Meldestelle Toleranz

Schöne Überschrift nicht?

Wir schreiben heute den ersten Januar des Jahres 2013 – der Tag, an dem der Wietpas landesweit eingeführt wird. Muhahaha… Nein im Ernst: Die staatliche Diskriminierung für Coffeeshops findet nicht in allen Gemeinden statt.

Der VOC hat gestern eine Liste veröffentlicht (z.T. basierend auf dem NOS-Artikel), die alle Gemeinden auflistet, in denen wir noch einkaufen können sollten:

  • Alphen aan den Rijn
  • Amersfoort
  • Amsterdam
  • Arnhem
  • Assen
  • Coevorden
  • Delft
  • Den Haag
  • Deventer
  • Drachten
  • Eindhoven
  • Enschede
  • Glanerbrug
  • Gouda
  • Groningen
  • Haarlem
  • Hardenberg
  • Heerlen
  • Leeuwarden
  • Leiden
  • Rotterdam
  • Schiedam
  • Tiel
  • Utrecht
  • Zutphen

Ich übernehme dafür keine Garantie, wir alle wissen, was für ein Chaos alleine in Heerlen herrscht…

Da ich leider nicht alle Gemeinden abfahren kann, sind wir alle auf Eure Hilfe angewiesen! Solltet ihr in einen Shop hineingelassen werden, fragt bitte, ob die damit einverstanden sind, dass es hier veröffentlicht wird. Wir wollen nicht, dass ein Coffeeshop durch „Kein Wietpas!“ Probleme bekommt. Im Positiven Fall könnt ihr dann in den Kommentaren schreiben, welcher Shop es ist, oder mir eine Mail schicken. Gerne können wir dann auch telefonisch mit dem betreffenden Shop klären, ob eine Veröffentlichung erwünscht ist. Interessant wäre natürlich Aussagen über Nijmegen.

Venlo und Maastricht dürften wohl noch geschlossen sein, vielleicht bringt ja Marcs Prozess etwas, da wird ja am 14. eine Urteilsverkündung erwartet.

Der „Amsterdam Herald“ hat ausserdem eine Karte veröffentlicht, die ich leider hier nicht einfügen kann….

UPDATE: Gesicherte Aussagen poste ich in „Wo gilt der Wietpas / wo nicht“

mobo

Enttäuscht von der fehlenden Berichterstattung in den Mainstream-Medien über den Wietpas-Wahnsinn entschloss Stefan alias mobo sich, sein eigenes Ding zu machen und rief "Kein Wietpas!" ins Leben. Er hält Coffeeshops für ein schützenswertes Kulturgut. Hier kann man frei von Paranoia und der Angst vor Strafe in einem friedlichen Ambiente seinen Alltag vergessen. In seinem Privatblog mobos-welt.de bloggt er über das, was ihn bewegt. So ist auch die Idee zu "Kein Wietpas!" entstanden. Seit 2014 betreibt er den Onlineshop dabbing.de
  • penisnase

    sind ja doch ne menge gemeinden. besser als nix.

    • Paul

      Sind das nicht Städte ? Aber immerhin mal gespannt was 2013 so passiert .

  • Hmmm… was VOC da macht ist schon eher grob fahrlässig! In Heerlen gibt´s nix!
    Interessant auf der Karte vom Herold ist, das Geleen/Sittard rot ist – keiner der CS in den Gemeinden (3 von 4 hatte ich Tel. erreicht) weis was davon, das bei ihnen garantiert schluss ist. Heerlen hingegen schätzt der Herold korrekt ein (Gelb).
    Zu meinen Recherchen in Südlimburg möchte ich folgendes anmerken. Die Informationen, die ich telefonisch von den CS erhalte werden hier 1:1 wiedergegeben. Wenn ich aber demnächst alle CS südlich von Roermond anfahre und Zutritt in CS erhalte deren Gemeinden/Polizei noch kein grünes Licht gegeben haben, werde ich diese CS hier ggf. NICHT namentlich erwähnen – sondern blos „rote/gelbe/grüne“ „Fähnchen“ an die Gemeinden verteilen.

    Ich möchte auch bitten, das wenn ihr irgendwo Eintritt erhaltet, das ihr das in den Kommentaren nicht ungeprüft postet. Mail an mobo – ich rufe dann im CS an und kläre ob es dem CS Recht ist, wenn wir es veröffentlichen…

    Wünsche allen am Anfang eines guten Jahres zu stehen!

    • Gute Idee!
      Ich habe den Blogpost geändert!

    • Sticky

      Hallo erstmal! :-) Das verwirrt mich ein wenig, wenn Du sagst, dass es in Heerlin nix gibt, aber dass Heerlen mit Gelb korrekt eingeschätzt wird. Ich habe natürlich keine Infos zur Lage in Heerlen, weiss nur nicht ob es sich nun lohnt, es auf gut Glück dort zu probieren. Bzgl. Sittard/Geleen: meinst Du also, dass es durchaus sein kann, dass man dort bedient wird? Grüßle und Frohes Neues!

      • Effektiv gibt es in Heerlen nichts, das ist richtig. Die gelbe Einschätzung ist jedoch auch korrekt, weil zu Heerlen wiedersprüchliche vorliegen – ich will mich ja nicht über die NOS-Informationen stellen – auch wenn die bewiesenermassen mit Vorsicht zu geniessen sind.
        In Sittard/Geleen wird offiziell niemand bedient – Irgendwelche Informationen die ein „offizielles“ „Gelb“ rechtfertigen würden liegen auch nicht vor.
        Kannst Du rotzfrech und selbstbewusst auf Niederländisch auftreten? Nein? Dann ist es zu 99% ausgeschlossen „auf gut Glück“ in Südlimburg Zutritt zu bekommen…

  • Dorianne

    dann hoff ich mal, dass Goes, Middelburg oder Terneuzen bald auch auf der grünen Liste sind…sonst muss ich was von daheim mit nach Holland nehmen wenn ich wieder auf den Campingplatz fahr…wie bescheuert wäre das? :P

    • Joachim

      Ende der 1980er Jahre war das meines Wissens nach in Zeeland noch gang und gäbe. Jetzt scheint das bescheuerterweise auch anderenorts wieder nötig zu werden.

    • Sebastian

      Gibts da noch keinen Campingplatz Dealer, oder gibts die bisher nur im Buitenland?

      • Joachim

        Sebastian, versteh´ ich nicht. Buitenland heißt Ausland, oder? Zeeland ist Europa, oder? Nichts für ungut bitte!

      • Sebastian

        Ich meine damit auf dem Campingplatz in Zeeland gibts noch keine Dealer, wie das beispielsweise oft im Ausland (von Niederlande aus gesehen, daher Buitenland) ist.

  • Wood

    Ist schon was zu Zandvoort bekannt?
    Ist zwar nur eine kleine ecke mit 2 Shops aber sehr Chillig grade im Sommer wenn man da nach noch zum Strand will.
    Amsterdamm und Haarlem sind ja da auch in der ecke und die stehen schon auf der liste.
    Auch wenn mir klar ist das zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle Städte klar sein können aber vllt weiß ja einer was ^^

    • Wood

      Hat sich erledigt hab mir grade mal die Karte angesehn alle ok ^^
      Aber das sind doch schon mal gute Narichten für 2013^^
      und sry für Doppel post

    • Ich habe dem „Yanks“ gerade mal eine mail geschrieben. Ich hoffe, die antworten schnell!

      • Wood

        Ok dann bin ich mal auf eine Antwort gespannd ^^ Hoffe mal das beste.

  • Elli

    Also mir schwirrt langsam der Kopf. Was soll das? Einer sagt Eindoven ja, einer unbestimmt, offiziell aber nein. Ich mag diese ganze Stimmung nicht! Das wird alles immer unberechenbarer!
    Dieses ganze Affentheater gehört abgeschafft!!!! Ich weiß wer darunter leiden wird: Wir die Kunden!
    Ist es nicht schon schlimm genug, dass manche CS einem irgendeinen Dreck für teuer Geld verkaufen, jetzt wird es noch schlimmer: Man fährt so weit, um dann ZUSÄTZLICH das Risiko zu haben, von so einem CS abgelehnt zu werden, weil ihm deine Nase nicht passt.

    • Ich denke mal in den nächsten Tagen weiss man nie. Die Shops haben sich ja schon immer in einer Grauzone bewegt, von daher ist Verwirrung natürlich an der Tagesordnung,,,

  • Jgreeen

    Also in Venlo wartet man noch auf eine Nachricht von der Gemeinde.Daher gehen die Shops laut eigener Aussager erst mal auf Nummer sicher und verkaufen nicht an Ausländer. Habe da noch mal nachgefragt. Die Gemeinde Venlo will dort ja in Projektform an die Sache rangehen und die Regeln entsprechend der Situation anpassen. Dazu gehört erst mal eine Analyse und Evaluation der Situation mit dem „landesweiten“ I-Kriterium. Man kann die Situation also jetzt erst richtig betrachtetn. Die Gemeinde will erst mal sehen wie das mit der Overlast jetzt weiter geht. Wobei man dort eine Sache klar ausspricht. So wie jetzt kann es nicht bleiben. Es muss sich was tun denn die Ticker stehen immer noch an jeder Ecke. Jedenfalls in gewissen Gebieten.
    Allerdings sagt man dort nach wie vor ganz klar, dass auch wieder Ausländer bedient werden, wenn das die Overlast verringern kann.
    Mein Eindruck ist, dass auch immer noch genug Ausländer, zumindest aus den Grenzgebieten in Venlo einkaufen. Nur eben bei den falschen Leuten.

    Hier wird ja sehr oft nach Venlo gefragt aber man wird sich wohl noch etwas gedulden müssen bis die sich eine Meinung gebildet haben. Allerdings heißt das auch gleichzeitig, dass es noch Hoffnung gibt. Langfristig wird sich sowieso irgendwas tun denn diese Flickenteppich Geschichte kann auf Dauer nicht funktionieren. So wie wir die niederländische Politik mitlerweile kennen, kann das aber alles heißen.

    • Wird mal wieder zeit für n Artikel von Dir ;-)

      • Jgreeen

        Joa ich würde gern wegen News aus Venlo und Umgebung in die Tasten hauen aber leider habe ich momentan nicht mehr Infos. ;)

  • Anonymous

    Ich denke, viele CS und Gemeinden werden auch erstmal den Prozess von Marc Joseman abwarten. Aber positiv ist doch schon mal, dass sich auch in den Grenzprovinzen nach der Einführung des Wietpas im Mai 2012 wieder was tut. Das macht zumindest ein bisschen Hoffnung. Und das ist doch schon mal was.

    MFG,

    Nimrod

  • Powerplant

    Heerlen ist nach wie vor dicht für Ausländer in ganz Limburg droht bei einem Aufgriff durch
    die Polizei eine Strafe von 170 Euro die sofort bezahlt werden muss

  • Unbekannt

    Ich hoffe alles wird wie früher und wie ist das eigentlich mit der 15 % thc Geschichte ?

  • Pym Yps

    warum verpflanzen sie die coffeeshops nicht einfach in ein gewerbegebiet am stadtrand mit autobahnanschluss und nehme wuchersteuern von diesen läden?

  • oin monch

    bzgl. Eindhoven bin ich skeptisch, oder gibt es einen Grund anzunehmen, dass ich als Ausländer in 2013 dort willkommen bin? soweit ich weiss, sah es da seit Mai 2012 doch aus wie im übrigen Teil Nordbrabants, oder nicht?

  • YesYo

    <Powerplant Strafe von 170 Euro ? Quelle ? Da würde ich als Shop ja drüber lachen machen trotzdem noch genug Gewinn wenn viele Deutsche auflaufen und die 5g Packets holen die Holländer holen mehr so 1-2g wenn überhaupt ;)

    • Powerplant

      Als Ausländer darf man nichts besitzen in Limburg dies ist einem Kollegen Passiert war dabei in Roermond sind die Bullen leider besonders krass es gibt seid Mai ein Overlast Team die sich ausschliesslich mit Drogendelikten befassen finde das auch mega mies

      • Sebastian

        170€. Für das Mitführen von Sortdrugs oder für Anwesenheit im Shop?

  • YesYo

    ´@Unbekannt THC Regel erst ab 2014 !! :-)

  • YesYo

    Pym Yps die Oase liegt direkt Autobahnabfahrt Venlo die kann gar keine Overlast in der Stadt erzeugen da liegt nicht wirklich das Problem zudem haben sie mit einem Jahresumsatz von etlichen Millionen weiß die Zahl nicht mehr genau meine war 50 Mio rum erheblich zu den Steuereinnahmen beigetragen.

