchte Buds lassen sich halt nicht so angenehm zerbröseln
        .°-°.

        • PeterLustig420

          In den letzten Jahren vor Einführung des Wietpas habe ich eigentlich immer nur Hash gekauft in Holland, äußerst selten auch mal 1-2g Weed (ausschließlich im CS!). Zum einen wegen der bekannten Verunreinigungsgefahr, die vor allem Gras betrifft bzw. bei Gras schwerer auszumachen ist, zum anderen wegen dem wesentlich intensiveren Geruch, der beim Transport über die Grenze imho zu viele Risiken birgt und nicht zuletzt auch deshalb, weil ich eigentlich schon immer ein bekennender Pot-Head war ;-) Meine Erfahrungen mit Straßenkäufen liegen mittlerweile schon knapp 20 Jahre zurück – quasi noch bevor „HEKTOR“ in Venlo für Ordnung gesorgt hat. Wenn ich heute so drüber nachdenke, welchen Leuten wir uns da anvertraut haben, in welche Hinterhöfe & Bruchbuden wir denen bei Nacht & Nebel gefolgt sind… Nicht auszudenken, was dabei alles hätte passieren können! Das wärs mir heute jedenfalls nicht mehr wert, zumal die Qualität zwar nie wirklich schlecht, aber halt auch nicht mehr als herkömmlicher Durchschnitt war.Haze gab es zu der Zeit übrigens noch nicht, undzwar in keinem einzigen Coffeeshop in ganz Limburg! Aber abgesehen davon sehe ich es auch nicht ein, Preise jenseits von gut & böse (>10€) auf den Tisch zu legen. Nicht zuletzt weil ich im Endeffekt nichtmal weiß, obs nun „natürliches“ THC war, das mich von der abendlichen Tüte bis zur Mittagspause am nächsten Tag so aus den Socken gehauen hat oder doch irgendwelche synthetischen Cannabinoide, die den verwendeten Streckmitteln gerade beigemengt waren… Denn so traurig es auch klingt, aber das meiste Gras, was heute so im Umlauf ist, macht weder vom Geruch & Geschmack- noch von der Konsistenz einen überzeugenden Eindruck auf mich. Kurioserweise oft ganz im Gegensatz zur Wirkung, die teilweise nahezu komatöse Ausmaße annimmt! Insgesamt würde es mich nicht wundern, wenn über 90% des für den Verkauf gedachten Weeds gestreckt ist; weshalb ich nach Möglichkeit nur Hash & Homegrown aus verlässlicher Quelle bevorzuge. – Und was gibt es besseres, als die @home gegrowte Brösel-Scheiße? Abgesehen von Öl & der ersten Siebung fällt mir ehrlichgesagt nichts ein… ;-)
          Ich würde jedenfalls das Kleinzeug den akkurat zurechtgestylten Buds jederzeit vorziehen. Ich glaube die meisten haben eh keinen blassen schimmer davon, wie viel Arbeit & Zeit die „Bud-Schnibbelei“ nach der Ernte in Anspruch nimmt! Was einen entsprechenden Preisaufschlag in meinen Augen durchaus rechtfertigt. – Entweder für den erhöhten Arbeitsaufwand per Hand und/oder zwecks Finanzierung entsprechender Schnibbelmaschinen!

          PS: Den Verschnitt vom Bud-Schnibbeln bitte trocknen & in Säcken sammeln, den hole ich dann jeweils Ende des Monats für eine geringe Entsorgungspauschale vor Ort ab!! xD

      • Anonymous

        soll mal einer verstehen was du da von dir gibst, natürlich weil an kompletten Blüten die nicht angefast wurden wesentlich mehr thc hängt. selbst wenn man eine Bud angeboten bekommt heißt das noch lange nicht das die gut gewachsen ist das hängt übrigens von vielen Faktoren ab, und bei den Preisen möchte ich gutes wiet aber so wie es aussieht du ja nicht.

        naja du rauchst sicher alles was was aussieht wie Calyxen mit braunen haaren, egal wie das wiet gewachsen ist oder in welchem zustand es sich befindet lol. Haupsache man erkennt noch das es Cannabis war lol.

        und was redest du von preiswerten verschnitt ich kenne an der grenze zu Kreis Aachen keinen shop der wie du sagst Offiziel Verschnitt günstiger verkauft als sein restliches Sortiment mit ausmahne von Happy Days Honesbrook

  • marcus

    also die haben polen da 1,5gramm 10 ner shira,g 10ner und irgend nen üblen hellen 1,8gramm fürn 10ner dann gabs noch irgend nen kommischen namen für ein zeugs was bin mir nicht sicher irgend was 15 euro das gramm das waren die haschpreise afgane und den zero haben die garnicht gehabt weil ich haschraucher bin war mein primäres ziel die karte ab haschsorten aber so wie ichs gesehn habe w w hatten die 10ner kurs und 10nerkurs snow ball und dann ein tütchen 3,nochwas gramm für etwas teurer und halt getränke noch ;)

    • Der Typ der zuviel Kifft

      danke für die info dude. oh lol die haben aber ne menge hash lol das kommt sicher daher das Sie im letzten und diesem Jahr auf ihrem Wiet sitzen geblieben sind, Hash raus gemacht haben lol oder auch nicht kp was weiß ich ^^.

      Ne auf Hash komm ich mal garnicht klar von dem zeug bekomm ich kaum noch luft ^^.

      Naja vll werd ich mal vorbeischauen aber weiß noch nicht.