  • Gemeinde Heerlen:
    Suche nach „Coffeeshops“ auf der Gemeindeseite
    http://heerlen.nl/Pub/Home/Zoeken.html?q=coffeeshops

    Erstes Ergebniss (von HEUTE 02.01.2013):
    http://heerlen.nl/Wietpas.html

    Wer auch immer der NOS erzählt hat Heerlen würde nicht kontrollieren… so liest sich diese knappe Meldung doch eher so als könne es tödlich für die CS sein wenn sie Ausländer rein lassen…

  • anon23

    Warum so weit fahren und Drogen ins Land einführen ?
    Seit den 70ern gibt es in Krefeld den besten und günstigen Stoff !
    Am Theaterplatz sind rund um die Uhr bis zu 80 Leute der harten Szene anzutreffen, die sich gerne etwas hinzuverdienen. Es schleichen höchstens ein paar private Securities herum, die aber nichts machen dürfen. Die ortsansässige Polizei macht sich nicht die Hände schmutzig.
    Unter dem Theaterplatz ist ein Parkhaus für 1€ pro Stunde und in der Umgebung viele Kioske, die eine große Auswahl an Bongs u.s.w. anbieten und wesentlich günstiger als in NL sind.
    Peace

    • Hmmm… mein nächster CS lässt sich mit dem Fahrrad erreichen… Krefeld ist da viel weiter weg… ;-)
      Dann gibts Leute, die wollen im CS den ganzen Tag sitzen, bischen kiffen, viel Kaffee und O-Saft trinken und Schwätzchen mit Jedermann von Überall über Gott und die Welt halten – auch zu diesen Leuten gehöre ich – aber auch das finde ich in Krefeld nicht.
      Anderen wiederum ist es im gehobeneren Alter ÜBERHAUPT NICHTS bei irgendwelchen „Kids“ in „dunklen Ecken“ was kaufen zu müssen – und auch das trifft auf mich zu … ;-)
      Das Problem mit den „verschlossenen“ CS liegt ja nicht primär darin, das die Versorgung zusammenbricht.
      Es geht um den Verlust eines Kulturgutes, und der verpassten Chance in den 80ern (vor Schengen) das Backdoor zu lösen. (Warnende Worte, das die Duldung langfristig nach Hinten losgehen könnte gab es damals schon genug). Auch der allgemeine politische, konservative Trend in den NL ist relevant. Zuguterletzt ist die CS-Entwicklung mit ihrem „Vorbild“- und Vorläufercharacter im Internationalen Kontext zu sehen.
      All diese Dinge lösen wir nicht in Krefeld…

    • Anonymous

      @ anon23
      oh mann, selten so einen mist gelesen.
      nicht jeder hat lust sich auf der suche nach was zu rauchen in die örtliche junkieszene zu begeben mit all den ungewollten begleiterscheinungen.
      aber rauch nur den scheiss den sie dir da andrehen, und wenn der verbrixte mist nicht mehr wirkt kann man dir da bestimmt weiterhelfen auf der suche nach was „stärkerem“. (ironie aus)

      • anon23

        Jaja,
        aber nach Holland fahren und dort kaufen ?
        Du bist die „overlast“. Danke !

      • Anonymous

        ich bin die overlast? weil ich 2-3 mal im jahr für paar tage nach adam fahre?
        ich finds halt völlig daneben hier als alternative zu den coffeeshops den theaterplatz in krefeld zu nennen. (oder jeden anderen junkiespot in DE!!!)
        auch das du das dort erworbene als „das beste“ bezeichnest zeigt eigtl nur das du in deinem leben wahrscheinlich noch nix anderes ausser hecke und brix geraucht hast.
        aber jeder wie ers brauch, geniess ruhig deine bong in der b-ebene (auch sone geile info, ganz toll, man kann bongs in der nähe des theaterplatzes kaufen, na da brauch doch keiner mehr coffeeshops), die securitys dürfen dir ja eh nix. *kopfschüttel*

      • anon23

        Natürlich ist der Strassenverkauf keine Alternative zum CS.
        Jedoch ist es besser hier etwas zu kaufen, als in NL etwas auf der Strasse zu kaufen.
        Gäbe es denn in NL so viele Strassenverkäufer, wenn der Bedarf nicht da wäre ?
        Meiner Meinung nach erzeugt jeder der nur zum Kiffen nach NL fährt overlast, egal ob nach Amsterdam oder sonstwohin.
        Da ich seit über 20 Jahren kiffe und schon so ziemlich alles geraucht habe wo THC drin ist, weis ich sehr wohl wovon ich rede.

  • Kerkrade hat auf ihrer Seite ein „Frageantwortspiel“: Letzte Aktualisierung 31-12-2012 (also Topaktuell)
    http://eloket.kerkrade.nl/vragen/ik_wil_softdrugs_kopen_in_een_coffeeshop_wat_moet_ik_doen

    Somit darf auch in Kerkrade/Eygelshoven davon ausgegangen werden: DownUnder und Quiam bleiben DICHT!

    Fängt gut an das Jahr – gelle? :-(

  • Anonymous

    Schon wer in Arnheim gewesen oder sonst wo, wo offen sein könnte ? Lese nur negatives …

  • Mary

    Nun haben wir die Situation, dass es zwar eigentlich landesweit verboten ist,
    an „Ausländer“ wiet zu verkaufen, aber in vielen Gemeinden und CS toleriert oder geduldet wird. Also Chaos und Willkür pur. Warum verbieten sie es nicht landesweit und dulden es überall und sagen gegenüber Deutschland, dass sie nicht die Mittel haben, das flächendeckend zu kontrollieren?

    • jdg

      holland ist nunmal anders gestrickt als doofland,da muss nicht immer alles hop oder top sein wie in deutschland,es wird sich schon schnell zeigen wo was geht und wo nich, dann haste auch kein chaos mehr

  • Elli

    Noch eine kleine Anekdote aus Enschede zwischen den Jahren:

    Ich schlenderte durch die Innenstadt etwa auf der Höhe von McDonalds und wollte zum Cafe Mix als mir plötzlich ein großer Polizeitransporter mit hinten abgedunkelten Scheiben zum Transprtieren von Kriminiellen auffiel.Dieser fuhr langsam mir entgegenkommend durch die Fußgängerzone und bog schließlich in die Straße vom Cafe Mix ein um dort direkt vor der Eingangstür zu halten. Ich beobachtete die Situation wie zwei Polizisten austiegen, sich umschauten und zunächst unentschlossen die Lage inspizierten bevor sie dann anfingen zu lachen und Witzchen zu machen. Nach kurzer Zeit entschwanden sie dann die Straße entlang, wahrscheinlich um in der Nähe eine Katze vom Baum zu pflücken oder so ;-)

  • Anonymous

    Bisher habe ich noch von keinem lesen können, das er irgendwo was bekommt außer vlt. in Amsterdam …

    • Anonymous

      Im Yanks (Zandvoorr) wird an Ausländer verkauft-bin dort :)

  • Anonymous

    Im Yanks (Zandvoort) wird an Ausläner verkauft)-bin dort :)

  • Anonymous

    War gerade beim Nobodysplace. Solange es die Stadt sich nicht eindeutig geäußert hat will man im Noppes warten. Gibt es eigentlich noch andere Shops in Venlo, z.B. diesen Hazur (war aber eh scheiße ^^).Gibts den noch? Kann mir gar nicht vorstellen das die noch Gäste haben.

    • bongraucher

      unten am wasser ist noch der RASTA FARI bin mir nicht sicher ob der so heißt,haben den immer so genannt!

    • Marcel

      Rasta Fari = Kleinmaarfijn

      und der ist am Makrtplatz bzw. dahinter. Das Huzuur gibts noch – hab ich am Samstag erst vor gestanden. Einfach die Junks reinschicken – die shoppen dann für Dich

      • bongraucher

        genau den meinte ich!

      • Mary

        Und was bekommen die Junkies dafür, dass sie für Dich was im Huzur kaufen?

      • Marcel

        die gehen auch für Dich in den Nobbes. Nen fünfer pro g…..

      • Anonymous

        5 €uro pro G. fürs kaufenlassen im CS????

        spinnt ihr jetzt alle total?

        wer das macht sollte echt lieber aufhören mit dem rauchen.

  • Mary

    Hallo Anonym,
    wie schaffst Du es in 40 Minuten von Zandvoort nach Venlo zu kommen? Dann frag doch im Huzur mal nach, ob sie Dir was geben. Das Haze war dort sehr gut.

    • anon66

      Was ne scheisse. In nijmegen sind auch alle Shops fur Ausländer dicht oder?
      Weiss jemand wo die ja nächsten Shops sind. Komme aus dem Ruhrgebiet immer rüber und brauch dringend was.

      • Mary

        Fahr doch nach Arnhem.Da bekommst Du in jedem Fall weiter was.

  • Anonymous

    Ist das so mit Arnhem? Hat das jemand getestet? Erfahrung? Nicht das hier wieder Leute umsonst hinfahren, nur weil es NOS berichtet, wie in anderen Städten ..

    • Marcel

      Ich war da – ES IST SO!

    • anon66

      Also arnhem ist definitiv offen?

      Dann würde ich dahin fahren.

      • Marcel

        falls Du es offiziell möchtest:

        http://coffeeshop-dewalm.nl/Nieuws.html

      • Mary

        Viel Spaß in Arnhem. Und berichte doch mal wie es in dieser „auländerfreundlichen“ Stadt war. Ich werde dann dort auch demnächst hinfahren. Ansonsten scheint ein Teil der Niederlande ja dem Rassismus und der „Ausländerfeindlichkeit“ zu verfallen. Schade um das schöne Nijmegen, wo ich bei meinen Besuchen seit Mai nie eine overlast erkennen konnte. Alles war friedlich und freundlich.

    • Zu Arnheim gibt es Aussagen der Bürgermeisterin – aber keine Unterschrift und keine Aussage von Ivo… Dort ist es aber sicher eher Wert einen Versuch zu starten als in den von uns als Blödsinn enttwarnten NOS-Gemeinden. Aber selbst auf Arnheim dürfte niemand seinen Arsch verwetten das Morgen noch offen ist wenn man heute noch rein kam. Einzig ADam würde ich noch für eine gewisse Zeit als wirklich „sicher“ erachten. Nur dort existieren öffentlich bestätigte und durch Ivo geduldete Absprachen zum übergansweisen NICHT durchsetzen des I-Kriteriums. Die Auslegung der möglichen „lokalen Anpassungen“ anderer Städte/Gemeinden hat von Ivo noch lange nicht den Segen bekommen…

      • Anonymous

        am beispiel arnheim wird man die nächsten wochen und monate sehen wieviel man auf die worte von niederländischen politikern, am beispiel von fr. krikke, geben kann.
        da um arnheim herum wohl alles dichtbleibt, wird sich der schwarm deutscher tagestouristen dort niederlassen, da enschede, die zweite freie stadt in grenznähe, zu weit entfernt liegt für die kunden aus dem rhein/ruhr gebiet.
        ich kenne die strukturen der stadt arnheim und der dortigen coffeeshops nicht, aber ich bezweifel stark das sie derzeit dazu ausgelegt sind.

  • Luxemburger

    Hallo jedermann! Könnte mir bitte jemand mitteilen wie die shops in Heerlen heissen? Und ist man dort willkommen?
    Frohes neues jahr mobo, und drück dir die Daumen dass alles klappt!!

    • Anonymous

      in heerlen wirst du offiziell nichts bekommen.

      • Luxemburger

        Ok aber warum steht es den in der liste?!?

      • Luxemburger

        Kenns du die Namen der jeweiligen cs? Danke im Voraus

      • Luxemburger

        Ist eindhoven denn offiziel offen?

      • bongraucher

        hier die namen der shop Capricorn & Brothers tel auch?machen aber erst spät auf!sag mal bescheid ob du da warst!

      • bongraucher

        offiziel offen?gibt es nicht nur amsterdam!

      • Luxemburger

        Kans mir gerne die Tel geben! Ich werde heute abend mich auf die reise ins (ex-) gelobte Land machen! Werde alle informatioen hier teilen! Danke an Bongraucher

      • bongraucher

        capricorn 045-5216160
        brothers 045-5428110
        happy days 045-5217818 (in hoensbroek)
        Quian 045-5354007 (EYGELSHOVEN)

    • Face

      In Heerlen Hoensbroek gibt’s noch den Happy Days auf der Akerstraat Noord gibt’s noch den Happy Days, ich glaube zwar nicht, dass die was verkaufen werden, aber nen Versuch ist’S wert

  • Anonymous

    eindhoven würd ich auch mal gewaltig anzweifeln, wie mobo schon sagte ist die liste mit VORSICHT zu geniessen.
    sicher sind in meinen augen DERZEIT nur arnheim und enschede in grenznähe.
    oder eben das halicarnas in venray, wobei ich da vermute das es früher oder später ärger gibt.

    • Luxemburger

      Würde sowieso ehe ich mich auf die reisen mich telfonisch absichern ;-)

  • hoppala

    Grüße aus Soest (das Soest bei Amersfoort/Utrecht): das Hacas ist offen und bedient nach wie vor englisch sprechende Stammkunden, wie ein dicker Beutel Super Silver auf meinem Tisch beweist. :)

    Ist aber auch nicht wirklich verwunderlich so mitten in der Pampa, hier verirrt sich sowieso kaum ein Touri hin. Allen Ausländern im Grenzgebiet zu D/B/CH an dieser Stelle ein frohes neues Jahr und auf dass ihr bald wieder ÜBERALL in diesem schönen Land bedient werdet!

  • Sagt mal liebe Leute… wofür machen wir hier eigentlich die Arbeit? Heerlen ist Dicht! Ich habe letzte Woche mit allen Telefoniert (DAZU GIBTS NEN EIGENE ARTIKEL). Heute Morgen habe ich einen Link (von Heute) der Gemeinde Heerlen gepostet in dem steht, das das I-Kriterium gilt.
    Im Fernsehen und auch auf Zeitungsbildern gibts sowohl das Christkind, den Osterhasen als auch den Weihnachtsmann – wenn die für euch echt sind – dann glaubt dem NOS-Artikel und allen die sich darauf beziehen bitte mehr als den Menschen die nen Steinwurf von den Shops wegwohnen von denen wir hier reden.
    Fahrt hin und holt euch ne Abfuhr und dann lest ihr mal in Ruhe was hier in den letzten 3 Tagen zu Heerlen so veröffentlicht wurde….

    • Luxemburger

      Das was geschrieben würde war für mich nicht mehr relevant nachdem Heerlen auf der Liste aufgetaucht ist?! Hier sehe ich nicht den Fehler bei dem der das liest, sondern weil es in eurer Schreibweise falsch interpretiert werden KANN!

      • Luxemburger

        Also klarer und durschstruktierter schreiben, weil sonst solche missverständnisse nicht ausbleiben werden! Und was sagst du der weihnachtsmann wäre nicht echt??????? Enttäusch mich nicht :-))))))

      • Womit Du auch nicht völlig Unrecht hast… ;-)
        Und darum hatte ich zu Heerlen extra nochmal Kommentiert das NIX geht…

      • Luxemburger

        Ah jetzt seh ich’s, hab nicht die Kommentare gelesen sondern nur die Artikel! Genau denn da kann nur noch ein Holzkopf etwas hinein interpretieren :-)

  • YesYo

    Hrhr in Krefeld der beste Stoff jetzt wollen schon die deutschen Dealer was vom Kuchen abhaben =) ei ei ei das kann ja noch bunt werden

    • Anonymous

      Ich wohne in krefeld….auf der strasse geht hier schon mal gar nix. Na gut am theaterplatz……hahahaba. da sind nur junkies und heroin bzw koksdealer. Gras kaufen am theaterplatz???? NIEMALS!!!! JEDER KANN DICH SEHEN, DER PLATZ IST MITTEN IN DER STADT. GRSSQUALITAET?? KANNST VERGESSEN

      • Anonymous

        versteh garnet wieso ihr net auf krefeld ausweicht??? habt nen 1€/Std. parkplatz, euer auto wird gegen ne kleine „spende“ vom junkie eures vertrauen bewacht, auf dem weg vom parkhaus zu deinem „checker“ kannst dir in nem kiosk unterwegs noch ne bong kaufen, und nicht zu vergessen, du bekommst „das beste“ zum kleinen preis. und seehr wichtig, die security dort kann euch gar nix, die videokameras die den theaterplatz aufnehmen sind natürlich auch nur attrappen. polizei siehste sowieso niemals, bei so nem angebot kann amsterdam natürlich einpacken mit seinen 220 coffeeshops.
        wer ironie findet darf sie behalten.

      • anon71

        Ich kenne gute Homegrower in KR. Kann mich nicht beklagen ;)

  • Anonymous

    ganz vereinfacht könnte man auch sagen das es derzeit südlich des rheins nix zu holen gibt in den Coffeeshops, einzige mir bekannte ausnahme ist das halicarnas in venray, warum auch immer.

    • LesterGrinspoon

      ohoh ich glaube das halicarnas wird in den nächsten tagen rekordumsatz machen….
      muhahaha

      ich hoffe wir können irgendwann wieder in unsere geliebten shops.
      bin momentan zum glück noch durch eine fertig fermentierte outdoor-ernte abgesichert, bisschen bio aber selfmade und lecker;)

  • Anonymous

    Stimmt Coffeeshop technisch ist das Land streng nach Nord und Süd gespalten, echt krass!

  • Mary

    ich werde im Frühjahr auch erste Outdooranplanzungen vornehmen., um mich von den verwirrten und verwirrenden Niederländern unabhängig zu machen. Die gehen mir langsam schwer auf die Nerven. Wir sollten Deutschland derart zupflanzen, dass das Zeug hier wächst wie Brennesseln.

  • TRUE

    Jetzt mal ein wenig Wahrheit über VENRAY:

    1. Bedienen nicht jeden !!!

    2. Ist Polizei Präsenz vorhanden, müsst ihr direkt den shop verlassen und es wird euch
    auch nichts verkauft.

    3. Alte Stammkunden und langjährige ausländische Freunde werden zwar bedient,
    aber leider NUR DIESE Kunden.

    4. Natürlich die Autos weit weg vom shop stehen lassen und nicht mit fünf Mann da

    auflaufen oder unter Alkohol !!!

    Ich war schon mehrmals da (in den letzten Tagen) und habe nicht immer etwas bekommen.
    Es sind auch verschiedene Verkäufer anwesend und die Qualität ist im Gegensatz zum Kronkel in Nijmegen eher mittelmässig.

  • YesYo

    Wenn ich sowas schon höre 5 Mann und auch noch unter Alk.
    Ich gebe dem Laden noch ne Woche ;)

  • TRUE

    Ne yesyo

    das bedeutet das wenn man mit fünf Mann und oder unter Alkohol wird da mit sicherheit nichts kriegen so war das gemeint sorry wenn es unverständlich war

    • Anonymous

      Im Yanks (Zandvoort) wurde nur über den Wietpass geschmunzelt gestern. Haben Silvester in Zandvoort verbracht und uns in Amsterdam im Barneys und Greenhouse eingedeckt was die richtige Entscheidung war-beide Shops sind sehr teuer aber die Qualität ist allererste Sahne& man weiß einfach was man bekommt :) Hatte vorhin auch schon geschrieben dass in Zandvoort weiterhin Ausländer bedient werden

  • YesYo

    Also der Chef der kleine Dicke mit den schwarzen Haaren gibt normalerweise immer.
    Würde aber empfehlen auf Arnheim bzw direkt Amsterdam auszuweichen.
    Monatseinkauf in Amsterdam fertig. Für die Leute die 1-2 Joints die Woche rauchen reicht die Venray Qualität allemal aus.

    • keek

      Dann haste deine ca. 30 gr. im Auto und wirst angehalten. Dann aber herzlichen Glückwunsch. War eigentlich immer einer derjenigen, die wöchentlich ihre 5g gekauft haben und dann „ruhig“ über die Grenze sind. Wenn ich mir vorstell, jetzt 30g dabei zu haben, fahr ich bestimmt aus lauter Nervosität an der Grenze schon in nen Graben :)

      • Marcel

        da ich nun auch seit Monaten einen Monatseinkauf tätige, kann ich das nur bestätigen. Ich schwitze mich halb tot an der Grenze und hab echte Angst (und frag mich jedesmal ob es das Wert ist)

        • Gewisse Sachen würde ich nicht unbedingt öffentlich erzählen.

    • anon

      du faehrst zurueck aus adam mit nem monatseinkauf ? nice :-D:-D

  • TRUE

    Bin auch der Meinung das Amsterdam oder Utrecht bessere Qualität haben bzw. gute Alternativen zu Venray sind.
    Aber leider sehr weit weg.
    Nur keine Lust mehr auf Venray, Mal bedient, mal wieder nicht.

  • Anonymous

    Also doch Arnheim probieren …

  • keek

    Ich denke der vernünftige Mittelweg wäre Arnheim. Nicht so weit wie Adam, bessere Qualität als Venray und die Sicherheit, dass man was bekommt.

    Venray ist also wohl nur ne Notlösung für „Anwohner“. Hab selbst nur knapp 30 Minuten bis da, trotzdem ist mir das zu weit, wenn ich nich weiß ob ich bedient werde oder nicht. Kann mich zwar zur Not auch auf holländisch ausdrücken, nur checkt das ja jeder Niederländer.

  • YesYo

    30g +grins+
    Ja gut es ist natürlich auch die Frage wieviel man im Monat so vertilgt ;)
    Raucht pur das mag euch im ersten Moment nach mehr Verbrauch aussehen aber im Endeffekt raucht ihr weniger und seid viel schöner breit

  • YesYo

    Was wird mir in Arnheim oder Utrecht denn so geboten ?
    Bekomme ich da auch Kushsorten und andere Hazesorten als Amnesia u Super silver Haze ?
    Oder ist das auch eher so wie Nijmegen
    Ich steh im Moment sehr auf diesen Amishit

    • Marcel

      Arnhem ist eher so wie Nijmegen. Besonderheiten sucht man vergeblich. Ich war ja am Wochenende da und hab mobo nen Reisebericht geschickt. Den wird er sicher heute noch veröffentlichen.

      • Kommt sofort ;-)

  • Anonymous

    mir ist das alles zu weit, is in venlo noch was zu holen hat da jemand erfahrung?

    • Marcel

      nur Schwarzmarkt – aber der ist nicht zu übersehen

      • Anonymous

        danke für die info? SM ist das von der quali das was ich auch in deutschland kriege etwas besseren leuten ? weil dann brauch ich gar nimmer rüber fahren oder is das zeug sogar mieser? ich habs leider so weit bis arnheim und co und auch das was einige oben erzaehlt ham der monatsvorrat im kofferaum, das nix für mein herz.

      • Anonymous

        danke für die info! SM ist das von der quali das was ich auch in deutschland kriege von sagen wir mal .. etwas besseren leuten ? weil dann brauch ich gar nimmer rüber fahren oder is das zeug sogar mieser? ich habs leider so weit bis arnheim und co und auch das was einige oben erzaehlt haben… der monatsvorrat im kofferaum, das nix für mein herz

        ps. klasse das es diese seite gibt hier.
        pss. huch 2 kommentare sollten das nicht werden wenn ein admin dies sieht den anderen bitte löschen. dankee

  • Anonymous

    War heute unterwegs…Ulft ist bis zum 7 Januar ersteinmal dicht für Deutsche. Bin dann nach Arnheim gefahren und da war alles gut und ich wurde freundlich bedient :-)

  • jgkfj

    hoffe dass in den städten wo ausländer nicht reingelassen werden der schwarzmarkt extrem ansteigen wird.

  • Ich habe den Blogpost aktualisiert. Ich versuche die Erkennnisse irgendwie in „Wo gilt der Wietpas / wo nicht“ einzubringen. Einfach ist das nicht ;-)

  • Donkey

    Auch wenns nicht hollandspezifisch ist:
    Das WhiteHorseInn, der wohl erste offizielle Coffeeshop in USA, ist nach einem Tag wieder dicht, also auch in Colorado nichts mit newFreedom

    • Sebastian

      Warum schreibst du nicht den Grund?: Lovado hat den Laden zu früh eröffnet, und damit den Mietvertrag gebrochen, sein Vermieter hat ihn daraufhin komplett gekündigt.
      Er macht jetzt erstmal von Zuhause aus weiter.

  • Donkey

    Ist das wirklich so? habe das nicht übersetzen können, da mein Englisch nicht wirlich dolle ist, „Miete“ hat aber sogar die Googleübersetzung hergegeben

    aber, auch wenn dem so ist…
    muss man als Vermieter den Mietvertrag kündigen? Ich denke nicht, wenn man ansonsten keine Probs mit dem Mieter hat. Ich denke eher, dass da von anderer Stelle Druck ausgeübt wird/wurde. Das ist mMn das traurige.

    Passt hier aber jetzt nicht mehr zum Thema

    • Sebastian

      Ich habe das aus einem Zeitungsartikel. Bin aber grade auf der Facebook Seite des White Horse Inns, dort wird davon abgeraten den Medien zu glauben. ;-)
      Es ist auf alle Fälle so, daß er am 4.20 wieder-eröffnet.

  • Glue Star

    war schon jemand in groningen??

  • Hanf Meiser

    DasEnde der Prohibition weltweit ist doch schon längst in Gange.
    Die USA, ein „eher“ konservativer Staat, ist durch Bürgerwillen dazu gezwungen Hanf zu legalisieren bzw. legitimieren und jedem zugänglich zu machen.
    (In mittlerweile mehreren Bundesstaaten).

    Und irgendein ahnungsloser und engstirniger Bundespolitiker in Holland denkt, es wäre andersrum und er müsse die Welt vor dem Bösen retten… :-) :-) :-)

  • Hanf Meiser

    Und generell scheint es in Holland doch mittlerweile so, daß die Masse an Ausländern / Touristen qualitativ absolut minderwertiges bekommt und nur diejenigen, die Glück beim Personal haben / persönlich kennen oder besonders sympathisch rüberkommen beim Bestellen, von den Angestellten etwas sinnvolles bekommen.

    Gerade dies ist die Geschäftspolitik der CS um eine Overlast zu verhindern und Ihre Geschäftsgrundlage zu erhalten.

    Würden sie jedem gutes Zeug geben und nicht nur einem Teil, dann würde schnell halb Deutschland hinfahren und die Overlast wäre wirklich da.

    Deswegen braucht man sich da eigentlich sowieso nicht die große Hoffnung zu machen, daß die Coffeeshops abgesehen vom Ambiente viel zu bieten hätten.

    Was man da heutzutage bekommt, wenn man kein Bekannter im Shop ist, das hat mit der eigentlichen Sache ja nicht mehr viel zu tun.

    Beinem Großteil des erhältlichen Marihuanas überhaupt ist der eigentlich wirksame Teil, das Harz auf den Blüten durch Schleudern entfernt worden und zu Haschisch verarbeitet worden oder die Pflanze wurde so schnell zum Fertigstellen gebracht, dass die Wirkstoffe gar nicht erst ansatzweise richtig entstehen bzw. reifen konnten…

  • Hanf Meiser

    Das ist wirklich so, wenn man Gras hat und es in ein Plastik-„Bag“ reinmacht dann muß es eigentlich so harzig und klebrig sein daß man es kaum mehr aus dem Pack bekommt und dieses ist mit klebrigem Harz regelrecht zugekleistert.