      Warum sollte ich es auch hinfahren wenn ich in DE für nen 10 er 1,2 bekomme, und das ohne Zoll und Bullen an der grenze.

      Und mein Kumpel ist halt deutlich freundlicher als mancher Verkäufer in dem Laden, naja genug gelästert lol.

      Ps. lol du bist nicht vll der Markus der auf der XXXXXXX wohnt lolol ^^?

      BITTE KEINE ADRESSEN VON IRGENDWEM POSTEN, DER DAVON NIX WEISS.
      MOBO

  • marcus

    der auf der wo wohnt ???

    • Da war ein Straßenname. Das muss hier nicht unbedingt stehen…

      • der Typ der sich highko nennt

        okay sorry, wird nicht wieder vorkommen!!!

  • marcus

    leute wie siehts den mittlerweile mit dem down under aus malheissts ja dann wieder mal nein weiss wer was konkretes??

    • Sazh

      Ich war gegen 17 Uhr da. Kein Aufenthalt, raus und rein ist ok. White Widow 11 € das g.

      • Pancake

        11€ für ein Gramm White Widow? Kann sein dass ich mich jetzt täusche, aber lag das nicht mal bei 7-8€ in Maastricht (Mississippi)!? Steigen die Preise insgesamt oder ist das nur ein Einzelfall?

        • Preise wie in Maastricht vor einigen Jahren gibt es heute in Nijmegen.

          • Pancake

            Danke für deine Antwort Antonio, mal abwarten wie es sich nach dem 12. Juni so entwickelt, momentan macht es bei dem ganzen Durcheinander ja keinen Spass mehr. Wäre schön wenn mal wieder etwas mehr Ruhe in die ganze Sache kommt, wieder klar ist wo man was und wieviel kaufen kann. Dieses ständige Hin und Her, die Razzien und das veränderte Angebot sind einfach nur nervtötend :-(

      • „Raus und rein“. Das sagte mir der Türsteher im Down Under heute auch. Und ich musste schmunzeln. Das heisst doch, dass man permanent im Shop verweilen muss und nur um kurz Luft zu schnappen raus darf. Das gefällt mir!

  • marcus

    vielen dank für die freudige nachricht

  • Anonymous

    was neues für Kerkrade – Down Under? Darf man doch dort kaufen? Öffnungszeiten am Wochenende sind ja ab 13:00?

  • Supersmoke

    Heerlen Erfahrungsbericht:

    *Den Shop „Fun 4 You“ gibt es wohl nicht mehr ich hab ihn jedenfalls nicht gefunden.
    *Aber so einen anderen mit „c“ (caprizio oder sowas).
    *Eine Dame verwehrte mir den Einlass da ich deutscher sei.
    *Ein anderer anwesender deutscher meinte, jeder Türsteher handhabt das anders, bei einem anderen wäre man angeblich reingekommen.
    *Also Heerlen nicht zu empfehlen

    *Heerlen Bahnhof nützt eigentlich nur zum umsteigen von/nach Arnhem

  • Marok21

    also von dem Weed aus Roermond und Sittard kann ich nur abraten! Ich war gestern in Amsterdam im Coffeeshop Voyagers und hab denen mal das Amnesia und Silver Haze aus den Shops (Sittard u. Roermond) gezeigt. Mein verdacht wurde bestätigt das Amnesia war wohl besprayed (war sehr feucht und der Geruch war auch seltsam…) und im Silver Haze war nocht irgendwas anderes mit drinne… leider hat das USB Mikroskop des Shops nicht funktioniert (Vorführeffekt^^).

    Absolute Geldverschwenung und ein unberechenbares Gesundheitsrisiko… hab dann das einzig richtige Gemacht und das Weed in den Müll geworfen. Auch wenns schade um das Geld war…

  • Anonymous

    Hallo,
    ich möchte keinen schlechten eindruck erwecken, aber kann mir jemand auf die schnelle sagen ob die beiden shops in sittard im moment an deutsche verkaufen?

    • In der Annahme, das Du wirklich medizinischen Bedarf hast: JA. Normalerweise beantworte ich diese Fragen nicht, wenn sie innerhalb der letzten Woche schon mehrfach gestellt wurden.
      Es gibt aber viele die sagen, das Gras in Roermond und Sittard (alle 4 Läden gleicher Besitzer)wäre schlecht. Am 05.05 waren K2 Kush und SilverHaze zwar nicht edel… aber auch ganz sicher nicht wirklich schlecht.

  • Anonymous

    Hi

    War jemand vor kurzem im Down Under in Kerkrade und kann berichten wie es dort um den Einlass steht?

    Ich wäre sher dankbar für Infos, danke

    • Anonymous

      OK ich habs einfach probiert ( 17.06.)

      Bedienung hat freundlich gebeten das Lokal nach dem Einkauf wieder zu verlassen, aber das hatte ich eh vor.

      Ich bin kein Experte aber das White Widow sieht gut aus also in Ordung.

      Der Shop ist also derzeit verfügbar.

  • kontoinhaber

    Was Venlo angeht weiss man ja jetz auch was geht:
    Nur wie schauts in Venray aus!

    Ist ausser Maasstricht wieder alles halbwegs Frei!

    Und weiss einer ob sichmal in Eindhoven oder so was getan hat

  • Pingback: Hoffnung für Breda? | Kein Wietpas!()

  • Pingback: Ausländer raus aus Sittard-Geleen? | Kein Wietpas!()