  • YesYo

    Ja nee is klar Hanf Meister die CS verkaufen extra schlechtes Weed damit kein Kunde mehr kommt na klar würde ich auch so machen Gewinn u Umsatz jucken nicht :)

    „Das ist wirklich so, wenn man Gras hat und es in ein Plastik-”Bag” reinmacht dann muß es eigentlich so harzig und klebrig sein daß man es kaum mehr aus dem Pack bekommt und dieses ist mit klebrigem Harz regelrecht zugekleistert.“

    Hrhr ich mag Leute die einfach mal irgendeinen Unsinn posten =)

    • Marcel

      merkwürdiger Weise klebt mein Gras meistens wenn ich es selbst aussuche^^

      • Hanf Meiser

        dann gehörst Du vielleicht zu den glücklichen, die nicht betrogen werden?

        und kleben ist relativ.

        was du als kleben identifizierst ist für den anderen vielleicht ein Pups-ziehen an der Hand. :-)

        und die einen rauchen dasselbe gras und spüren eine Pups-Wirkung, während es die anderen förmlich umhaut…

  • Das mit dem kleben stimmt… zumindest solange der Wasseranteil im Bud noch zu hoch ist… ;-)
    Auch das Trommeln kann man so und so machen. Die einen sparen sich bei superkompakten Buds das schneiden und nehmen einen geringen oberflächlichen Verlust in Kauf (dafür sind die Buds 100% Blattfrei) – andere nehmen weniger kompakten Buds wirklich nennenswert etwas weg… Habe schon getrommeltes Weltklassewiet gesehen… und dieses Silvester geraucht ;-)

    • Hanf Meiser

      ja,ja und ich hab an Silvester da beschissenste Nijmegen-Weed geraucht, und hab jetzt noch so einen Hals auf die Vollidioten.

      In einem halben Dutzend Shops 10 verschiedene Weedsorten gekauft und so ziemlich alles ein und dieselbe Sorte, schlecht getrocknet und Müll.

      Die Leute die nicht abgerippt werden haben hier ja gut reden, aber wenn Sie denn mal selbst in der Situation wären würden Sie die Klappe nicht so weit aufreißen.

      Außerdem besteht Harz aus Wachs-ähnlichen Substanzen und beim Trocknen von Weed geht niemals soviel Feuchtigkeit verloren, daß es dann natürlicherweise nicht mehr klebt…

      „Auch das Trommeln kann man so und so machen“

      Trommeln macht man m.Wissens nach nur bei (Popcorn) Buds, um die Blätter loszuwerden, alles andere dient dem Abrasieren von Trichomen und Harzen und damit der Qualitätsminderung ……. Was meinst Du woher das Harz für das Hasch kommt?
      Vom Himmel gefallen? Und da diese Material normalerweise an der Blüte klebt, muß sie ohne ja logischerweise weniger Wirkung haben… Nach naturwissenschaftlichen Gesetzen…
      Und wenn Du das Super-Weed kriegst, dass trotzdem wirkt, who cares? Der Großteil kriegt es halt doch nicht…

      ´Wie der Barkeeper in der Ouzo Werbung: Für meine guten Freunde…!

      Und wenn das bei Dir so ist ok, aber andere Leute haben nicht dieses Glück…

      • Du Hanfmeister…

        ich erzähle Dir mal was von mir… und dann bleibst Du cool und denkst erst mal drüber nach…

        Als erstes: Ich erzähle nur Dinge die ich als Bewiesen ansehe – oder ich mache deutlich, das es sich nur um eine Meinung handelt. Demzufolge brauche ich z.B. beim Trommeln nichts zu „meinen“… – Ich bin wissend.

        Ich habe vor 32 Jahren das erste Mal an nem Joint gezogen… in den letzten 27 Jahren habe ich 2 Jahre nicht gekifft und erst seit 2 Jahren kiffe ich nicht mehr täglich.
        25 dieser 32 Jahre habe ich ausschliesslich sehr gutes HomeGrown geraucht.

        Dann kamen die 2 Jahre Pause gefolgt von einem extrem geminderten Bedarf, der sich auch locker mit CS decken lässt. Und jetzt wird es interessant.

        Kein Homegrown mehr sondern CS-Kommerzielles Gras tritt in mein Leben. Alles was heute so richtig lecker ist, ist ziemlich stark Sativa lastig. Das tut mir z.B. überhaupt nicht gut und ich habe VERDAMMT LANGE gebraucht das zu begreifen – zwischenzeitlich hatte ich auch dem Material die Schuld zugeschrieben (mit Spice getunt u.ä.).
        Effektiv ist es aber so, das ich kein mostly Sativa „vertrage“. Ich kann vor natürlicher innerer Energie kaum laufen und meine Ideenphantasie nicht bändigen. Mit Sativa wird das alles nur noch schlimmer…, dabei suche ich beim Kiffen ja nach etwas, was mich von meinem natürlichen High und Tatendrang etwas runter holt – Mostly Indica… und selbst ein effektiv mittelmässiges Gras kommt bei mir besser an wie ein gutes mostly Sativa…

        Du schreibst in einem Kommentar vom „Umhauen“. Dich hauen die teuersten Sorten in Nijmegen nicht um? Mich auch nicht! Macht mich blos „rasend“ das Wiet. VIEL ZU VIEL Sativa! Zum entspannten entschleunigen oder auch zum „umhauen“ braucht es gute OldSchool-Sorten bzw. moderne Indica´s – alles nicht viel vorhanden in Nijmegen…
        Gutes Sativa gibts da aber 100%ig – hilft mir aber auch nur bedingt weiter…
        Seit 2 Jahren kein vernünftiges Gras mehr geraucht? Fahr nach Adam und finde erst mal sicher heraus welcher Cannabistyp Du bist. 1ter Tag nur Sativa. 2ter nur Indica. Am dritten weist Du dann schon tendenziell ob du da lieber 60/40 oder 40/60 testest. Am 4ten Tag bist Du extrem viel Schlauer…

        Das die CS-Besitzer so krass wie Du es beschreibst zwischen „Gut und Böse“ bei ihren Kunden unterscheiden und dementsprechende gute oder schlechte Ware rausrücken ist Quatsch – Ausnahmen bestätigen die Regel.

      • Anonymous

        muss auch sagen dass du zum grossteil quatsch hier verbreitest…
        wahrscheinlich geben die nur dir minderwertiges weed, zu 99 Prozent ist es gut, v.a. wenn man sich es selbst aussucht…und anschauen darf man ja überall zuerst alles mal

  • Hanf Meiser

    Also YesYo Du …ultimativ gecheckt…

    was für ein Unsinn, die Hanf Pflanze ist extrem harzreich…

    Und schonmal was vom Begriff des Monopols gehört.
    Und was passiert wenn es mehrNachfrage als Angebot gibt?
    Geht da die Qualität des Produkts runter oder hoch?
    Aber das scheint schon wirklich schwierig zu verstehen und „irgendein Unsinn“ zu sein.

    Aber ich bin mir sicher dass Du da sehr genaue Vorstellungen über die Pflanze Hanf, ihre Entstehung und das korrekte Endergebnis hast.

  • YesYo

    Es kommt auf die Pflanze an und auf den Erntezeitpunkt. Das kleben ist nicht umbedingt ein Zeichen für Qualität. Solltest eher drauf achten das es ordentlich getrocknet ist.
    Ich glaube nicht das die CS Probleme mit ihren Mengen haben ordern sie halt mehr.
    Gibt ja auch einige schwarze Schafe die es mit Pk 13/14 Dünger strecken oder was weiß ich gibt unzählige die gar nicht bekannt sind beim Normalkonsumenten.

    Jeder Shop will soviele Kunden wie möglich da wäre man schön Blöd wenn man sie vergrault (Ausnahmen bestätigen die Regel)
    Man ist als Shopbesitzer immer noch Kaufmann und will Umsatz machen also will ich soviele Kunden wie möglich.
    Sollte ich ein Problem mit der Beschaffung haben bin ich in der falschen Branche.

    So seh ich das

    • LesterGrinspoon

      kann aus regelmäßigen besuchen (über viele, viele jahre) in maastricht mit sicherheit sagen, dass gewisse shops solche und solche quaität der selben sorte vertreiben, eben für touristen (oder leute deren nase den betreibern nicht passt) und einheimische.

  • Hanf Meiser

    „Jeder Shop will soviele Kunden wie möglich“

    Ja, aber nicht die Einwohner und Bürgermeister des respektiven Ortes.

    Und wenn ich nicht seit jetzt bald 2 Jahren kein ansatzweise vernünftiges Gras geraucht obwohl ich wie vorher Jahre lang auch mehrmals in Holland war, könnte ich auch entspannt mit Dir darüber diskutieren.

    Nur so hab ich irgendwie VOLL DEN HALS!!!!! :-(((

  • Hanf Meiser

    Ich will die Coffeeshop-Fahrten auch gar nicht schlecht machen, dass kann super schön sein (wie ich selbst soch erleben dürfte), aber wenn mehrmals hintereinander BITTERböse enttäuscht wird und keine andere Möglichkeit kennt…

    wie gesagt.

    SO’N HALS… ;-(

    • Marcel

      Also Hanf Meister – ersetzt das Meister mal durch Lehrling bitte ;-)

      Du hast in JEDEM Shop die Möglichkeit Dir Dein Gras vorher anzuschauen – je nach Shop sogar mit Mikroskop. Es liegt also an DIR welches Gras Du mit nach Hause nimmst. Wenn es Schrott ist las Dir doch einfach ein anderes zeigen, geben.

      Ich muss Dir allerdings recht geben, in gewissen Läden (insbesondere in Amsterdam & Nijmegen) gibt es einfach nur Schrott oder „Nasenfaktor“. Als alter Stammkunde des Nobbes kann ich das auch für diesen Laden bestätigen. Da wurde für die Stammis schon mal ein Brocken Skuff zur Seite gelegt (Danke Rüdi ;-)) oder gesagt: „Das kaufst du besser heute nicht – nimm doch das…!“ am besten man lässt sich vom Bartender was empfehlen. Das ist zumindest meine Masche bei neuen Shops. So kommst Du ins Gespräch mit dem Mensch hinter der Theke – wenn Du das ganze noch sympathisch machst, steht einem guten High nix mehr im weg…..

      • Marcel

        und im übrigen mache ich :poop: auf die Namen der verschiedenen Sorten. Schaut euch das Gras an, verdammt! Amnesia kann ich zu jedem Kraut sagen. Der Kölner sagt: Jedes Kind braucht einen Namen!

        Oder was meint Ihr warum im Nobbes alle Gras Sorten wie die Flipper im Nobbes hiessen? Weil Norbert selbst Samen geschissen hat!?!?

        Namen sind nur anhaltspunkte….

      • Hanf Meiser

        jo, hab’s mir angeguckt und es riecht und sieht nicht schlecht aus.

        aber die Wirkung kann man am Aussehen ja nicht unbedingt ablesen.

        Haze/Sativa stinkt z.B. stark und hat bei manchen grundsätzlich weniger Wirkung als Indica.

        Das Gras kann harzübersäät sein und trotzdem nicht die gewünschte Wirkung erzielen, weil es zum falschen Zeitpunkt geerntet wurde etc.

        Indica den man spät erntet macht todmüde, während er früh geerntet auch ein aktives High erzeugen kann.

        Mal ist es zum high sein, mal zum stoned sein, oftmals beides (oder gar nichts davon wie so oft in letzter Zeit).

        Aber durch ansehen und riechen ist wirklich nichts definitives zu sagen…m.M.n.

  • Mary

    Was aber nicht stimmt, ist, dass in Nijmegen an Touristen anderes wiet, als an die Einheimischen verkauft wurde. Ich stand manchmal ausschließlich mit Niederländern in der Schlange und die haben das selbe (gute) Grass bekommen wie ich.

    • Hanf Meiser

      das hat auch viel mit Sympathie zu tun was man kriegt, denke ich.

      Nicht alle Touristen werden gleich behandelt.

  • Hanf Meiser

    und wie gesagt, wenn man 10 Gras-Sorten kauft und zur Sicherheit noch 1 g Ice-O-Lator Hasch für 12 EUR dann dürfte eigentlich nicht ALLES schiefgehen… gerade wenn man vorher nicht regelmäßig/nur selten geraucht hat…

    • Doch, wenn das alles stark Sativa-Lastig ist… und Du in Wirklichkeit ein klarer Indica-Typ bist…

      • Anonymous

        indica typ, sativa typ?
        ich weis ja nicht, du rauchst auch morgens zum kaffee nen dicken indica dübel?
        ich weis beides zu schätzen, sativa über den tag oder bei unternehmungen, auch zum kreativen arbeiten super toll, zur nacht natürlich nix, da greift dann der gute alte indica couchdrücker.

        • Die Dicken Dübel morgens zum Kaffee sind seit dem 08.02.2009 Vergangenheit… ;-)… aber ja, davor waren es dicke Indica-Tüten – round the clock… ;-)
          Und auch am Neujahrsmorgen die Resttüte war deftig Indica… und ich war trotzdem der einzige der im Stande war aufzuräumen… Außer dem Geschmack gibt mir Haze wirklich herzlich wenig außer dem Drang sofort den nächsten zu drehen. Mit mostly Indica (~60/40) rauch ich die hälfte und bin doppelt so zufrieden – egal zu welcher Uhrzeit.

      • Hanf Meiser

        genau so fühlt es sich beim Rauchen an. Aber ich hatte extra dazu gesagt, daß es kein Sativa sein sollte und auch Sorten wie White Widdow, Santa Maria etc. gekauft…

        Und warum das jetzt sein kann, daß das THC von Sativa Pflanzen bei manchen Menschen so wenig bewirkt versteh ich auch nicht ganz…

        • Es wirkt nicht wenig bei mir – es wirkt „falsch“., bzw. „kontraprodruktiv“.
          Ich habe 2 Jahre gebraucht das endgültig zu kapieren, warum selbst das beste Sativa, für mich persönlich, nur Mittelmaß ist.

  • Mary

    Ich hatte mich in Nijmegen auf das Jack Herer spezialisiert und hatte 6 Monate lang immer eine gleichbleibende gute Qualität.

    • Anonymous

      Jack Herer in Nijmegen war immer gut!!!

  • Anonymous

    also wenn ich bedenke wie alleine in adam die qualität in den letzten jahren nachgelassen hatt kann ich hanf meiser fast schon verstehen, möcht gar nicht wissen wie das in der provinz aussieht.

    und es wird definitiv unterschieden bei den kunden, nicht jeder bekommt ne gute empfehlung vom budtender, wenn du merkwürdig auftrittst bekommst halt das empfohlen was derzeit nicht läuft, quasi den ladenhüter.

    hab das bei einem budtender im voyagers beobachtet, der berät solange super wie zwischen euch die chemie stimmt, kommen aber zb gruppen von arroganten amerikanischen basecap kiddies ändert sich aufeinmal die „empfehlung“ schlagartig.;)

    hab ihn dann ne stunde später darauf mal angesprochen und er meinte, „wäre doch dumm uns von diesen affen das gute wegrauchen zu lassen, die bekommen den „crap“.

    und weisste was, ich würds nicht anders tun.
    wie man in den wald reinfuft so schallts eben raus. ;)

  • hallo zusammen.. gestern nacht wurde gepostet dass in nijmegen noch was geht für deutsche…war das ein dummer scherz oder wurdet ihr tatsächlich bedient???bitte um ernsthafte antwort, da ich nicht umsonst so weit fahren mag..

    • Anonymous

      fahr doch einfach nach arnheim, die 10 kilometer mehr sind doch eh egal

    • Marcel

      ♪ ♫ ♩ ♬ fahr nach Arnhem ♪ ♫ ♩ ♬ ist nur 30km weiter ♪ ♫ ♩ ♬

  • Mary

    Ich finde es komisch, dass man aus Nijmegen immer noch nichts genaues erfährt. Geht Bruls jetzt mit seinen Polizei.Schergen in die Coffeeshops? Selbst die Coffeeshopnieuws.nl geben noch keine diesbezüglichen Infos bekannt.

  • find die seite überigens echt super..nur schade dass mir nie jemand antwortet..

  • heut nacht schrieb jemand er wäre im dreatlock&jetset bedient worden…frag mich nur ob das auch stimmt..war der einzige kommentar in dieser hinsicht

    • Mary

      Vielleicht kannst Du ja im Dreadlock + Jetset mal anrufen. Die Nummern findest du bestimmt im Netz.

      • Ich werde anrufen und fragen wie ihr offizielle Haltung ist.

        • Was würden wir nur ohne dich machen?
          Dank u wel!

      • Also… Ich bin ja der von den „Aktiven“ hier, der das mit Abstand schlechteste Gefühl dabei hat die Shops zu outen, die in den Verbotszonen trotzdem Ausländer bedienen. Darum fällt es mir auch SEHR SCHWER euch das Ergebniss des Telefonates mitzuteilen. Ich habe entgegen meiner sonstigen Taktik NICHT gesagt das ich zu keinwietpas.de gehöre und auch nicht gefragt, ob ich die Info veröffentlichen darf – denn das wäre wahrscheinlich nicht gewünscht…
        Mein deutscher Akzent schlägt natürlich durch…und da fing der Hörer am anderen Ende schon an zu fallen… als ich aber weiter nur NL gesprochen habe… kam ne tendenziell positive Aussage.
        Ich bekäme da HEUTE was… aber wie in Venray ganz sicher nicht jeder. Je älter man ist und je besser man NL spricht desto höher sind die Erfolgschancen…
        MORGEN kann aber schon ALLES ANDERS sein!
        Mir wird mittlerweile kotzschlecht bei dem Gedanken, das durch uns irgendein CS Ärger bekommt. Ich gehe in Zukunft nur noch den offiziellen Weg und schenke beim Telefonieren den CS 100% reinen Wein ein.
        Die CS die uns bedienen gehören NICHT geoutet! Keinwietpas wird in den Niederlanden wahr genommen – mehr wie in Deutschland!

    • Marcel

      @hanfgleichgestellten:
      Ich hab da auch kein gutes Gefühl bei. Das man mit niederländischer Sprache ohne GBA bedient wird – in vielen Shops die es eigentlich nicht dürften passt doch gut zu den Niederlanden. Wieder etwas worum man sich herum biegt… Wieder eine Frage des Auftretens und der „Fragestellung“ – Paragraphenreiterei….
      Aber es wird sich sowieso rum sprechen. Von daher brauchst kein schlechtes Gewissen haben. Es geht halt nur was schneller den Bach runter.

      ACHTUNG PERSÖNLICHE MEINUNG:
      Ich habe mir Arnhem zur Zeit noch nicht anschauen können, aber gefühlt werden da jetzt 100% mehr Leute anreisen. Wirklicher Overlast wird erzeugt – und die Städte sind schneller zu als wir schauen können.

  • also mein map sagt mir arnhem ist über 40!!!km weiter..

    • Marcel

      sind so um die 30km – kommt auf den Weg an den du fährst (ob über AB oder zwischen Nijmegen und Arnhem über Landstraße)…. Ich würde mir Nijmegen sparen. Hört sich sehr an als müsse man, wenn man kaufen geht schon niederländisch sprechen…

    • Es gab Mails, die besagten, das Nijmegen dicht ist. Dann aber der Kommentar gestern, dass es noch ging. Mehr kann ich auch nicht sagen. Kann leider nicht alle Städte abfahren.

  • Mary

    Vielleicht lohnt es sich drei Sätze Niederländisch zu lernen. Also genau die drei Sätze die für eine Bestellung benötigt werden. Kann mir jemand sagen, wie ich in Niederländisch an der Theke Grass bestelle?

    • Marcel

      Daach! Een packje (oder tientje 10er) xxxx alstubelief (das ist Lautschrift!!! Also so wie es gesprochen wird)

      Dank je well! Tot ziens! (oder) Dui! (oder) Howdu!

    • „Een / twee / drie / vier/ fijf gram xxx alstublieft“
      So bestell ich seit langem. Ist höflich!

      • Mary

        Habe bisher immer in Englisch bestellt. Fand ich auch höflich, ist aber jetzt auch buitenlandisch.

        • War es auch schon vorher ;-)

  • YesYo

    Hanfmeister dann gönne dir doch mal einen Amsterdambesuch guckste mal unter Empfehlungen das ist 1h weiter als Nijmegen.
    Da muss man dann halt mal ein wenig mehr Zeit investieren chillste dich schön ins Voyagers alle sehr nett dort und genießt mal gutes Weed ;)

  • YesYo

    Gerade die Icolatorsorten sind in den Grenzstädten sehr enttäuschend Kronkel Icolator 12 Euro ? Weiß nicht mehr genau war echt schlecht. Konstitenz wie normales Standardhasch eher hart.
    Icolator ausm Greenhouse wird einem meist als Kugel verkauft drückt man da ein wenig drauf klebt es am Tütchen und man bekommt es nicht mehr ab besonders im Sommer wenns warm ist da mußte echt aufpassen ;)
    Gut der kostet 20 Euro
    Aber dafür geht man nach 1-2 Heds auch schlafen das ist ordentlicher Icolator.
    Der einzig gute Icolator den ich in Grenzstädten geraucht habe war damals im Nobodys das aber bestimmt 5 Jahre her der Preis war aber saftig 30Euro/g später nur noch 25 der war sein Geld auch Wert.

    Aber ich schweife zu sehr ab sorry wollte nur mal drauf aufmerksam machen das echt viele unter dem Namen Icolator Crap verkaufen.

    Kann jedem nur einige Läden in Amsterdam ans Herz legen müßt ihr halt 1H länger fahren dafür habt ihr kein Streß und das ist es allemal Wert.

    • Marcel

      Jetzt kommt der Ice-O-Later Experte:

      Guten Ice-O-Later erkennt ihr an folgenden Merkmalen:

      1. sehr weich – sollte sich sofort (!) drücken, kneten und formen lassen
      2. Manchmal (kommt auf die Menge an) hat man einen harten Kern in der Mitte – das liegt aber an den Temperaturen – sollte bei längerem halten in der Hand auch weich werden
      3. wenn man mit dem Feuerzeug dran geht (was man eigentlich nicht sollte) wirft das Ice sofort viele kleine Blasen
      4. läßt sich nicht normal in die Mische einarbeiten (ich roll da immer wie beim Afghanen kleine Würmchen draus die ich dann unter die Mischung hacke – das funktioniert mit einiger Arbeit)
      5. Das typische Luftwegbleiben beim rauchen
      6. very stoned :-D

      In den Grenzstädten habe ich auch noch nie vernünftigen Ice-O-later bekommen – ausser im Nobbes das Wasserhash! Das war der Burner und auch seine 40 Eur wert. Übrigens gab es das eine Woche lang für 20 EUR das g – dann viel leider auf das des viel zu günstig war….innen drinn noch gürn und aussen braun. Hat man nicht aus der Tüte bekommen und musste in Butterbrotpapier gepackt werden.

  • Mary

    Vielleicht sollten wir bald Fahrgemeinschaften nach Amsterdam organisieren. Das wäre für die Fahrer dann auch billiger. Ich lasse mich auf dem Rückweg eh in den Niederlanden wieder absetzen und fahr mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Deutschland.

    • Aus welcher Region kommst du denn, wenn ich fragen darf?

      • Mary

        Ich wohne noch bis zum 1.2. in Nettetal (Grenze Venlo) und ziehe dann nach Duisburg, weil der Arbeitsmarkt hier zum Problem wird.

        • Ich bin früher immer mit Graf-Reisen nach Amsterdam gefahren. Tagesfahrten für ca. 20 +/- €. Haben mehrere Abfahrtsorte im ganzem Ruhrgebiet.

    • Marcel

      Jetzt werd ich neugierig…. Wer bist denn Du? Hab zuerst in Kaldenkirchen und dann in Schaag gewohnt….. nun in Köln (das ist auch besser so)

      • Mary

        Ich wohne jetzt schon seit drei Jahren hier. Zuerst habe ich in Breyell gewohn und jetzt wohne iich in Lobberich. Ich war auch lange im Nobbes, habe mich dann aber ein paar mal über die Qualität geärgert und habe dann nur noch das Haze aus dem Huzur geraucht. Aber Nijmegen gefiel mir viel besser. Interessante Stadt, coole Leute, hat immer Spaß gemacht mit vielen Niederländern zu quatschen. In Venlo habe ich fast nur Deutsche kennengelernt. Ich würde auch nicht mehr auf Venlo zurückgreifen, wenn sie da wieder an „Ausländer“ verkaufen. Preislich eine riesen Abzocke.

      • Marcel

        na dann kennen wir uns auch 100%ig….. mindestens über den Sven (so ein kleiner der mich immer an einen Waldschraat erinnert hat). Der wohnte auch in Lobberich und danach in Breyell.

    • Max Kreutzer

      Fahren wir nach Arnhheim? Ich wohn in Nettetal, Schaag …. :)

      • Mary

        Bin noch versorgt und fahre erst nächsten Monat.

      • wintux

        Grüß aus Viersen! ;)
        Ich bin bisher auch nach Nijmegen ausgewichen. War zu letzt zum Jahreswechsel dort. Mal schauen was die Zeit noch bringt!

  • Marcel

    Das ist sowieso das witzigste hier – ich könnte wetten das ich jgreeen, keek (oder so) und die ganzen anderen Nobbes Gänger zu 100% persönlich kenn. Wir bekommen uns nur nicht „einsortiert“

    • Mich kennst’s nicht :-(

      • Marcel

        du warst ja auch noch nicht im nobbes…. zumindest nicht ständig ;-)

        aber das werden wir auch noch ändern, entweder in Adam oder wenn eine von unseren beiden letzten Grenzstädten schliesst ;-(

    • Mary

      Ich kenne den Sven auch schon einige Jahre. Habe auch schon mal am See einen zusammen geraucht. Wir haben gelegentlich auch mal ein Bier in Breyell am Kios zusammen getrunken. Sven hat mir ja Nijmegen und die Shops auch empfohlen. Er ist ein witziger, kleiner aufgeschlossener Typ,

      • Marcel

        DANN MÜSSEN WIR UNS KENNEN – wohnt der noch da wo er wohnte? Ich erreiche den nämlich nicht mehr. Kann mobo mir Deine Email oder Facebook Namen geben?

        • Partnerbörse Kein Wietpas ;-)

      • Marcel

        Partnerbörse – Werkenntwen – Politbarometer – Touristenführer

        alles in einem:

        keinwietpas.de

        :-D

    • Mary

      Da jetzt Winter ist habe ich ihn schon mindestens 2 Monate nicht mehr gesehen. Er wohnte zuletzt in Kaldenkirchen. Hängt aber oft bei Freunden in Lobberich ab. Die Leute sind aber alle auch Speed-Freaks und nicht ganz meine Welt. Hier auf dem Land sind auch viele Leute auf Chemie. Hat mich echt gewundert, als ich aus Düsseldorf hier hergezogen bin. Na ja, jedem das seine. Sven ist trotzdem ein cooler Typ. Wenn ich ihn noch mal sehe, frage ich ihn ob er Dich kennt.

      • Bitte erzählt nicht so viel öffentlich über andere Leute ohne ihr wissen. Vor allem nicht namentlich.

        • Mary

          Da hast Du recht. Wer weiss, wer hier alles mitliest. Nur ob sich die Verfolgung von kleinen Cannabiskonsumenten wie uns wirklich lohnt, wage ich zu bezweifeln. Ich denke, die werden mit den größeren und kleineren Dealern in Deutschland beschäftigt sein. Ich bin nur eine kleine Cannabiskonsumentin die für ihren Eigenbedarf gelegentlich ein paar Gramm in Holland kauft um gute Qualität zu rauchen, die mir gesundheitlich nicht schadet. That’s all.

          • Aber bei Harddrugs sieht es anders aus. Da sind die „geringen Mengen“ weitaus geringer…
            Gib mal dein ok/Ablehnung zum Email Austausch.

          • Mary

            Einem Emailaustausch mit meinem vollen Namen/Daten stimme ich nur mit Dir zu, da Deine Identität ja auch bekannt ist.

      • Marcel

        ^^ jo die kenn ich alle – aufm Dorf ist halt langweilig. Ich bin aus Köln dort hin gezogen und hab mich gewundert wie versaut die Dörfler doch sind. Bei uns stehen die Kiddies morgens mit einer Tüte an der Bahn und teilen sich die. In Nettetal hat jedes Kiddi seine eigene Tüte brennen. War das erste was ich morgens auf dem Weg zur Arbeit festgestellt habe. Sind halt alles Grenzkinder…

        …. war zu meiner Nettetal Zeit mein „best“ Buddy – sicher kennt er mich.

      • Marcel

        soll sich mal melden – meine Nummer ist immernoch die selbe….

        • Fängt bestimmt mit 0190 an :-p

        • Mary

          Wenn ich ihn sehe, werde ich ihm das gerne ausrichten. Die Welt ist eben manchmal doch echt klein, Insbesondere in Subkulturen wie unseren. Ich habe im Nobbes und im Huzur auch so viele, coole Leute kennengelernt. Das vermisse ich in der Tat am meisten.

      • Marcel

        ^^ sag ihm einfach bescheid… und schick ihn nach hier falls er meine nummer nicht mehr hat

  • Sonny

    Hier ist auch noch ein Viersener ; ) Frage: Werde jetzt nach Arnhem fahren, aber oben in der Liste steht auch Eindhoven … Wie sieht es da aus? Schon wer da getestet? Ist auch nochmal ne Ecke kürzer … Wird Zeit das Venlo wieder was geht …

    • Marcel

      Eindhoven würde mich auch interessieren – das Pink war ein sehr guter Shop…. Bisher haben wir aber keine genauen Angaben – probier es aus und poste es!!!

      • Sonny

        Wenn ich Sonntag Zeit habe vielleicht (werde es dann auch mit euch teilen). Heute leider keine Zeit für Experimente ; ) Da wird wohl Upstairs und Pinguin angefahren.. So mies die Quali in Venlo auch manchmal war, vermisse tue ich es schon …

      • Marcel

        Ich vermisse nur das gemütliche zusammensitzen mit gewissen Leuten – den täglichen Coffeeshop Tratsch – meine Kneipe halt :-(

        Man hat soviele Leute aus den Augen verloren, zu denen man eigentlich (auch wenn es nur im Shop war) einen guten Draht hatte…

        Ich muss immer an Armin denken. Armin ist Niederländer, wohnte aber hinter Nettetal. Weil die mieten wesentlich günstiger waren als in Venlo. Was wird aus solchen Menschen? Die dürfen auch nicht mehr in die Shops?! Das ist noch viel krasser….

    • wintux

      Also auf Venlo hab ich echt keinen Nerv mehr. Vielleicht wenn man nur eine Kleinigkeit haben will, würde ich da nochmal kaufe (wenn es irgendwann mal wieder so sein sollte).

  • jol

    http://www.youtube.com/watch?v=No-D09YwX3I kennt jemand die auf dem video,die da interviewt wurden ist mir nur mal eingefallen vllt welche von keinwietpas da

    • Marcel

      Ich kenn den der da interviewt wird….

  • Schrödinger

    Kaum zu glauben, dass hier noch mehr Nettetaler unterwegs sind.
    Ich freu mich :) komme auch aus Nettetal und war zuletzt kurz vor Silvester in Nijmegen. Kenne hier auch viele Leute aus den grünen Kreisen und würde mich nicht wundern, wenn ihr auch dabei seid. Hab jetzt nur noch den letzten Vorrat zum rauchen und ab da weiss ich auch nicht weiter. Schätze wohl, dass ich aufhören werde. War vorher Stammkunde im Nobbes und hoffe darauf, dass sich das ganze Wietpas gedöns bald legt. Wie werdet ihr das in Zukunft handhaben? Auch nicht-Nettetaler dürfen Antworten ;)

    • Anonymous

      Fahre weiter nach Nijmegen erstmal. Im dreadlock kriegt man ja noch was und in irgendeinem anderen shop bestimmt auch:-)

      • Anonymous

        Ps: krefeld

      • Anonymous

        dem nächsten der hier krefeld als anlaufstelle nennt wünsche ich 20 jahre schlechten sex und brixweed. ;)

        • Krefelder sind froh, wenn sie überhaupt sex haben :-P

      • Joachim

        Willkommen im Club Anonym!
        Wäre das nicht eine Sonntagsfrage wert? Woher kommen die Leute, die diesen blog besuchen? Die können doch nicht alle vom Niederrhein oder aus dem Sauerland sein ;-)

      • Dann schreib doch bitte, falls die cs einverstanden sind…dreadlock hatte damit kein problem, bekam die info am mittag per tel und im shop u fragte ob ich´s posten darf und wie lang das geht und er meinte „solang bis wir schließen müssen“..

  • Loaz

    Komme auch aus dem Kreis Viersen.
    Also ich fände es jedenfalls ne gute Idee Fahrgemeinschaften zu gründen.
    Informationen über Eindhoven würden mich auch sehr interessieren.

  • Amaru

    Still no news for Eindhoven??

  • Doppelpost – ich habe es in nem anderen Beitrag auch schon als Kommentar hinterlassen:

    Öffentliches bilden von Fahrgemeinschaften zum Zwecke einer illegalen Straftat könnte als Bandenmäßiges Vorgehen interpretiert werden.
    Ich in Belgien habe es “gut”… 3gr/1 Pflanze – (l)egal – daran halte ich mich – darum kann ich hier auch ziemlich offen wirken – obwohl ich mit deutschem Pass diese Belgischen Möglichkeiten eigentlich garnicht nutzen dürfte – das juckt die Belgischen Behören aber nicht…
    Bei euch sieht das aber alles etwas anders aus!
    Ihr habt nicht nur nen deutschen Pass – Nein ihr habt auch nen deutschen Wohnsitz und keine belgische Frau. 3gr/1 Pflanze dürft ihr auch nicht behalten…
    Wenn in Belgien aber mehr wie 2 Menschen zusammen konsumieren gilt die 3gr/1Pflanze – Regel z.B. auch nicht mehr…
    Was macht ein deutscher Staatsanwalt dann aus eurer öffentlichen Absprache zum vorbereiten von Straftaten?

    • Harald

      Also ich studiere recht in frankreich, dafür kann ich die Gesetze nicht wort für wort wieder geben! Ich gebe euch nur den Rat hier nicht öffentlich sich 1.für fahrgemeinschaften auszusprechen 2. Keine hier öffentlich zu gründen, denn das kann nicht nur als bandenmäßige vorgehen interpretiert werden, sonder es wird so! Die folgen dazu könnt ihr euch gerne ausmalen! Die entwicklung von keinwietpass.de sehe ich in letzten wochen sehr kritisch zu, da hier öffentlich über Straftatvorhaben und Straftatermutigungen diskuteiert wird! Dies ist nicht Sinn und Zweck dieser Seite! Diese dient nur informativ!

      • Anonymous

        würde mich jetzt mal interessieren aus rechtlicher sicht: ich lebe in NL, bin deutsch und durch das I – Kriterium muss ich fast 200 km in den nächsten CS fahren (400 km im ganzen) und wenn ich jetzt fragen würde ob sich mitmenschen (deutsche/NL/int) welche auch in NL wohnen dazu bereit fünden eine Fahrgemeinschaft zu bilden wg der hohen Benzinkosten wäre dies dann auch solch ein vergehn wie oben beschrieben wenn ich danach wie all andere nix ins Ausland bringen und die legal erwobene ware auch in NL konsumiere. Danke schon mal im voraus für eine antwort

      • Marcel

        Würde jemand das in Deutschland zur Anzeige bringen – würdest Du dafür verurteilt werden. Da Du aber meines Wissens nach in den NL nichts strafbares machst, hat die NL Polizei auch keinen Grund Dich anzuklagen. Wo kein Kläger…. Aber würdest Du als Deutscher der in NL wohnt mit einer nicht geringen Menge aufgegriffen, würdest Du zuerst in NL verurteilt (musst bis Halbstrafe sitzen) dann nach Deutschland ausgeliefert – wo Du dann weiter brummen darfst. Übrigens sind die Jointautomaten in NL-Gefängnissen nur Gerüchte…..

      • Moment!
        Wenn Du in den NL lebst erfüllst Du doch das I-Kriterium. Neutrale GBA (die für CS ist nicht nötig) und gut ist. Damit kommst Du in JEDEN CS der NL!
        Alle anderen von denen Du sprichst leben in Deinem Beispiel auch in NL – ihr alle habt überall Zugang – einzig eure Meldebescheinigung (GBA) ist von Nöten. Somit braucht ihr keine Fahrgemeinschaft bilden.
        Du persönlich als Deutscher, auch mit erstem Wohnsitz in NL, darfst aus Deutscher Sicht nicht in die CS gehen um dort was zu kaufen – die Niederländer interessiert das aber nicht. Genausowenig darfst Du aus Deutscher Sicht mit Deinen Niederländischen/Internationalen in NL lebenden Kumpels zum Kiffen innerhalb der NL eine Fahrgemeinschaft gründen – das interessiert die Niederländer aber nicht.

        Ist genau so wie mit meinen 3gr in Belgien. Innerhalb unseres Gastlandes (erster Wohnsitz ist wichtig) werden wir immer gleich wie ein Einheimischer behandelt werden. Die Deutschen könnten uns dafür aber trotzdem ans Bein pinkeln – werden sie für meine 3gr in Belgien aber nicht machen und für Deine 5 in NL auch nicht.

      • Anonymous

        vielen dank für diese interessanten und aufschlussreichen Antworten. Da wird einem doch wieder rasch bewusst auf was für einen schmalen grad man sich hier bewegt und bzgl GBA kenn ich keinen der seit dem 1 mai 2012 von meinen niederländischen und deutschen freunden in holland sich alle paar monate son ding beim amt holen würde und so siehts fast überall aus (entweder man fährt weit oder beschaffts sich bei feunden die gut grown können). Bis jetzt fahr ich noch weil ich CS’s einfach gewohnt bin aber denke das auch ich bald aus dem freundenskreis beziehen werde was sehr traurig ist denn ich weiß das nicht jeder diese möglichkeiten hat und so zu einem hohen grade in die kriminalität gedrückt, verleitet ( wie auch immer ) wird und es sich auf der straße besorgt (mein persönlicher alptraum) Da befürchten auch viele das es irgendwann aufällt das man den GBA auszug so wie ich es bisher verstanden hab alle paar monate erneuern muss und somit der staat auch an solchen aktivitäten doch einfach feststellen/einschätzen könnte wer da alles so kifft. Einfach nur crazy und während viele sich hier für eine gute sache einsetzen wird bald wieder irgendwann in den nachrichten zu lesen sein wie ein paar betrunkene wieder jemanden in den rollstuhl oder 6 feet under gebracht haben und von drogen wird keine rede sein und zudem wird man die armen burschen nicht komplett wegsperren können weil sie unter alkoholeinlfluss nicht wussten sie taten und bald ihr nächstes opfer finden. Ich habe nichts gegen alkohol (trinke auch mal gern einen :D) aber die betrachtungs und umgangsweise bei den beiden drogen weed und alkohol in der allgemeinen öffentlichkeit medien ist einfach nur beshämend und eines sollte hier niemand falsch verstehen sowohl weed als alkohol richten einen schaden an und können bei gewissen menschen schlimme folgen hinterlassen aber wenn man die positiven effekte sowie negativen bei beiden betrachten und auflisten würde so wäre doch rasch klar welche die härtere droge ist. Dies ist meine persönlich meinung. Will hier keinem auf den schlips tretten oder alkohol vermiesen aber es regt mich schwer auf das wir uns von (sorry) so nem sä….fer ivo und onno und seiner belegschaft sowie unseren medien vorschreiben lassen sollen ob wir in CS gehen dürfen während die schlimmere von den beiden drogen verharlosst wird.

  • Mary

    Also was nun die Gründung von Fahrgemeinschaften in die letzten „ausländerfreundlichen“ niederländischen Städte mit der Vorbereitung eine Straftat zu tun haben soll, erschließt sich mir hier wirklich nicht. Und hier wird auch nicht über „Straftatvorhaben“ oder „Straftatermutigung“ diskutiert. Noch lebe ich in Deutschland nicht in einer Diktatur. Bin früher immer mit Leuten Von Düsseldorf nach Holland gefahren. Ich kann mir auch auf http://www.mitfahrgelegenheit.de eine Fahrt aussuchen, die mich nach Arnhem, Enschede oder Amsterdam bringt. Interessanter ist es doch aber mit „Gleichgesinnten“ loszufahren. Das heisst ja nicht dass ich dann auf dem Rückweg auch gemeinsam über die Grenze nach Deutschland fahren muss.

    • Marcel

      Es wird Dir vom Staat aber so ausgelegt. Ihr glaubt gar nicht was alles Bandenmäßig oder organisiert oder nachhaltig sein kann. Hier werden keine Fahrgemeinschaften gegründet, und sicher hat das auch niemand vor.

    • „Gleichgesinnte“ und „Deutschland“ DA liegt das Problem.
      Du bist Deutsche – Du darfst kein Hanf veräußern (kaufen / verkaufen / schenken / geschenkt bekommen, leihen, usw.) – nirgends auf der Welt – unabhängig davon, wie die rechtliche Lage in dem Land auch sein mag in dem Du Dich gerade aufhältst. Mit Wohnort in Deutschland ist das ganze noch mal ein wenig extra, weil Du Dich vorwiegend im Zugriffsbereich der deutschen Behörden aufhältst.
      Ihr als gleichgesinnte Gruppe/Bande macht keinen Hehl daraus, das ihr wegen einer Straftat in eine dafür geeignete Niederländische Stadt/Gemeinde fahren wollt. Ohne das es innerhalb der Gruppe zu einer Veräußerung von Cannabis kommt wäre der Grund der Gleichgesinnung nicht existent – ihr plant schließlich keine Bildungsreise über die geschichtliche Entwicklung von Niederländischen Windmühlen.
      Fragt über mobo nach ob ihr euch kennen lernen wollt und macht dann alles andere außerhalb des Blog´s aus.
      Ich verweise ja immer darauf, das ich in Belgien ein klein wenig besser gestellt bin… ABER: wenn in Belgien mehr wie 2 Personen Cannabis zusammen konsumieren – ist die Sache nicht mehr privat (selbst in Privaträumen) – sondern Öffentlich. Öffentliches konsumieren wird RICHTIG TEUER – teurer wie in D – obwohl ich (l)egal 3gr mit mir führen darf – selbst in der Öffentlichkeit.

      Nicht nur die Niederländische Cannabispolitik ist kompliziert ;-)

      • Mary

        Also ich rauche hier seit Jahren im Sommer mit großen Gruppen Grass am See und hier hat sich noch nie ein Polizist blicken lassen. Die interessieren sich hier nicht für uns kleine Konsumenten. Und uns wäre es auch egal wenn sie sich hier blicken lassen würden, weil wir das machen, was wir für richtig halten. Auch in Düsseldorf sitzen Menschen öffentlich in Gruppen zusammen und kiffen. Da macht sich keiner in die Hose aus Angst vor der Polizei. Ich lebe immer noch in einem „Rechtsstaat“ und fühle mich als kleine Konsumentin hier weder bedroht noch verfolgt. Mit Drogen zu handeln, oder im großen Stil zu schmuggeln hat eine ganz andere Dimension. Da würde ich mich auch nicht wohlfühlen.

        • 6000 Views jeden Tag sind ein große Dimension. Du sitzt nicht mit Deinen Bekannten, quasi anonym, am See. Du sitzt, quasi anonym, mitten auf einer öffentlichen Plattform die immer mehr Interesse erregt.
          Vielleicht bekommst ja nicht Du den Ärger sonder der Betreiber des Blog´s?!

      • Marcel

        Liebe Mary, Du musst unterscheiden zwischen „in Deutschland“ und einem Grenzübertritt. Der Grenzübertritt mit einer in Deutschland illegalen Ware beinhaltet IMMER schmuggel (was ein eigener Straftatsbestand ist!) – der in einer Gruppe auch noch Bandenmäßig ausgelegt werden kann. Somit hast Du schon 2 Verbrechen (und keine Vergehen!) auf dem Konto. Und da ist das Material selbst noch nicht abgeurteilt. Was Dein eigenes rechtsempfinden dazu sagt, interessiert den Staat nicht. Der hat seine eigenen Gesetze die für jeden im Strafgesetzbuch und im BtmG nachzulesen sind….

        Wir waren zu zweit im Auto, eine noch anwesende Waage hat gereicht uns beide für eine kriminelle Vereinigung zu halten. Führerschein sowieso futsch – Freiheitsstrafe… mehr brauch ich nicht sagen, oder?

      • Jenz

        @Mary: Dann fahr mal zum SummerJam nach Köln. Da kannst Du sehen wie verfolgt man sich als Konsument vorkommen kann. Und JA, die suchen Konsumenten! Auf dem Gelände ist normalerweise alles Easy aber auf den Strassen drum rum tobt der Repressions-Krieg! OK, da kommen 30.000 Kiffer aus ganz Europa, das kann sich kein Polizeichef entgehen lassen…

        Und zu „Bandenmäsig“…Es reicht theoretisch aus wenn ihr zu zweit im Auto an der Grenze angehalten werdet. Das kann schon als Bandenmäßiger Schmuggel gewertet werden wenn man Pech hat. Selbst wenn einer von euch gar nix in der Tasche hat. Deutschland ist ein Rechtsstaat…Das heißt aber auch das bestehendes Recht durchgesetzt wird. Eine Straftat zu begehen (und Besitz reicht ja schon) und sich dann zur Beruhigung auf den Rechtsstaat zu berufen finde ich etwas blauäugig. Die Polizei KANN ein Auge zudrücken wenn sie ein paar Kiffer auf der Wiese findet. Aber ausserhalb NRW (richtung Süden) würde ich das nicht ausprobieren wollen. In Bayern landest Du wegen sowas schnell mal in U-Haft. Ist der selbe Rechtsstaat…Nur die Gesetze werden unterschiedlich gehandhabt. Und wenn du in NRW einen Polizisten triffst der grade schlecht drauf ist kann dir das auch hier blühen.

        • Mary

          Sie haben letztlich hinter der Grenze zwei Freunde von mir in Kaldenkirchen angehalten. Beide hatten was in der Tasche. Mit dem Fahrer haben sie einen Schnelltest gemacht der positiv war. Von dem Beifahrer haben sie den Perso abgefragt. Da nichts vorlag, haben sie ihn ohne Durchsuchung gehen lassen. Den Fahrer haben sie mitgenommen und auf der Wache durchsucht. So viel zum Rechtsstaat. Wenn Du keine Eintragung hast bei der Abfrage des Perso, wirst Du nicht mal durchsucht. So erging es mir im Drogenexpress einige Male. Bin kein einziges Mal durchsucht worden. Jetzt konstruiert hier bitte keine faschistoiden Methoden der Polizei bei Kontrollen, wo keine sind.

      • Marcel

        na Du wirst Deine „Erfahrungen“ wohl erst noch machen müssen

      • Jenz

        Ich bin schon komplett (bis auf die Unterhose) auseinander genommen worden. Auf einem Autobahnparkplatz. OHNE das ich damals eine Vorstrafe hatte. Meine Personenabfrage war GARANTIERT ergebnislos. Ich kam aus NL und das reichte als Begründung. OK, in der 30km Zone um die Grenze dürfen die das sogar VERDACHTSUNABHÄNGIG machen, also „einfach mal so“. Wenn einer Deiner Kumpel das Glück hatte davongekommen zu sein freut mich das für ihn aber der Fahrer wird unter Garantie alle Vorzüge unseres „Rechtsstaates“ zu spüren bekommen. Beim ersten Vergehen kann er das Glück haben das die Anklage wegen Besitz/Einfuhr fallen gelassen wird (kommt halt auf die Menge an) Wenn es nicht das erste mal ist kann er sich so auf 20-30 Tagessätze einstellen (bei <10g)…Den Führerschein ist er auf jeden fall los und wie Marcel hier schrieb kann er den dann in 15 Jahren neu beantragen.

  • Mary

    Es fahren doch auch viele Leute in Gruppen mit dem Drogenexpress (RE 13) nach Venlo.und kaufen da ihr Grass. Denen wird doch auch keine bandenmäßige Organisation unterstellt. Also wenn das Grass Euch so paranoid macht, dann würde ich mal weniger rauchen.

    • Verstehstst Du den Unterschied wirklich nicht?
      Die Jungs im Zug haben sich ganz sicher nicht öffentlich in irgendeinem Blog verabredet! Sie haben sich da vielleicht kennengelernt – alles andere aber macht man dann doch lieber privat.
      Wenn ihr in Shops gekommen seid, dann gebt uns hier Rückmeldung. Wenn ihr den CS nach der Veröffentlichung befragt habt – schreibt es einfach in einen Kommentar. Wenn nicht – Mail an mobo und ich telefoniere mit dem Shop.

    • Anonymous

      Du hast einen an der Waffel, studier dein Gesetze informiere dich, dann können wir weiter reden!

  • Marcel

    Nun postet Coffeeshopnews diese Karte:

    http://www.coffeeshopnieuws.nl/index.php/dutch-coffeeshop-tourist-tolerance-map

    leider zeigt mein PC die auf der Arbeit nicht an^^. Ist das die selbe die schon seit Tagen herumgeistert?

  • Mary

    Hier hat keiner einen an der Waffel, sondern Menschen geben ihre Erfahrungen und ihre Eindrücke preis. Nicht mehr und nicht weniger. Ich bin sogar mal zu Fuss auf dem Drogenpfad von einem Streifenwagen angehalten worden. Sie haben mich gefragt wo ich herkomme und meinen Perso abgefragt. danach haben sie mich weitergehen lassen. Konnte ich auch kaum glauben und ich hatte große Mühe meine Nervosität zu unterdrücken.

    • Anonymous

      Deine Kommentare sind mit einer Naivität gefüllt da wird mir schlecht! Hier hat kein Mensch behauptet dass ihr hier strafvorhaben oder -ermutigungen gemacht werden! Jedoch lässt der Interpretationsradius Missverständnisse zu, Menschen die nichts damit mit Cannabis am Hut haben können die Sätze ganz anders interpretieren als einer der die Szene gewohnt ist. Zu deiner Zug Geschichte ist es schwer euch bandenmäßiges Verhalten nach zuweisen, da keiner einen kontakt zwischen euch beweisen kann. Die Lage ändert sich rapide wenn ein fahrzeug angehalten wird (was privaten zwecken dient) und auch wenn nur 2 Personen anwesend sind und nur 5 g dabei haben! Hat die Polizei sogar das Recht das Fahrzeug zu beschlagnahmen wenn der Inhaber ebenfalls im Wagen sitzt! Weil die Polizei euch bandenmäßiges Verhalten VORWIRFT, diese muss natürlich später bei der Untersuchung bewiesen werden..aber schon hast du die Scheisse,
      Hier geht es nicht um deine strafrechtliche Verfolgung,( meiner Meinung nach das einzigste was dir wichtig scheint) sondern des Inhabers von dem Blog, er bietet euch hier eine informative Plattform, die nicht anders genutzt werden soll!!!Auch ihm können dadurch Strafen drohen (schliessung des Blogs z.b) Wenn du deine Erfahrungen hier teilst muss dir bewusst sein dass du fast ein Geständnis ablegst. Ich nehme sowieso nicht an das du hier etwas verstehs, drum bitte ich dich mach deinen eigen Blog und teile deine Erfahrungen mit den Leuten die es interessiert!( werden nicht viele sein)!! Und missbrauche hier nicht ein Medium das hier mit grosser mühe und aufwand betrieben wird!

  • Anonymous

    war jemand in enschede? weiß jemand genaueres?

    • Enschede soll offen sein, bislang habe ich aber noch keine 100% Bestätigung. Will aber selbst die Tage nochmal hin…

  • Mary

    Nijmegens Bürgermeister beginnt jetzt die Verfolgung der „Ausländer“. http://www.gelderlander.nl/regio/nijmegen/uitleg-aan-coffeeshops-over-weren-buitenlanders-1.3591058#.UOaXQO9WkfY.twitter. Ich wünsche ihm einen extrem ausufernden Schwarzmarkt mit allen Konsequenzen (Belästigungen durch Strassendealer, Verkauf an Minderjährige, Verkauf von harten Drogen, Ansteigen der Kriminalität etc.) Wie kann man eine so ruhige und friedliche Stadt in so eine Situation bringen, obwohl die Mehrheit des Stadtrates dagegen ist.

    • Hankz

      Nijmegen war ruhig und angenehm. Jetzt macht Bruls alles kaputt im Alleingang. Stadtrat war mit 34 zu 2 Stimmen dagegen!! Dealer stehen schon überall!!! Jetzt muss ich nach Arnheim ausweichen.

      • anon66

        Wie ist es denn in arnheim mit der grenze? Kann man die gut nehmen oder lieber eine andere?

      • Ich habe KEINEN Bock mehr darauf! Wie kann man wo gut rüber und wer nimmt wen mit?
        WO bitte habt ihr diese Sachen geklärt als es es keinwietpas.de noch nicht gab? Genau DORT solltet ihr diese Dinge auch jetzt weiterhin behandeln.
        Hier geht es um den Wietpass und Wietpas-Light (Ingezetenencriterium). Und darum wo diese Dinge umgesetzt und kontrolliert werden und wo nicht. Da das nur im Gesamtkontext der Niederländischen Drogenpolitik zu sehen ist geht es auch darum.
        Aber es geht nicht um gute Grenzübergänge und Mitfahrgelegenheiten!
        DAS MUSS AUFHÖREN! BITTE!

      • Marcel

        das ist die selbe wie Nijmegen, wenn Du über die A3 -> A12 fährst…..

      • Anonymous

        @ hanfgleichstellen das problem ist das sich hier jeder „anonym“ fühlt, wäre kein wietpass auf facebook vertreten wäre dieses Problem wesentlich geringer. Ich finde diese entwicklung negativ.

        • Facebook.com/keinwietpas

      • Georg

        @ anon66

        lass am besten deinen hintern zuhause, wer so saudämliche fragen stellt sollt am besten auch das rauchen lassen, meine meinung.
        oder noch besser, GEH NACH KREFELD!!! da biste unter gleichgesinnten.

        @hanfgleichstellen

        DANKE für deine worte!!!

        kann nicht glauben was hier die letzten tage abgeht, man merkt echt das noch ferien sind.

        ich möcht mal an mobo appellieren in zukunft ALLES was nur in richtung grenzübertritt mit btmg relevanten stoffen, mitfahrgelegenheiten oder connectionvermittlung geht umgehend zu entfernen.

        boah hab ich nen hals.

      • Anonymous

        Georg teile deine Meinung zu 100%, meiner Meinung nach sind das Grünschnäbel die ihre Erfahrungen noch machen müssen, und auch hoffentlich machen werden :-)

      • Marcel

        „Georg teile deine Meinung zu 100%, meiner Meinung nach sind das Grünschnäbel die ihre Erfahrungen noch machen müssen, und auch hoffentlich machen werden :-)“

        Das wünsche ich KEINEM!!!

      • Anonymous

        Wenn man nach der logik geht aus seinen fehlern zu lernen, weiss ich es nicht

      • Georg

        ich weis ja nicht ob das in nem blog zu machen wäre, aber mittlerweile fänd ich es hier angebracht alle kommentare vor freischaltung gegenzulesen, mir ist bewusst das dies mobo nicht alleine bewerkstelligen kann aber es würden sich bestimmt genügend „altgediente“ keinwietpas leser finden um das zu realisieren.

        denn sollte es so weitergehen wie in letzter zeit mache ich mir sorgen um keinwietpas, möcht nicht eines morgens beim kaffee feststellen das die seite vom netz genommen wurde.

        • Das geht, muss aber nicht sein.
          Klar ist es ein schmaler Grat zwischen freier Meinungsäußerung und Planung von Verbrechen, aber es gibt auch schlimmeres.,,

      • Marcel

        also ich seh das hier bisher auch entspannt. Hier hat sich keiner Verabredet, es werden keine Connexions geknüpft – und Mitfahrgelegenheiten wurden auch nicht abgemacht, nur mal angefragt. Da gibt es nun wirklich wesentlich schlimmeres.

        Und das es keinen „Safeway“ über die Grenze gibt müsste oder sollte jedem bewusst sein. Die können immer und überall stehen^^ Ich hab schon erlebt das sie von der Grenze aus bis nach Bonn nachgefahren sind um zu sehen wo das „hingeht“.

        Entspannt euch – aber nicht zu dolle sonst ist die Ungerbux braun

      • Georg

        @ mobo

        du bist der chef, keinwietpas ist dein „baby“. versteh da nicht so ganz deine naive(?) denkweise, aber gut.
        hoffe nur das sich das niveau wieder einpendelt bei so einigen hier.

        • Ich hänge auch auf Blogs ab, wo ein ganz anderer Ton herrscht, von daher bin ich schon ein wenig entspannter a.k.a. naiver. Prinzipiell behalte ich mir allerdings eine größere Hürde zur Kommentarerstellung in der Rückhand (hmm.. irgendwie geht das Sprichwort anders…). Möglich ist ein eMail-Zwanz inkl. Bestätigung oder eine Freigabe durch einen Admin. Allerdings würde erstes viele Abschrecken (nachvollziehbar bei der Thematik) überhaupt zu kommentieren und letzters würde den Diskussionsfluss massiv stören. Noch geht es wie gesagt!

  • Marcel
  • Anonymous

    Enschede ist offen !

    bin gestern noch gewesen.Miami, edge, black sea alles offen.

  • Anonymous

    Wie sieht es denn mit eindhoven aus?finde im netz keine zu 100% vertrauliche Infos, un will nicht wie ein honk im cs anrufen und ihnen aufm sack gehen!

    • Marcel

      Bisher hat es leider niemand nach Eindhoven geschafft – und diese Telefonauskünfte sind auch sehr fraglich…

    • Ich habe den Eindhovener Coffeeshop-Verband sowie einen Coffeeshop per Mail angeschrieben. Leider kam noch keine Antwort.

      • Anonymous

        Danke an mobo! Also ist Arnheim die beste lösung!

  • Mary

    Bin nicht naiv sondern rauche seit 28 Jahren Cannabis und überquere seit dem auch die Grenzen zu Holland. Seit drei Jahren fahre ich 1 mal die Woche mit dem Drogenexpress und hatte, wie nur wenige, die Gelegenheit, Vorgehensweisen, Methoden und Verhalten der Zivis zu studieren. Das war sehr lehrreich. Bin mit 20 mal mit langhaarigen Hippies im Bus an der Grenze rausgeholt worden, hatte 10 Gramm in der Tasche. Hat mich eine Gerichtsverhandlung, 500 DM Strafe und eine Eintragung gekostet das war naiv. Seitdem
    stelle ich mich bei Grenzübertritten völlig anders da, kleide mich solide, kann die Fragen, was ich in Holland gemacht habe beantworten, und bin nicht mehr nervös. Bin mit Ende vierzig einfach zu alt für diesen Quatsch. Die Köter, die sie manchmal mit in den Zug bringen, dienen auch nur dazu, die Leute nervös zu machen. Das zieht bei mir alles nicht mehr.

    • Marcel

      die Köter sind auch keine richtigen Drogenspürhunde – die sind nur zur einschüchterung gedacht – das stimmt…. Mary, dann bist Du aus der Zielgruppe raus. Ist Dir noch nie aufgefallen das nur die Kiddies zwischen 16 und 24 rausgezogen werden? Die interne Anweisung der Polizei ist, dass bei allen „älteren“ eh Hopfen und Malz verloren ist.

      Aber damit bist Du auch vorbestraft, und das Du falls Du mal kontrolliert wirst nicht Durchsucht wirst halte ich für ein Gerücht. Wenn die meinen Namen durchgeben hat immer einer sofort die Hand an der Waffe (dabei hab ich gar nix mit Körperverletzung oder so am Hut^^)

      • Mary

        Nein, sie löschen Einträge von vor (bei mir 20 Jahren) tatsächlich. Ich habe es nicht nötig hier Gerüchte oder Lügen zu verbreiten. Aber dass sie sich fast ausschließlich mit jüngeren Touristen beschäftigen stimmt tatsächlich. Aber nicht zwingend. Hat auch oft mit dem Kleidungsstil und Aussehen zu tun. Ein jüngerer der aussieht wie ein Banker-Azubi wird auch nicht unbedingt kontrolliert. Aber das haben ja leider viele jüngere Coffeeshoptouristen immer noch nicht geschnallt. Finden es eben cool da mit Basebalcap etc in den Zug zu steigen

  • RantaManta

    Vielen lieben Dank für diesen Artikel. !!

  • Mary

    Wie wollt ihr Euch eigentlich von dem Cannabisverbot in Deutschland befreien, wenn ihr Euch schon als kleine Konsumenten derart vor Angst in die Hose macht. Aber die Deutschen lassen sich ja immer leicht von Ordnungsmächten unterdrücken. Wehrt Euch doch endlich mal, auch politisch. Und wenn sie einen Blog schließen machen wir dafür zehn andere auf.

    • Hallo Mary.
      darum geht es nicht! Ich mach mir nicht in die Hose, aber es gibt in diesem Blog nicht eine Zeile, die ich nicht gelesen habe und ich weis die Qualität dieses Blog´s sehr zu schätzen. Grenzübergangs- und Mitfahrgelegenheitsdisskussionen verwässern den hohen Anspruch des Blogs und gehören NICHT zu dem Informationsraum den der Blog abdecken möchte. Normalerweise gehen bei mir jeden Tag mind. 2h für den Blog drauf und 1h-2h recherchiere ich auf NL-Sites. Recherche ist heute völlig liegen geblieben weil ich versuche über den Vernunftsweg euch irgendwie davon abzuhalten hier SOOOOOVIIIIIEEEEL Wietpasunrelevante Sachen zu posten.
      Ich habe keine Angst! Meine echte Identität ist bekannt. Und mit dieser stehe ich für die Gleichstellung von Hanf ein, unterstütze den Hanfverband und wirke maßgeblich an den Norml-DE – Überlegungen mit.

  • Joachim

    „nationale politie“, ist das nur eine Verwaltungsreform oder hat das auch Auswirkungen auf das „Dreigestirn“ in den Gemeinden und damit die Umsetzung der aktuellen Vorgaben? http://www.rijksoverheid.nl/ministeries/venj/nieuws/2013/01/03/officiele-start-nationale-politie-een-historische-dag.html

    • Ohne viel tiefer recherchiert zu haben scheint es nur eine Verwaltungsreform zu sein.
      Immer noch muss der Bürgermeister „seine“ Polizei anweisen zu kontrollieren. Ivo kann nicht sagen: In XYZ werden jetzt die CS kontrolliert.

      • Shrek

        Hallo zusammen ;-)

        Erst ein mal ein riesen Lob an die Seite und natürlich an alle, die hier mitwirken ;-)
        Jetzt mal meine Frage……wie schaut es denn so im Gelderland aus? Hat man da noch Möglichkeiten? ……Winterswjik, Ulft, Doetinchem, Zytphen…… oder weiss vielleicht jemand hier jemand noch eine gute Adresse ;-)
        Bitte um rege Antworten – denn der Weg ist immer sehr weit :-(
        Vielen lieben Dank an Euch

      • Shrek

        Hallo zusammen ;-)

        Erst ein mal ein riesen Lob an die Seite und natürlich an alle, die hier mitwirken ;-)
        Jetzt mal meine Frage……wie schaut es denn so im Gelderland aus? Hat man da noch Möglichkeiten? ……Winterswjik, Ulft, Doetinchem, Zytphen…… oder weiss vielleicht jemand hier noch eine gute Adresse ;-)
        Bitte um rege Antworten – denn der Weg ist immer sehr weit :-(
        Vielen lieben Dank an Euch

        • Ulft soll zu sein, Doetinchen auch. Lege aber nicht die Hands ins Feuer. Winterswijk ist unklar. Alles chaotisch

      • Shrek

        Vielen Dank dafür mobo …..und wo könnte ich dann morgen wohl zu 99, 9% hin fahrn? ;-)
        oh man ist das alles kompliziert……

        • Enschede! Arnhem! Amsterdam! Rotterdam! Haarlem!

      • Shrek

        Arnhem war doch bestätigt oder habe ich das falsch interpretiert? Falls ja; könnt ihr mir bitte sagen wo ich da einen cs finde ;-)

      • Anonymous

        @ shrek
        manchmal frag ich mich ob ihr auch bissl im blog lest bevor ihr eure fragen stellt. vor paar tagen war erst ein ellenlanger bericht über die arnheimer coffeeshops, einfach mal bissl eigeninitiative.

      • Shrek

        …….man kann ja mal nett sein…..aber das passt schon – machen wir dann mal ;-) Auch wenn man sich das vielleicht hätte ersparen können :-)
        Danke

      • Shrek

        ……sorry; habe den leider noch nicht gefunden – wo müsste ich den denn suchen? Bin neu hier und kenn mich da leider noch ncht so aus :-(

      • Shrek

        Danke – gefunden!!!!!

      • Sebastian

        Arnheim bei Suche (Oben rechts) eigeben und den aktuellsten Bericht raussuchen. Das ist dann der hier:

        http://keinwietpas.wordpress.com/2013/01/02/gastbeitrag-arnhem-the-new-point-to-go/

  • Anonymous

    Schade das erst so wenig bestätigt ist. ;)

  • Anonymous

    eindhoven ist dicht, gestern da gewesen in mehreren shops nichts bekommen.

  • Anonymous

    eindhoven ist dicht, gestern da gewesen in mehreren shops nichts bekommen uns wurden auch flyer ausgehändigt.

    • Marcel

      Scan mal und schick zu mobo

      • Eindhoven ist definitiv dicht. Zuverlässige Quelle!

  • Vernünftiger User

    Nachdem ich hier nun eine menge gelesen habe muss ich sagen: Die meisten von euch bekloppten Junkies sind doch an der ganzen Misere schuld, würdet ihr rüber gehen zum Urlaub machen und dabei den einen oder anderen Coffeeshop aufsuchen wäre NIEMALS ein Verbot gekommen, aber ihr ganzen Vollspasten müsst ja unbedingt rüber um dann die Waren aus dem CS nach Deutschland zu schmuggeln, und genau da liegt das Problem! Meinetwegen sollen sie ruhig einen dicken streifen an der Grenze komplett Dicht machen und jeden Ausländer der da mit was erwischt wird gleich mal eine Woche einsperren damit er es lernt! Würde mich nicht im geringsten Stören da ich zwar auch 1-2x mal im Jahr drüben bin, aber ich bin in Adam, Zaandvort etc. um dort Urlaub zu machen und meinen Shit drüben zu rauchen, daher bin ich auch ein gern gesehener Gast in diesem Land und auch kein Problem für den deutschen Zoll da ich niemals was mit rüber schmuggeln würde!

    Daher: Die Scheiß Schmugglerjunkies von denen hier eine menge rumheulen sind Schuld an der ganzen Scheisse und sollten von den vernüftigen Usern mal kräftig aufs Maul gehauen werden bzw. echt ne Therapie machen!!

    • Du heißt vielleicht „Vernünftiger User“ aber deine Ausdrucksweise ist doch recht unvernünftig.

      • +1

      • wilde13

        Der Splitter im Auge der anderen, erscheint so riesig, wenn man am eigenen Balken in den Augen, durch das Brett vorm Kopf, ach, durch eine ganze Bretterwand hindurch zu sehen versucht….

        Wer sich bei der Wortwahl selber als vernünftig darstellt kann das nur ironisch meinen.

        Ende des Monats, und das Bier ist leer, da kann man sich dran abfucken….

        Und wo kam das Hasch, der Shit denn her, welches User ohne Vernunft, in NL geraucht? Hoffentlich, nicht aus Marokko oder gar über irgendwelche Grenzen?

        Mein Tipp, selber mal an eine Therapie denken….

    • Anonymous

      super ansage im „europa“ zeitalter…..lol

Unsinnige EU-Gesetze verlangen, dass wir Euch auf die Verwendung von Cookies auf "Kein Wietpas!" hinweisen müssen. Obwohl Cookies ein elementarer Bestandteil des Webs sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Dir das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch Weiterbenutzung unseres Angebotes und/oder dem Klick auf "OK" stimmst Du dem zu.

Schließen